Pornhub Emoji – Mit Smilies zum Wunsch-Porno

           

Wenn es auch kaum ein Mann offen zugibt, sehr viele sehen sich wenigstens gelegentlich im Internet einen Porno an. Dabei haben sie mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit auch das ein oder andere Angebot von Pornhub kennengelernt. Die nach eigenen Angaben größte Pornoseite der Welt hat ihren Sitz in Montreal, Kanada und bietet seit 2007 ihren Usern kostenlose Pornovideos in einer Vielzahl von Kategorien an. Es wird geschätzt, das Pornhub mittlerweile mehr als 100 Millionen regelmäßige User auf der ganzen Welt hat. Die Server stehen in Kanada, den USA und Großbritannien. Aber auch in Deutschland hat Pornhub viele Fans, die sich gerne die geilen Clips ansehen.
 

Was hat es mit den Emoji auf sich?

Bestimmt kennst du Emoji, die kleinen bunten Gesichter bzw. Figuren, die zusammen mit Textnachrichten verschickt werden, um den Text aufzulockern oder manchmal auch besser verständlich zu machen. Der Begriff Emoji leitet sich vom Wort Emotion (Gefühl) ab. Das bekannteste Emoji ist sicher das „Smiley Face”, das gern an das Ende einer Nachricht angehängt wird, um Freude auszudrücken. Auf den meisten Smartphones sind die Emoticons, wie sie manchmal auch genannt werden, bereits vorinstalliert. Emoji wurden zuerst in Japan verwendet und verbreiteten sich mit dem ersten iPhone Modell über die ganze Welt.
 

Wo ist die Verbindung zwischen Emoji und Pornhub?

Pornhub verwendet neuerdings ebenfalls Emoji, gibt jedoch den bekannten Zeichen eine ganz neue Bedeutung. So steht das Symbol eines Tintenfisches beispielsweise für Hentai Pornos, ein Emoji mit einer freundlich lächelnden Omi bedeutet reife Frauen, ein Kirschenpaar steht für kleine Titten und ein Stück Torte ist nicht etwa eine Einladung zu Kaffee und Kuchen, sondern bedeutet Creampie (Sperma in der Muschi). Natürlich gibt es noch viel mehr dieser Emoji. Pornhub verschickt eine Liste mit den verfügbaren Emoji und deren Bedeutung an die User.
 

Wie funktioniert der Service?

Das ist ganz einfach. Du lädst dir die Liste mit den Emoji von Pornhub herunter und wählst eine Kategorie von Pornos aus, die dir besonders gefallen. Bei manchen Emoji ist die Bedeutung klar, beispielsweise bei denen, die Flaggen bestimmter Länder darstellen oder das Gesicht einer schwarzen Frau. Dann bekommst du britische oder Ebony Pornos auf dein Handy geschickt. Wie der übrige Service von Pornhub ist auch dieses Angebot kostenlos. Es können allerdings Kosten durch das Versenden der MMS mit dem Emoji sowie durch das Ansehen des Films entstehen. Bei dem Angebot handelt es sich im Prinzip um VOD (video-on-demand), Video auf Abruf, was es bereits seit einigen Jahren gibt. Im Moment steht der Service nur Usern in Kanada, den USA und Großbritannien zur Verfügung. Ob und wann Pornos per Emoji auch in Deutschland abgerufen werden können, steht noch nicht fest. Pornhub hat aber auch hierzulande eine große Fangemeinde, so dass garantiert reges Interesse an diesem Angebot besteht.
 

Bedeutet das das Ende der bekannten und beliebten Emoji?

Genau das unken verklemmte Kritiker. Sie befürchten, dass jeder, der Emoji sendet, auf einmal Pornos auf sein Handy geladen bekommt. Das ist natürlich Unsinn. Um das Angebot nutzen zu können, musst du dich zunächst einmal bei Pornhub anmelden. Außerdem bekommst du solche Pornos auf Abruf in deiner Wunschkategorie nur dann zugesendet, wenn du eine MMS mit dem betreffenden Emoji an eine ganz bestimmte Nummer sendest. Bei allen anderen Anwendungen wie E-Mail, WhatsApp oder einer normalen SMS bzw. MMS an andere Nummern passiert natürlich gar nichts. Nähere Informationen sind zwar noch nicht bekannt, bei dem Service handelt es sich aber wahrscheinlich um einen Video-Stream. Das bedeutet, die Clips können nur live im Internet angeschaut werden. Das Speichern auf dem Handy ist nicht möglich. Damit ist es auch ausgeschlossen oder zumindest stark erschwert, dass Porno-Videos an Dritte weitergegeben werden, die nicht dazu berechtigt sind solche Streifen anzusehen.

Kleiner Tipp: Wenn du öfter Videos online ansiehst, solltest du dabei nach Möglichkeit über WLAN ins Internet gehen. Nicht nur ist so die Surfgeschwindigkeit höher und die Clips laufen ohne lästiges Ruckeln, du schonst auch dein Datenvolumen, das sonst zu schnell aufgebraucht wird.

Lass dich nicht von den Unkenrufen einiger Schwarzseher beeindrucken und genieße den Service, wenn er in Deutschland erhältlich werden sollte. Er erleichtert das Aufrufen von Pornos verschiedener Kategorien und aus genau diesem Grund hat ihn Pornhub wahrscheinlich auch in einigen angelsächsischen Ländern bereits eingeführt. Die Pornhub Emoji ersparen jedenfalls das mitunter doch recht mühselige Tippen auf dem kleinen Touchscreen.

 

Fotos: MIGUEL MEDINA / Getty Images



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.