Bekleidung im Job – worauf sollte der Mann von Welt achten?
Im Office bestens gekleidet

Ein ansprechendes Outfit wird im Office nicht nur von der Führungsetage verlangt. Besonders bei Bewerbungsgesprächen legen viele Personaler ihr Augenmerk auf den „Soft Faktor“ Kleidung. Ein passendes und nicht übertriebenes Outfit, welches natürlich auch zum Job passen sollte, kann Türen öffnen und deutet für viele Entscheider auch auf eine gewisse Arbeitseinstellung hin.

Das klassische Outfit für den Office-Job

Mit einem klassischen Outfit macht man bei einem Bürojob nichts falsch. Ängste, dass dieser bewährte Look langweilig sein könnte, oder zu wenig Mut ausstrahlt, sind unbegründet. Mit ein paar Kniffen kannst du ein klassisches Outfit schnell aufwerten. Somit bietet es sich an, beispielsweise, bei den Kragenformen auf moderne Einflüsse zu setzen. Kenner setzen in der heutigen Zeit auf den Haifischkragen, der dem alten Kentkragen langsam den Rang abläuft. Auch kleine Details können einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Schon mit einem einfachen Sakko kannst du Akzente setzen, indem du ein Sakko mit zwei statt der üblichen drei Knöpfe auswählst.

Modische Trends genau studieren

Natürlich ist nicht immer das klassische Outfit gefragt und du solltest dich auch aktuellen Trends nicht verschließen. Grundsätzlich sollte der erfolgreiche Mann modisch aufgeschlossen erscheinen, aber niemals den Bogen überspannen. Ausnahmen wird man in der Werbebranche vorfinden, da ein erfolgreicher Agenturmitarbeiter auch seine Kreativität nach außen zeigen sollte. In vielen Jobs sind auch in gehobenen Positionen Jeans und Turnschuhe akzeptiert, aber geht es in Kundengespräche, solltest du doch wieder auf die bewährten Klassiker zurückgreifen.

Seine eigene modische Linie finden

Hast du deinen passenden Stil gefunden und dieser wird auch von dem eigenen Umfeld akzeptiert, so solltest du bei deiner Linie bleiben und nicht unstetig deinen eigenen Look verändern. Bist du im Office auf eine Krawatte angewiesen, dann solltest du konsequent bleiben und immer für eine ordentliche Bindung sorgen. Natürlich ist es die Pflicht eines Krawattenträgers auch auf einen dauerhaft geschlossenen obersten Hemdenknopf zu achten, damit das Outfit stimmig wirkt. Werden die Kragen zu eng, so solltest du immer für passende Hemden sorgen, damit von der Kleidung keine negativen Rückschlüsse auf die eigene Arbeit gezogen werden können. Elegante Businessoutfits für Männer findest du leicht im Internet und somit kannst du dir bequem den passenden Look zusammenstellen, um im Büro zu glänzen.

Jetzt lesen:  Editorial: Go Snoopy by Criminal Damage

Schuhe sind im Beruf eine Visitenkarte

Viele Menschen achten auch im Beruf auf ein gutes Schuhwerk, welches natürlich immer passend zum weiteren Outfit sein sollte. Ein perfektes Businessoutfit kann durch unpassende Schuhe an Wirkung verlieren. Alte oder abgetragene Schuhe können dabei Rückschlüsse auf die eigene Arbeitseinstellung zulassen. Trägst du einen Anzug, so solltest du auch immer Schuhwerk mit einer Ledersohle tragen, damit die Bekleidung stimmig und seriös wirkt.

Natürlich ist bei Schuhen die regelmäßige Pflege wichtig, damit der Schuh auch über einen längeren Zeitraum tragbar bleibt. Im Office sind daher Schuhe von hoher Qualität gefragt und somit ist das tägliche Putzen eine Pflichtaufgabe. Abends entfernst du den Schmutz mit einem feuchten Lappen. Anschließend polierst du mit einer passenden Creme und einer Bürste die Schuhe auf Hochglanz. Besonders Personalleiter machen sich oft ein erstes Bewerberbild anhand der Schuhe. Aus diesem Grund solltest du diese in dein Businessoutfit perfekt integrieren.

 

Foto: BGStock72 / stock.adobe.com