Modebewusst und maskulin in Lederhose und Janker: Der Herr von heute trägt Tracht

Sicherlich kennst du den bezaubernden Anblick von einer Dame in einem schicken Dirndl. Gekonnt schmeichelt es dem weiblichen Körper. Da wird gut und gern zweimal hingesehen! Doch nicht nur Frauen steht die traditionelle Mode. Lederhose, Hemd und Weste sind bei Männern ein echter Blickfang. Auf Geburtstagen, Hochzeiten, klassisch auf der Wies’n oder dem örtlichen Volksfest: Tracht steht für Stil und Eleganz. Mit Bravour vereint sie Tradition mit modernen Trends. Das Ergebnis ist zeitlose Mode, die von Jung und Alt getragen wird. Traditionsbewusste Herren setzen auf die lange Lederhose mit Haferlschuhen. Wer es zeitgemäßer möchte, kombiniert sie in der kurzen Variante mit Trachtensneakern. Wir zeigen, wie du dich mit den aktuellen Trachtentrends ebenso klassisch wie modern kleidest.

Ohne Lederhose keine Tracht – das Must-have für den traditionsbewussten Herren

Sie ist der Klassiker unter der Trachtenmode für Herren. Erst sie macht das Outfit zur Tracht. Bequem, robust und zünftig ziert sie sowohl kräftige als auch schlanke Männerbeine. Die Rede ist von der berühmten Trachten Lederhose. Ob lang, kniebundlang oder kurz, in verschiedensten Brauntönen oder ganz in Schwarz: Die riesige Auswahl lässt keine Wünsche offen. Du hast die Qual der Wahl.

Traditionell zeigt sich eine lange Lederhose mit feschem Gürtel. An kalten Herbst- und Wintertagen hält sie die Beine warm und macht zum Trachtenhemd eine besonders gute Figur. Moderner wird es mit der kurzen Lederhose. Sie reicht gerade einmal bis oberhalb der Knie und sorgt somit auch im heißesten Bierzelt für Abkühlung. In verschiedenen Farben mit traditionellen Stickereien kannst du sie ebenso auf dem Volksfest wie auf einem Geburtstag tragen. Der goldene Mittelweg zwischen lang und kurz ist die kniebundlange Variante. Mit Trägern sieht sie besonders schick aus.

Jetzt lesen:  Braun Series 9: Grooming Special - Teil 3: Trimmen & Stutzen

 

 

Hemd, Weste und Janker – was Mann zur Lederhose trägt

Du setzt auf traditionsbewusste Tracht? Dann ist das Hemd mit stylischer Weste und elegantem Janker perfekt für dich. Wie wäre es mit einem klassischen weißen Trachtenhemd, kombiniert mit einer wertigen Weste in dunklem Moosgrün und einem dunkelbraunen Janker? Oder gefällt dir ein hellblau, kariertes Hemd mit einer dunkelblauen Weste aus einem schicken Webstoff besser? Die Kombinationsmöglichkeiten sind zahllos und versprechen das passende Outfit für jeden Geschmack.

Lässiger stylst du dich mit einem Trachtenshirt. Den Janker ersetzt du durch eine coole Strickjacke mit Kapuze. Die Weste lässt du besser weg. Dazu passt eine kurze oder kniebundlange Lederhose mit oder ohne Träger.

 

 

Von Kopf bis Fuß in Tracht – Schuhe und Socken machen das Outfit komplett

Um deinem Outfit den Feinschliff zu verpassen, brauchst du nun noch die richtigen Schuhe. Denn mit ihnen steht und fällt dein kompletter Look. Insbesondere bei kurzen und kniebundlangen Lederhosen stechen sie sofort ins Auge. Die falsche Wahl ruiniert schnell das Gesamtbild. Mit dem traditionellen Haferlschuh machst du ohne jeden Zweifel alles richtig. Smarte Trachtenstiefel sehen besonders schick aus. Hast du dich für einen moderneren Stil entschieden, dann passen Trachtensneaker hervorragend zu dir. Helle oder mittelbraune Socken runden deinen Look ab. Und Kniestrümpfe und Wadenwärmer halten deine Beine auch in einer kurzen Lederhose warm.

Jetzt lesen:  Die coolsten Styles in der Trendfarbe Oliv

 

Foto: magann / stock.adobe.com