Alles was du über CBD und Hautpflege wissen musst

Zunächst einmal: Nein, es macht dich nicht high! Allerdings ist Cannabidiol (CBD) ein Anti-Angst-Öl, das aus der Cannabispflanze (auch bekannt als Marihuana, Weed oder Gras) stammt. Die medizinischen Vorteile von CBD wurden von der Weltgesundheitsorganisation gut erforscht und als sicher eingestuft. Es besteht kein Zweifel, dass CBD eine starke phytochemische Substanz mit einem unglaublichen Heilungspotential ist.

Mit der Legalisierung von Marihuana stehen Produkte auf Cannabisbasis im Rampenlicht und CBD-Infusionen werden immer beliebter.

Hier ist der Grund: Zusätzlich zu seinen beruhigenden Eigenschaften hat CBD gezeigt, dass es häufige Hautprobleme lindert, indem es Entzündungen reduziert und Nährstoffe fördert. Zu den Vorteilen für die Haut gehören auch starke Antioxidantien, ein verbesserter Schlaf und entzündungshemmende Mittel, die bei der Behandlung von Erkrankungen wie Ekzemen und Psoriasis sowie bei der Reduzierung von Akne helfen können.

Du kannst im ausgezeichneten CBD-Öl Shop Deutschland hochwertige CBD-Öle und CBD-Blumen finden.

CBD-Öl ist eine großartige Option für alle Hauttypen! Als heilendes Cannabinoid gibt es viele ganzheitliche Vorteile, von denen wir durch die Verwendung von nur wenig reinem CBD profitieren können. Wenn es zu Badebehandlungen oder zum Kochen hinzugefügt wird, löst es eine sanfte Entgiftung aus. Gleichzeitig wirst du mit einem gesunden Leuchten und weniger Ausschlägen belohnt.

Die Wissenschaft von CBD

CBD-Öl ist selbstverständlich nicht gefährlich. Es wird seit langem wegen seiner ultra-feuchtigkeitsspendenden und erweichenden Eigenschaften verwendet.

Dennoch ist die richtige Dosierung von CBD eine Kunst, die mit der Wissenschaft vermischt ist. Generell ist weniger mehr. Um die Vorteile optimal zu nutzen, solltest du täglich eine Mikrodosierung (weniger als 2,5 Milligramm) reines Öl unter deine Zunge geben, damit das CBD in deinem System bleibt und es von innen nährt.

Jetzt lesen:  Die aktuellen Street-Style Sommer Looks

Andere Methoden zum Hinzufügen von CBD-Öl zu Hautpflegeroutinen umfassen:

  • Topische Anwendung durch Kombination von reinem Öl mit Feuchtigkeitscremes oder intensiven Reparaturcremes
  • CBD-Öl in Meersalz einweichen
  • CBD-Öl und getrocknetes Pflanzenmaterial in Seifen mischen
  • Füge deiner Ernährung reine Öle, Butter oder Blumen hinzu

Um die Vorteile der Verwendung von CBD in der Hautpflege zu maximieren, wende dich am besten an einen örtlichen Dermatologen oder Hautpflegeexperten.

Zu den einfachen Möglichkeiten, deine Lebensmittel mit CBD anzureichen, gehören:

  • Zu Fruchtsmoothies hinzufügen
  • In Saucen und Eintöpfe untermischen
  • Etwas über gekeimte Crustinis träufeln
  • In Suppen und Brühen einrühren
  • Zum Müsli und Joghurt hinzugeben
  • Über Nacht ins Porridge untermischen

Hautpflege: CBD-Öl und CBD-Produkte

Wenn es um Hautpflege geht, wirst du eher Hanf-abgeleitetes CBD als Marihuana-abgeleitetes CBD finden. Der Hauptgrund: Legalität.

Die Verbindung ist zwar die gleiche, egal ob es von der einen oder anderen Pflanze kommt – es ist nur die Menge an CBD im Vergleich zu THC, die den Unterschied macht. CBD-Öl aus Hanf enthält 0,2% THC oder weniger [die gesetzliche Grenze], während CBD aus Marihuana 5% bis 35% THC enthalten kann.

Hanf-abgeleitetes CBD ist in Deutschland dank der neuen Vorschriften legal, aber THC ist immer noch illegal!

CBD vs. THC

Aus diesem Grund entsteht Verwirrung zwischen Hanfsamenöl und Hanf-abgeleitetes CBD. Sie stammen aus der gleichen Pflanze, haben aber sehr unterschiedliche Eigenschaften.

Hanfsamenöl wird durch Kaltpressen der Samen der Cannabispflanze produziert. Produkte mit Hanfkernöl sind reich an mehreren Vitaminen sowie Omega-Fettsäuren.

Das ist gut für deine Haut — Omegas haben eine feuchtigkeitsspendende Wirkung — aber Hanfsamenöl enthält kein CBD.

Jetzt lesen:  Look der Woche: Robin Schulz

Viele Pflege-Marken behaupten zwar etwas anderes, diese Praxis wird jedoch als „Weed washing“ bezeichnet. Denn sie tun so als ob CBD in ihrem Produkt enthalten ist, wobei es tatsächlich nur Hanfsamenöl ist.

Auf der anderen Seite ist CBD ein Extrakt aus den Blättern, Blumen und Stielen der Cannabispflanze. Produkte mit CBD haben somit signifikantere regenerative, anti-aging, und entzündungshemmende Wirkungen als die Produkte aus Hanföl.

Dies wird als „Entourage-Effekt“ bezeichnet. Die verschiedenen Teile der Pflanze (Blätter, Blumen, Stiele) arbeiten in einer compoundierenden Weise zusammen, die den Gesamtnutzen verstärken.

Vor diesem Hintergrund empfehlen Experten CBD-Hautpflegeprodukte zu wählen, die auf dem Etikett „Vollspektrum CBD“ oder „ganze Pflanze CBD“ stehen haben. Ohne diesen Hinweis erhältst wahrscheinlich nicht die gewünschten Ergebnisse.

Unser Rat an alle, die CBD-Hautpflegeprodukte ausprobieren möchten, ist immer aufs Etikett zu schauen … so wie du es auch beim Essen tun würdest. Schaue also nach vollem Spektrum CBD, die richtige Inhaltsmenge und wenn möglich nach einem Echtheitszertifikat.

Man muss jedoch anmerken, dass „die richtige Inhaltsmenge“ eine Art Ratespiel ist. Es gibt nur begrenzte Informationen über die Bewertung, vor allem in Pflegeprodukten. Deshalb sind sie schwer nachzuvollziehen und es würde umfassende Forschung erfordern, die jedoch noch nicht betrieben wird. Aber topisches CBD kann man nicht überdosieren: Es hat sehr wenige Risiken!

In der Tat gibt es keine Notwendigkeit, niedrig dosiert zu starten. Einige neue Hautpflege-Therapien haben „High-Potency CBD-Serum“ und einige der stärksten bieten 300 Milligramm Hanf-abgeleitetes Vollspektrums-CBD pro 28 Gramm.

Wir fassen kurz zusammen:

  • Hanfsamenöl enthält kein CBD.
  • Hanf-abgeleitetes CBD enthält kein THC.
  • CBD-Hautpflegeprodukte sind nicht psychoaktiv und machen dich nicht high.
Jetzt lesen:  Superdry präsentiert die Trends für den Sommer 2015

Finde das beste CBD online

Achte beim Kauf von CBD auf hochwertige, reine Produkte ohne Zusatz von Füllstoffen oder Aromen. Wenn du dir nicht sicher bist, woher dein CBD stammt, wende dich bei Fragen an einen legalen Lieferanten.

JustBob.de ist eine gute Anlaufstelle, um CBD online zu kaufen. Du erhälst deine Lieferung innerhalb 48 Stunden. Und denke daran, dass Bio-Zertifizierungen darauf hinweisen, dass jegliche Pestizidkontamination vermieden wurde.

 

Foto: lovelyday12 / stock.adobe.com