Ringe für Männer stylen

Ringe sind schon lange nicht mehr nur den Frauen vorbehalten. Zum Ehering gesellt sich bei immer mehr Männern der ein oder andere Herrenring. Dabei wird natürlich weniger auf ein romantisches, verspieltes Design gesetzt. Vielmehr treffen robuste Materialien auf eine ausdrucksstarke Optik, die dem Träger das besondere Etwas verleihen soll.

Welche Stile gibt es bei Herrenringen?

Alle Männerringe lassen sich in vier große Stilarten unterteilen. Je nach Charakter fällt die Wahl dabei auf Statement-Ringe, Siegelringe, einfache Ringe oder filigrane Vertreter. Ein Blick darauf, was jeder Style mit sich bringt, gibt Aufschluss darüber, wann du welchen Ring tragen kannst und zu welchem Outfit er passt.

Einfache Ringe

Einfache Ringe sind die wohl beliebtesten Ringe in der Herrenwelt. Viele Männer sehen Ringe immer noch als etwas Weibliches, das den Damen vorbehalten sein sollte. Um nicht stark aufzufallen, wird deshalb oft zu einem einfachen Ring gegriffen, der kein großes Aufsehen erregt. Ein Vorteil dieser einfachen Exemplare, das Design ist zeitlos und überdauert Generationen.

Filigrane Ringe

Wie der Name schon verrät, sind filigrane Ringe sehr fein gearbeitet. Dadurch wirken sie edel und leicht und sind sehr dezent. Du kannst dein Outfit mit einem filigranen Ring schnell und ohne viel Aufwand aufwerten. Filigrane Silberringe lassen sich im Sommer zum Beispiel wunderbar mit eleganten oder auch legeren Looks kombinieren.

Statement-Ringe

Statement-Ringe sind in der Regel sehr ausgefallene Modelle. Sie fallen auf und zeigen den Charakter des Trägers. Diese Ringe folgen oft den aktuellen Trends. Somit sind auffallende Farben, Formen und Muster hier ein absolutes Muss. Mit diesen Ringen erhält jedes Outfit den ganz persönlichen Einschlag, die Kleiderwahl rückt oft sogar etwas in den Hintergrund.

Jetzt lesen:  Editorial: Go Snoopy by Criminal Damage

Siegelringe

Siegelringe gibt es schon seit Jahrhunderten. Diese Ringe strahlen Macht und Autorität aus. Während sie früher als Erkennungszeichen der Machthaber und zur Versiegelung sowie zur Unterschrift von Dokumenten genutzt wurden, wird diese Eigenschaft heutzutage nicht mehr gebraucht. Die Wirkung ist jedoch immer noch die Gleiche. Träger von Siegelringen, die wie eine Kombination aus einem einfachen Ring und einem Statement-Ring erscheinen, strahlen Souveränität und Selbstsicherheit aus.

Wie kombinierst du die Styles?

Beim richtigen Styling kommt es natürlich auf den Gesamtlook an. Das Mischen von Gold- und Silberschmuck solltest du möglichst meiden. Hier gelten die gleichen Regeln wie in der Damenwelt. Eine Silberkette passt hervorragend zu einem silbernen Ring, der mit Edelsteinen oder einem besonderen Design durchaus auffallen darf. Dabei solltest du  natürlich deine Armbanduhr, Manschettenknöpfe oder auch die Gürtelschnalle nicht vergessen. Nutzt du all diese Accessoires, solltest du auf jeden Fall ein stimmiges Gesamtbild schaffen. Die Entscheidung liegt also zwischen Gold oder Silber je Outfit.

An welchem Finger du deinen Ring trägst, hängt ganz von deinen persönlichen ab. Erlaubt ist, was gefällt. Die auffälligsten Finger sind natürlich Daumen und Zeigefinger. Historisch betrachtet war der kleine Finger den Siegelringen vorbehalten. Der Ringfinger ist aktuell eher für den Ehering oder Verlobungsring reserviert. Daumen, Zeige- und Mittelfinger sind frei von historischen Altlasten und bringen die Herrenringe besonders gut zur Geltung.

Welches Material kommt besonders gut an?

Beliebte Materialien für Herrenringe sind Titan, Silber und Edelstahl. Weißgold wird besonders gern für Eheringe verwendet. Diejenigen, die ihren Wohlstand zeigen wollen, greifen zu Titan oder Silberringen. Edelstahlringe sind jedoch ebenfalls beliebt. Denn die Optik ist ähnlich wie bei den Materialien Silber oder Titan und mit einem Edelstein als Blickfang kann der Look definitiv um einiges aufgewertet werden.

Jetzt lesen:  Star Style of the Month: Kosta Williams

Wo kann man Ringe online kaufen?

Beim Juwelier auf der Einkaufsmeile oder im Internet bei gut sortierten Online-Shops, Herrenringe kannst du dir schnell und komplett unkompliziert zulegen. Bei Bestellungen im Online-Shop wie Diemer solltest du natürlich die richtige Ringgröße wissen. Auf welchen Ring am Ende die Entscheidung fällt, hängt ganz vom Geschmack ab, über den sich ja bekanntlich nicht streiten lässt.

 

Foto: Wirestock / stock.adobe.com