3 Geheimnisse einer Beziehung, die jeder Mann wissen muss

Es kommt ziemlich oft vor, dass man Paare in unerfüllten, unglücklichen Beziehungen findet; dass man sich in einer Beziehung “entliebt” geschieht immer häufiger. Ist es wirklich wegen der anderen Person oder machst du vielleicht etwas falsch? Sind Beziehungen tot oder gibt es ein Geheimrezept, durch das man Beziehungen am Leben halten kann? Wenn du online nach Beziehungstipps suchst, dann ist es eher wahrscheinlich, dass die Dinge nicht so gut laufen. Aber keine Sorge – wir helfen dir!

1. E = Einsatz

Möglicherweise der wichtigste Aspekt einer Beziehung und eigentlich kein Geheimnis – man muss Einsatz zeigen. Was weniger bekannt ist, sind die Feinheiten. Dates vergessen? Auf einem wichtigen Event nicht erschienen? Du tust nicht diese kleinen Dinge, die wirklich zählen? Dann musst du dringend eine Schippe drauflegen.

Wenn wir von Einsatz reden, meinen wir keineswegs große Gesten. Obwohl es in Ordnung ist, Liebe und Zuneigung zu besonderen Anlässen voll und ganz auszuleben, sind es die kleinen Dinge, die deine Haltung festigen. Ihre bessere Hälfte klingt am Telefon niedergeschlagen? Warum kommst du nicht spontan auf einen Besuch vorbei und bringst ihr ihren Lieblingskaffee mit? Hast du etwas gesagt, das deine Partnerin vielleicht in Rage gebracht hat? Koche ihr ein mit Liebe zubereitetes Gericht. Bist du in einer Fernbeziehung und deine Liebste ist in schlechter Stimmung? Schicke ihr ein lustiges Video, um sie aufzuheitern. Es gibt endlos viele Wege, wenn du dich anstrengst und Einsatz zeigst.

 

2. Lerne, zuzuhören

Männer! Warum hört ihr nie zu?

Wenn deine Freundin dir etwas über ihre Arbeit oder etwas ganz Banales aus dem Alltag erzählt, dann sei dir bewusst, dass sie möchte, dass du darüber Bescheid weißt. Deine bessere Hälfte teilt Dinge aus ihrem Leben mit dir. Das an sich sagt schon alles, also pass besser auf, was sie dir sagt.

Logisch gesehen gibt es zwei große Vorteile. Erstens, die kleinen Details geben immer auch Informationen preis, die später mal nützlich für deine Beziehung sein könnten. Deine Freundin hat Petunien statt Magnolien auf einer Veranstaltung bekommen? Zeit für dich, einen Floristen zu kontaktieren – du weißt, worauf wir hinauswollen.

Der andere Vorteil ist, dass es ganz einfach auch unterhaltsam für dich sein wird. Sicherlich werden einige Gespräche eher oberflächlichen Tratsch beinhalten, aber vertraue uns, einige werden zum Schreien komisch sein. Sobald du ein gewisses Level an emotionaler Vertrautheit und Intimität mit deiner Partnerin erreicht hast, wirst du eine Menge an Details über sie wissen. Einige davon können verwendet werden, um sie in lebhafte Gespräche zu verwickeln!

 

3. Der Bad-Boy-Mythos

Die Medien haben uns schon seit Ewigkeiten fehlgeleitet. Vertraue uns, deine Partnerin wird sich nach keinem Lederjacken tragenden Ryan-Gosling-Super-Alpha-Mann umdrehen. Deine Partnerin will in erster Linie, so banal das auch klingt, dass du du selbst bist.

Die Unfähigkeit, intime Handlungen aufgrund vorübergehender physiologischer Barrieren auszuführen, ist und sollte ebenso normalisiert werden. Deine Partnerin wird mit Sicherheit die Umstände, die dich dorthin gebracht haben, verstehen. Faktoren wie Stress und damit verbundene Inkompetenz sind so real wie die Beziehung selbst. Dies bedeutet, dass es in Ordnung ist, zusätzliche Hilfe zu verwenden – solange du diese nicht übertreibst, um negative Auswirkungen auf deine Gesundheit zu vermeiden. Wir empfehlen dir außerdem, vor dem Ergreifen solcher Maßnahmen einen Arzt zu konsultieren.

Einfach ausgedrückt wird deine Partnerin vollstes Verständnis dafür haben, dass du Ergänzungsmittel erwirbst, um die Leistung zu steigern. Zum Beispiel ist es absolut normal, Viagra zu kaufen, nachdem du ein ärztliches Rezept erhalten hast. Es ist absolut normal, deine Leistung durch externe Maßnahmen zu verbessern, wenn dein Arzt dies vorschlägt und wenn deine physiologischen Eigenschaften dich daran hindern. Es ist in Ordnung, den Geist zu stärken, wenn dein Körper sich entscheidet, als Hürde zu fungieren.

 

Fazit – Her mit Romantik!

Das Bad-Boy-Konzept ist vielleicht ein Mythos, aber erfolgreiche romantische Anstrengungen nicht. Seit jeher haben Partner romantische Bemühungen hinreißend gefunden. Deine Liebste mag ganz klischeehaft Ringe? Kaufe einen oder noch besser, mache einen selbst! Ist deine Partnerin geradezu süchtig nach der Serie “The Office”? Dann mach es besser als Jim und gib ihr, was sie möchte – lerne von Halpert, aber mache es extra schnulzig!

Schnulzige Bemühungen mögen vielleicht peinlich für Außenstehende erscheinen, aber hey, es ist deine Beziehung und wieso sollten äußere Faktoren überhaupt eine Rolle spielen? Denke immer daran, es ist die Summe kleiner Bemühungen, die deine Beziehung voranbringen wird. Viel Spaß beim Daten!

 

Foto: LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com