Wie du deine Faust ballst, verrät deinen Charakter

        Faust ballen Charakter    


Du spürst es oft in dir aufsteigen: Sei es Wut, Stress oder Frustration. Nur wenige Sekunden später ballt sich schon deine Faust zusammen. Deine Finger drücken angespannt gegen die Handfläche. Aber wenn du nicht regelmäßig zum Schattenboxen gehst oder Mitglied in einem Underground-Fight-Club bist, ballst du deine Faust reflexartig, ohne großartig darüber nachzudenken.

Aber in Wirklichkeit verrät es ziemlich viel über dich und deinen Charakter, wie du deine Faust ballst. Probiere es nun gleich aus: Denke an etwas, das dich emotional mitnimmt. Spürst du, wie sich deine Hand anspannt? Ja, nun präge dir das Bild deiner geballten Faust gut ein und lies weiter, um mehr über dich zu erfahren.
 

Du umfasst deinen Daumen mit den Fingern, so dass sich dieser innerhalb der Faust befindet

Faust mit Daumen innen
 

Du bist ein kreativer Mensch, der in vielen Situationen durch seine Redegewandtheit und Eloquenz besticht. Egal ob es die Erderwärmung oder der Jahresbericht der Aktiengesellschaft ist, jeder Auftritt wird vom Publikum dankbar aufgenommen. Vor allem deine emotionale Anteilnahme macht deine Reden zu etwas besonderem. Gewappnet mit einem starken Gerechtigkeitssinn ziehst du Menschen schnell in deinen Bann.

Du bist pragmatisch, rational und verlierst selbst im größten Chaos das große Ganze nicht aus den Augen. Diese Eigenschaften schätzen viele Menschen an dir, da sie die Sicherheit haben, sich auf dich verlassen zu können.

Deine sensible Seite verleitet dich jedoch oft dazu, dich in Kleinigkeiten und Sorgen um andere zu verlieren. Dabei kommt es vor, dass du dich selbst irgendwo dazwischen vergisst und deine Bedürfnisse außer Acht lässt. Deine wenigen, wirklich guten Freunde verstehen dich und lassen dir genug Raum zum Träumen den du benötigst, um Ordnung in dein spannendes und reiches Innenleben zu bringen.

Durch ein ruhiges Temperament vermeidest du lieber Konflikte, als auf direkte Konfrontation zu gehen und jemanden dabei zu verletzen. Dies gilt auch für Beziehungen, in denen du trotz besseren Wissens oft bereit bist zu vergeben und zu vergessen. Du magst es harmonisch und kannst dich gut an andere Menschen anpassen. Diese Eigenschaft macht dich zu einem begehrenswerten Partner, kann dir jedoch teuer zu stehen kommen.
 

Der Daumen liegt über den geballten Fingern

Faust mit Daumen über den Fingern
 

Du sprühst wahre Funken, wenn du einen Raum betrittst. Dein blendender Charme, dein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und dein grenzenloses Talent öffnen dir sämtliche Türen und das ohne die geringste Anstrengung. Du bist großzügig und scharst oft zahlreiche Freunde um dich, die deine Kreativität und Intelligenz zu schätzen wissen. Auch deine Flexibilität und die Gabe ein aufmerksamer Zuhörer zu sein, machen dich zu dem Mittelpunkt vieler Partys und Meetings. Diese Macht genießt du in vollen Zügen und bist auch bereit hart zu arbeiten, um dir deine angesehene gesellschaftliche Stellung zu bewahren.

Doch unter der glanzvollen Schale schlummert ein sensibler, verletzlicher Mensch. Deine hohen Erwartungen an dich selbst und Versagensängste verstellen dir oft die Möglichkeit neues zu wagen. Mit etwas Ermunterung von deinen Freunden, die dich und dein tiefstes Inneres in- und auswendig kennen, kannst du alles schaffen, was du dir vornimmst.

In Beziehungen hat deine rationale Seite die Oberhand. Du denkst viel nach und hinterfragst vieles. Diese Gedanken führen dich oft in deine Vergangenheit, in der es einiges gibt, das du nicht loslassen kannst. Die Angst die Person zu verlieren lässt dich oft eine Maske aufsetzen, mit der du cool und unnahbar erscheinen möchtest, um deine Verletzlichkeit zu überdecken.
 

Der Daumen liegt seitlich neben dem Zeigefinger

Faust mit Daumen seitlich
 

Menschen, die ihre Faust so ballen, sind oft introvertiert. Ihre sensible Seite wird durch die starke Vorstellungskraft und eine laute Stimme der Intuition verstärkt.

Der Wille zu helfen ist dir angeboren – du bist stets für deine Freunde da, jederzeit gehst du an das Telefon und hörst dir, selbst um halb vier Uhr morgens, das betrunkene Lallen deines besten Freundes verständnisvoll an. Es gefällt dir gebraucht zu werden, was allerdings die große Gefahr in sich birgt, dass du ausgenutzt wirst. Auch hier ist dir deine Intuition behilflich, die dir fehlerfrei zeigt, wer sich dir gegenüber ehrlich und aufrichtig verhält.

In Beziehungen nimmst du eher den passiven Part ein. Es fällt dir schwer deinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Diese geringe Anteilnahme wird oft als Gleichgültigkeit gedeutet, was sie in den seltensten Fällen ist. Auch die Neigung Emotionen klein zu machen, und diesen keine allzu große Bedeutung nach außen hin zu verleihen, unterstützt diesen Eindruck.

Du lässt dich schnell mitreißen – egal ob ein Spontantrip nach Barcelona oder die Partnerschaft mit deinem Freund, der eine besondere Bio-Brauerei eröffnen möchte, du bist dabei. Du bist von Natur aus neugierig, lernst gerne neue Dinge und bist immer für ein Abenteuer zu haben. Allerdings bricht schon sehr bald deine Ungeduld durch, da trotz aller Freundschaft die eigenen Interessen und Lebensträume dominieren.

 

Grafik: evtushenko_ira/iStock.com; Fotos: AJOURE´ Redaktion



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.