neue Spiele im Juli 2019

Mit großen Titeln sieht es im Juli nicht ganz so dicht bevölkert aus. Zwei richtig interessante Spiele gibt es dann aber doch, die in diesem Sommer erscheinen. Zum einen kommt mit Wolfenstein: Youngblood buchstäblich frisches Blut in die Serie. In Lost Ember entdeckst du eine wunderschön gestaltete Welt als einsamer Wolf.

Wolfenstein: Youngblood

Mit Wolfenstein: Youngblood macht die neu aufgesetzte Wolfenstein-Serie einen ordentlichen Zeitsprung. Ganze 19 Jahre geht es in die Zukunft. William J. Blazkowicz ist stattliche 69 Jahre alt. Das macht aber nichts, weil seine Zwillingstöchter Jessica und Sophia das Naziklatschen im Ableger „Youngblood“ übernehmen. Genau wie „Wolfenstein: The Old Blood“, ist „Youngblood“ ein Standalone-Ableger der Wolfenstein-Hauptgeschichte.

Blazkowicz selbst ist in Paris verschwunden und seine beiden Töchter suchen dort nach ihm. Da die Töchter beide die Hauptfiguren des Spiels sind, kannst du die Story auch mit einem Freund im Coop-Modus spielen.

Gameplay

Nachdem im zweiten Teil der Hauptgeschichte die zweite amerikanische Revolution ausgerufen wurde, findet das Knarren-Spektakel dieses Mal in Paris statt. Im Wolfenstein-Gameplay wurde schon immer eine sehr erfolgreiche Formel verwendet. Kugeln im Magazin multipliziert mit den Köpfen der Nazis ergibt jede Menge Spaß. Aus den ersten Gameplay-Trailern ist hervorgegangen, dass es inzwischen auch Nazi-Roboter gibt, die dir das Leben zur Hölle machen. Die gewohnt bombastische Ballerei ist dadurch aber nicht weniger beeindruckend.

Den Körper eines Supersoldaten haben Jessica und Sophia zwar nicht, dafür kriegen sie vor ihrer Abreise in die Stadt der Liebe ein paar Kampfanzüge, die beim Aufmischen helfen werden. Allem Anschein nach wird es sogar Skins für die Anzüge geben. Ob sich das auf den Vorbesteller-Bonus beschränkt, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar.

Aus den Katakomben heraus musst du Angriffe auf das Nazi-Regime planen. Laut dem Entwickler Bethesda ist Wolfenstein: Youngblood das bisher freieste Spiel der Serie. Unserer Vermutung nach wird es Missionen geben, die von ihrer Abfolge her unabhängig voneinander sind. Paris ist groß genug, um die verschiedenen Stadtviertel gekonnt in eine Story einzubinden.

Besonderheiten

Zum ersten Mal kannst du in den neuen Wolfenstein-Spielen gemeinsam mit einem Freund Einschusslöcher austeilen. Wie schon im Trailer gesagt, kommt es aber in erster Linie darauf an, wie viel man einstecken könne. Die Vergangenheit des Wolfenstein-Universums war nicht unbedingt freundlich zu William. Bei seinen Töchtern wird wahrscheinlich kein Auge zugedrückt. Wir tippen auf einen Showdown, der eine folgenschwere Entscheidung bereithält.

Erscheinungsdatum: 26. Juli 2019
Plattformen: PC, Playstation 4, Nintendo Switch, Xbox One

Wolfenstein: Youngblood
Auf Amazon vorbestellen »


Lost Ember

Die Mooneye Studios beweisen sehr schön, dass gute Spiele keine Gewalt und kein großes Materialspektakel brauchen, um erfolgreich zu sein. In Lost Ember übernimmst du die Rolle eines Wolfes, der auch die Gestalt anderer Tiere annehmen kann. Lost Ember ist in seinem Erfolgsrezept vergleichbar mit Firewatch. Dieses setzt ja auch eher auf seine visuellen Stärken.

Gameplay

Um alle Bereiche der Welt von Lost Ember erkunden zu können, wirst du dich früher oder später in andere Tiere verwandelt müssen. In dieser Hinsicht sind die Grenzen relativ locker gesetzt. Als Wolf kannst du die Welt frei erkunden. Auf deiner Reise kannst du andere Tiere bewohnen, um ihre Fähigkeiten zu nutzen. Dazu gehören nicht nur die im Trailer gezeigten Vögel, sondern alle anderen Tiere, denen du auf deiner Reise begegnest.

Dein Ziel ist es, den Grund für das scheinbare Aussterben der menschlichen Zivilisation herauszufinden. In der Welt von Lost Ember gibt es nicht nur die blanke Wildnis. Die alte Welt hat diverse Tempel zurückgelassen, die nun von der Natur zurückerobert werden.

Mit Musik wird ein Spiel erst so richtig gut. Die Mooneye Studios haben sich den Music Director der gesamten GTA-Serie, Craig Conner mit ins Boot geholt. Außerdem mit von der Partie ist der ehemalige Dialogue Supervisor & Senior Sound Designer von Rockstar North. Lost Ember wird aller Wahrscheinlichkeit nach also auch eine akustische Perle der Gaming-Welt.

Besonderheiten

Wenn du die Möglichkeit dazu hast, kannst du jederzeit in einen VR-Modus wechseln und auch wieder zurück zum „normalen“ Spielen schalten. Der fliegende Wechsel ist das besonders Schöne daran. Du musst nämlich keinen neuen Spielstand erstellen.

Erscheinungsdatum: 19. Juli 2019
Plattformen: PC, Playstation 4, Xbox One

Lost Ember
Auf Steam ansehen »


Fazit

Beide Spiele sind zum Schnäppchenpreis erhältlich. Lost Ember kostet in seiner normalen Version € 20. Wolfenstein: Youngblood bietet seine Standard-Edition für gerade einmal € 30 an (Deluxe-Edition: rund 40 €). In Zeiten, in denen € 100 Deluxe-Editionen leider schon zum guten Ton gehören, ist das eine willkommene Abwechslung. Im Moment stehen sie nur für Vorbestellungen zur Verfügung. Sobald sie draußen sind, ist der YouTube-Kanal gameranx eine gute erste Anlaufstelle. Ihre Serie „Before You Buy“ liefert immer nützliche Tipps vor einer potenziellen Kaufentscheidung.

 

Foto: PR / Amazon