World of Tanks: Team Clash Event

Sich selbst in einem Spiel zu verewigen, ist wohl von vielen Zockern ein großer Traum. Vier Community-Contributoren für World of Tanks haben dies nun geschafft. Das Team Clash Event ermöglicht es jedem Spieler, seinen Lieblings-Content-Creator als Kommandanten im Spiel zu bekommen. Wir stellen dir heute das Event im Überblick vor und sagen dir, was du machen musst, um einen der besten Kommandanten im ganzen Spiel in deinem Panzer sitzen zu haben.

Die Teams

Die vier Teams setzten sich aus den folgenden Community-Contributoren zusammen.

Content-Creator

Du kannst dich heute zum Beginn des Events für eines dieser Teams entscheiden. Nachdem du deine Wahl getroffen hast, wird es dir nicht mehr möglich sein, das Team zu wechseln. Natürlich treten wir ins Team Mailand ein, da er der einzige deutsche Team-Kommandant ist. Du wirst ihn aber mit Panzern jeder Nation verwenden können. Sobald du den Kommandanten im Spiel bekommst, wählst du aus, für welches Fahrzeug er ausgebildet werden soll.

Jeder Kommandant wird seine eigenen Voicelines haben, die du dir jetzt schon auf der World of Tanks-Website anhören kannst. Außerdem hat jedes Team einen einzigartigen Anstrich für Panzer, eine eigene Medaille, ein Wappen, einen Schriftzug und ein Dekor.

Die Teilnahme

Sobald du dich im Spiel einloggst, erhältst du eine Benachrichtigung zur Teilnahme am Event. Entscheide dich bis zum 6. Februar, welchem Team du beitreten möchtest. Nach diesem Zeitfenster läuft das Event zwar noch bis zum 10. Februar weiter, allerdings wirst du dann nicht mehr in der Lage sein, einem Team beizutreten.

Jetzt lesen:  Exodus: Götter und Könige - Kritik & Trailer

Oben in der Mitte des Bildschirms ist dein Gefechtsbutton. Direkt rechts daneben wählst du den Gefechtstypen aus, an dem du teilnehmen willst. Dort klickst du auf Team-Clash. Mit einem Klick auf den Gefechtsbutton startet ein Team-Clash-Gefecht.

Die Gefechte

Eine normale Runde wird mit 15 Spielern pro Team ausgespielt. Eine Partie Team-Clash hingegen nur mit 7 Spielern pro Team und nur mit Tier X-Fahrzeugen. Sei aber nicht direkt abgeschreckt, denn Wargaming gibt Mietfahrzeuge an neue Spieler aus, die es noch nicht auf die höchste Stufe geschafft haben. Die folgenden Panzer werden als Mietfahrzeuge zur Verfügung stehen:

Mietfahrzeug

  • WZ-111 model 5A (China)
  • Object 140 (Russland)
  • Pz. Kpfw. VII (Deutschland)
  • UDES 15/16 (Schweden)
  • Progetto M40 mod. 65 (Italien)

Einen Mietpanzer erhältst du direkt nach dem Teambeitritt. Die anderen Fahrzeuge kannst du dir mit voranschreitendem Teamfortschritt freispielen.

Das Punktesystem

Du wirst auf zwei Arten Punkte im Team-Clash-Event verdienen können. Die erste Variante sind die 7 vs. 7-Gefechte, die wir eben gerade bereits angesprochen haben. In den normalen Zufallsgefechten kannst du aber Aufträge abschließen, um dir nebenbei etwas dazuzuverdienen. Unter dem „Aufträge“-Reiter in der Garage kannst du die Auftragsbedingungen ansehen.

Zufallsgefechte Aufträge

Zusammengefasst musst du in einer beliebigen Anzahl an Zufallsgefechten 5000 Schadenspunkte verursachen und 4000 Erfahrungspunkte sammeln. Außerdem musst du in einem Gefecht die mindestens fünfthöchste Erfahrung erzielen. Also ziemlich einfache Aufträge.

Du sammelst zum einen für deinen persönlichen Team-Clash-Rang und für das Gesamtkonto deines Teams die Punkte. Für jede abgeschlossene Stufe gibt es einzigartige Belohnungen. Dazu zählen unter anderem extra Mietfahrzeuge für die Team-Clash-Gefechte.

Punktesystem

Die Content-Creator können einmal pro Tag einen Boost aktivieren, der es deinem Team ermöglicht, mehr Punkte zu generieren. Es gibt sechs unterschiedliche Boosts, die wie folgt eure Punkte verdoppeln:

Jetzt lesen:  Geld verdienen auf YouTube: So funktioniert es wirklich

Moralschub:
Zwei Stunden lang werden jedem Spieler doppelte persönliche Punkte gutgeschrieben. Außerdem erhält das Team an sich Bonuspunkte relativ zu dessen Position im Ranking gesehen.

Taktische List:
Gibt eine bestimmte Anzahl an Punkten ungeachtet des Gefechtsausgangs.

Wilde Schlacht:
Doppelte Punktzahl, solange der Sieg innerhalb von 5 Minuten errungen wird.

Team-Boosts

Vorsichtiges Vorgehen:
Doppelte Punkte bei einem Sieg mit maximal zwei verlorenen Fahrzeugen.

Gebietskontrolle:
Doppelte Punkte, solange dein Team durch eine Basiseroberung siegt.

Frontalangriff:
Wenn deine Gruppe in einer Partie eine bestimmte Anzahl an Punkten erzielt, erhält der Teampunktezähler einige Bonuspunkte. Dieser Boost ist der einzige, der dir keine persönlichen Punkte einbringt.

Einmal alle 24 Stunden können Content-Creator diesen Vorteil einsetzen. Ab dem zweiten Tag des Team-Clash gilt ein besonderer Bonus. Teams, die hinten liegen, erhalten ab dem zweiten Tag einen Punktebonus, sodass wirklich erst in letzter Minute entschieden wird, welches Team das Event gewinnt. Der Bonus bringt dir zehn Gefechte lang doppelte Punkte im 7 vs. 7-Modus.

Boost für Rückstand

Die Belohnungen

Der einzigartige Team-Anstrich und die anderen kosmetischen Inhalte sind ganz nett. Worauf du es aber eigentlich abgesehen hast, sind die Team-Kommandanten. Aber mal von vorne:

Das Team-Punktekonto ist in zehn Abschnitte aufgeteilt. Jeder Abschnitt gibt dir entweder einen Mietpanzer oder einen kosmetischen Artikel. Der Punktezähler läuft nach dem Erreichen der obersten Stufe allerdings bis zum Ende des Events weiter, um das endgültige Siegerteam zu bestimmen. Diese Belohnungen sind also eine Teamanstrengung. Um alle Belohnungen des Teamzählers erhalten zu können, muss ein persönlicher Zähler mindestens auf der gleichen Stufe stehen.

Dein persönlicher Punktezähler funktioniert etwas anders. Auch er ist in Stufen eingeteilt. Allerdings nicht nur in zehn, sondern in 30. Nach jeweils 60 Punkten steigst du einen Rang auf deinem persönlichen Punktezähler auf. Um den maximalen Rang zu erreichen, benötigst du also 1800 Punkte. Pro Rang erhältst du eine garantierte und zwei zufällig ausgeloste Belohnungen aus zwei. Die mit Abstand beste Kombination eines solchen Belohnungssets wäre folgende:

  • Persönliche Anleihen (garantierte Belohnung, in jedem Belohnungsset enthalten)
  • Ein Tag World of Tanks Premiumspielzeit
  • Ein Garagenstellplatz
Jetzt lesen:  Chappie - Filmkritik & Trailer

Hier ist ein Screenshot von allen möglichen Belohnungen, die du in einem solchen Paket erhalten kannst.

Gefechtsverdienste

Die letzte Belohnung ist dann der persönliche Kommandant, der einem Content-Creator nachempfunden ist. Je besser dein Team abschneidet, desto besser ist auch der Kommandant, den du bekommst. Jeder der Kommandanten hat das Perk „sechster Sinn“ als „0-Skill“ bereits gelernt. Das bedeutet, dass er diesen Skill quasi umsonst bekommt.

Jetzt wird es aber umso interessanter. Der Kommandant des Siegerteams erhält obendrein noch genügend Erfahrung, um drei weitere Skills zu aktivieren. Der Zweitplatzierte genug EP für zwei weitere Skills und der dritte Platz genug für einen weiteren Skill. Lediglich das Team auf dem letzten Platz erhält „nur“ den sechsten Sinn umsonst. So oder so ist jeder dieser Kommandanten eine sehr gute Erweiterung für deinen Account.

Kommandanten-Skills

Streng dich an, denn Wargaming ist nicht gerade bekannt dafür, solche Events einfach zu gestalten. Selbst erfahrene und gute Spieler werden die ein oder andere Spielstunde investieren müssen, um auf den maximalen Rang der persönlichen Belohnungen zu kommen.

 

Fotos: Screenshots https://www.youtube.com/Worldoftanksde