HIV-Selbsttest

Seit Oktober 2018 kannst du dich ganz bequem zu Hause auf eine mögliche HIV-Infektion selbst testen. Wir haben uns einige Tests zur Brust genommen und möchten für Aufklärung in der Materie sorgen.

Selbst ist der Mann

Die Angst zum Arzt zu gehen ist, besonders bei so einem heiklen Thema, immer besonders groß. Mit einem HIV-Test, den du zu Hause durchführen kannst, verfliegt die Aufregung etwas. Wir haben uns drei Selbsttests für zu Hause bestellt und sie alle getestet. Die Ergebnisse sind dabei eher durchwachsen ausgefallen, was vor allen Dingen an der Handhabung und nicht an der Zuverlässigkeit lag.

Solltest du Probleme mit den mitgelieferten Nadeln haben, dann hole dir sogenannte Sicherheitslanzetten. Am besten schon vorher, weil die Tests nach dem Auspacken nicht lange verwendet werden können. Diese Stechhilfen sind recht preiswert und keine schlechte Anschaffung für den heimischen Verbandskasten.

Sicherheitslanzetten
Sicherheitslanzetten auf Amazon

Exacto HIV-Selbsttest

Die Deutsche Aids Hilfe empfiehlt diesen Test. Außerdem ist er angeblich zu 99,9% zuverlässig. Der Exacto-Test ist durch die Medizinproduktverordnung zugelassen und hat die CE-Kennzeichnung. Er entspricht somit allen einzuhaltenden EU-Richtlinien.

Die Anleitung war sehr detailliert und auch nicht im Arzt-Kauderwelsch geschrieben. Sogar Bildanweisungen sind mit in die Anleitung gedruckt. Der Test an sich war sehr schnell durchgeführt. Sobald du dein Blut auf den Teststreifen gibst, dauert es gerade einmal zehn Minuten, bis du Gewissheit hast.

Einige Nutzer haben sich in Foren darüber beschwert, dass die Nadel nicht richtig funktioniert hat. Bei uns ist das allerdings nicht der Fall gewesen. Solltest du ebenfalls Probleme mit der Nadel haben, dann keine Panik bekommen, sondern den Test umtauschen. Eine eigene Nadel zu desinfizieren, ist keine gute Idee.

Exacto HIV-Selbsttest
Exacto HIV-Selbsttest auf Amazon

HIV-Schnelltest INSTI

Für den INSTI-Test wirst du wahrscheinlich eine dritte helfende Hand benötigen. Nachdem du dein Blut abgenommen hast, gibst du es in ein kleines mitgeliefertes Schälchen. Danach musst du drei Flüssigkeiten auf einmal mit dazu geben.

Das Ergebnis war bei uns schon innerhalb von einer Minute zu sehen. Im Test ist er also der schnellste gewesen. Hier hatten wir auch keine Probleme mit der Nadel und der Blutabnahme. Darüber hinaus hat die INSTI-Website https://www.hivheimtest.de/viele ausführliche Informationen über ihren Test bereitgestel lt.

HIV-Schnelltest INSTI
HIV-Schnelltest INSTI auf Amazon

ratiofarm Autotest VIH

Ratiopharm bietet ebenfalls den eigenen HIV-Test an. Der Vorteil ist hier natürlich, dass du eine gewisse Sicherheit zur Qualität des Produkts hast. Den ratiopharm-Test kannst du dir übrigens ebenfalls in deiner Apotheke abholen. Auch dieser Test rühmt sich mit 99,8%iger Trefferwahrscheinlichkeit.

In unserem Test gab es eine kleine Komplikation. Die Nadel zum Stechen hat beim ersten Versuch nicht genügend Blut abgesaugt. Um die Durchblutung deiner Hände auf Hochtouren zu bringen, wasche sie vorher mit warmem Wasser. Du musst dir dabei deine Finger natürlich nicht verbrühen, es sollte aber schon relativ heißes Wasser sein.

Dieser Test lieferte bei uns natürlich ebenfalls ein negatives Ergebnis auf HIV.

ratiofarm Autotest VIH
ratiofarm Autotest VIH auf Amazon

Der Gang zum Arzt ist und bleibt die beste Variante

Im Endeffekt musst du dir immer im Klaren sein, dass diese Tests für zu Hause nicht zu 100% genau sind. Außerdem müsstest du bei einem positiven Ergebnis auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Wenn du dir also wirklich sicher sein willst, ob du dich nun HIV infiziert hast oder nicht, bleibt dir im Endeffekt nur der Gang zum Arzt. Dort wirst du professionell beraten und auch betreut. Klar, die Laboranalyse dauert eine gute Woche und auch die damit verbundene Blutabnahme ist nicht unbedingt angenehm. Damit du auf der sicheren Seite bist, legen wir die diese Methode allerdings wärmstens ans Herz. Hab keine Angst vor dem Ergebnis. Selbst wenn der Test nicht negativ ausfällt, gibt es immer eine Lösung.

Bei weiteren Fragen oder Sorgen hast du bei der Deutschen AIDS-Hilfe immer ein offenes Ohr, an welches du dich wenden kannst. Hier geht es zur Website: https://www.aidshilfe.de/. Außerdem kannst du sie komplett anonym per E-Mail oder im Website-Chat kontaktieren. Die Telefon-Beratung ist unter der Nummer 0180 33 19 411 zu erreichen.

 

Mehr zum Thema:

Der ultimative Kondom-Test (Teil 2)

 

Fotos: gamjai / stock.adobe.com; PR / Amazon