Richtige Männer fällen Bäume, waschen sich mit Whisky und tragen Vollbart? Zum Glück hat sich dieses Bild etwas gewandelt. Unter den stilbewussten Bartträgern, die dem Trend ‚Vollbart‘ abgeschworen haben, konzentrieren sich einige auf etwas weniger Gesichtsbehaarung – oder sollte man sagen fokussieren?

Denn im Fokus der Aufmerksamkeit sitzt er exponiert in der Mitte des Gesichts: der Moustache, der Schnauzbart, der Schnorres. Er kann sich in wohlgeformten Wellen über die Oberlippe spannen oder in markanten Borsten unter der Nase liegen – ein Blickfang ist er definitiv immer, der Schnurrbart.

Aber Schnurrbart ist nicht gleich Schnurrbart. Von bis zu 16 verschiedenen Frisuren ist die Rede, vom Zwirbelbart über den Walrossbart, das Menjou-Bärtchen und der Chevron-Schnauzer hin zum Zweifingerbart und dem klassischen Moustache.

Bekannte Vertreter des markanten Oberlippenbartes finden sich überall. In Kunst, Kultur und Historie, in Film und Fernsehen, Wissenschaft, im Sport. Charlie Chaplin, Kaiser Wilhelm II, Albert Einstein, Freddy Mercury und natürlich Dr. Robotik, der Erzfeind des schnellsten blauen Igels SONIC THE HEDGEHOG.

Der Fernsehkoch Horst Lichter etwa trägt seinen Zwirbler, den klassischen Moustache, schon seitdem er jugendliche 19 Jahre alt ist. Er wollte damit Gewichthebern aus dem 19. Jahrhundert nacheifern. Und immer noch könnte er sich ein Leben ganz ohne Bart niemals vorstellen.

Tom Selleck präsentierte in den 1980er Jahren als Privatdetektiv in der Serie Magnum einen Chevron Schnauzer, wie er im Buche steht. In stilsicherer Kombination mit Hawaii-Hemd und rotem Ferrari. Und auch heute trägt der Schauspieler nach wie vor Oberlippenbart.

Tom Selleck - Magnum

Um bei Schauspielern zu bleiben: Sehr stylisch trug Johnny Depp seinen Clark-Gable-Bart: Schmal rasiert lässt man hier etwas Abstand zur Oberlippe, dadurch wird der Bart aber keinesfalls weniger auffällig. Dezent zeugt er von zeitloser Eleganz. Manchmal ist weniger eben mehr.

Johnny Depp

Dieses Motto gilt nicht für Jim Carrey als Dr. Robotnik im neuen Kinofilm SONIC THE HEDGEHOG 2.

Gemäß seines fiesen Vorbilds aus dem Videospiel, präsentiert Carrey fürs Kino nun schon zum zweiten Mal einen faszinierenden Villain-Bart, den man kaum einsortieren kann. Ein fliehender XL-Zwirbler mit der Masse eines Walrossbartes?

Jim Carrey als Dr. Robotnik

Eine faszinierende Mischung aus Chevron und Zwirbler trug Jim Carrey übrigens als Dr. Robotnik schon im ersten Kinofilm von SONIC THE HEDGEHOG aus dem Jahr 2020. In der Mitte eine solide Basis aus vollem Schnauzbart, läuft er aber an den Seiten in graziler Moustache-Manie aus. War ihm vielleicht auf lange Sicht zu pflegeaufwendig…

SONIC THE HEDGEHOG

Der Walrossbart, für den zugeknöpfte Männer wie Teddy Roosevelt und Friedrich Nietzsche bekannt sind, gilt spätestens seit der Handball-WM 2007 auch als in diesem Jahrhundert angekommen. Der damalige Bundestrainer Heiner Brand steht wie kein anderer für diese Bart-Frisur – aber vielleicht überlassen wir diesen buschigen, pflegebedürftigen Vertreter doch lieber den ü-50-Jährigen.

Heiner Brand

Der exzentrische Dali-Bart geht, wie der Name schon sagt, auf den spanischen Künstler Salvador Dali zurück. Der wilde Blick, seine surrealen Bilder, auf denen es von versteckten Botschaften nur so wimmelt – ein weniger kurioser Bart wäre dem bizarren Künstler wohl auch nicht gerecht geworden.

Salvador Dali

Das praktische an einem OLB (beliebte Abkürzung für OberLippenBart) ist, dass man ihn auch wunderbar mit weiterer Gesichtsbehaarung kombinieren kann. Kit Harrington setzt zum Beispiel auf einen Musketier- oder Knebelbart, der den Schnurrbart mit einer ausgeprägten Kinn-Behaarung verbindet. Und Brad Pitt lässt seinen Schnorres in einen Henriquatre, einen Rund-um-den-Mund-Bart übergehen.

 

 

Auch, wenn nach einer Umfrage der Online-Partnervermittlung Parship.de von rund 400 Frauen nur 2% angeben, bei Schnurrbärten schwach zu werden, so hat ein gut gestylter Moustache allein des Pflegeaufwands wegen Anerkennung verdient. Und welch ein denkwürdiges Entree kann man mit einer nagelneuen Bart-Frisur hinlegen?! Um es in Dr. Robotniks Worten zu sagen: „Papa hat einen brandneuen Schnurrbart!“

Wie Sonic und seine Freunde auf das prächtige Oberlippenhaar reagieren, könnt ihr in SONIC THE HEDGEHOG 2 sehen. Und wer weiß, vielleicht wirkt Dr. Robotniks Bart neben eurem ja direkt dezent?

Einen kleinen Vorgeschmack auf das unterhaltsame Filmvergnügen bekommt ihr im aktuellen Trailer:

 

Fotos: Paramount Pictures Germany: Universal Television, Warner Bos., Walt Disney Studios Motion Pictures, Michael SchillingEigenes Werk; CC BY-SA 3.0, Link; Roger Higgins, World Telegram staff photographer – Dieses Bild ist unter der digitalen ID cph.3c14985 in der Abteilung für Drucke und Fotografien der US-amerikanischen Library of Congress abrufbar. Commons:Lizenzen für weitere Informationen., Gemeinfrei, Link