Diese 5 Jobs wären was für dich, wenn du auf Casinospiele stehst

Früher oder später überlegen sich viele Menschen, die regelmäßig und vor allem leidenschaftlich gern im Casino spielen, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, dafür auch noch bezahlt zu werden. Was gibt es schließlich Besseres als einen Job, der einem nicht nur eine Menge Spaß macht, sondern auch noch lukrativ in finanzieller Hinsicht ist? Egal, ob als Nebeneinkommen oder als Vollzeitjob, hier bietet sich Casino-Liebhabern eine tolle Möglichkeit, in der wohlverdienten Freizeit dann selbst beste Online Casino Echtgeld Spielautomaten herauszufordern und dadurch eventuell saftige Gewinne einzuholen, die das verdiente Geld weiter ergänzen.

Die Möglichkeiten, in der Casino-Branche Geld zu verdienen, sind zahlreich und den Chancen sind so quasi keine Grenzen gesetzt. Es gibt nämlich Jobs für die verschiedensten Anforderungsprofile. So kann jeder, der in diesem Bereich einen Job sucht, in der Regel auch fündig werden, je nachdem welche Eigenschaften und Fähigkeiten er oder sie mitbringt. Wir haben hier 5 Jobs für dich zusammengesucht, die jeweils eine interessante Möglichkeit bieten, in der Welt der Casinos ein eigenes Einkommen zu generieren, dass nicht bloß auf dem Glück an den Spielautomaten basiert.

Croupier

Wenn man an Jobs in der Welt der Casinos denkt, dann kommt man an diesem Posten einfach nicht vorbei. Für Tischspiele wie Poker oder Black Jack, die vor Ort von statten gehen, braucht es schließlich immer auch eine Fachkraft, die durch das Spielgeschehen führt und etwaige Gewinne ausschüttet. Außerdem passt diese Person darauf auf, dass am Tisch und im Spiel alles mit rechten Dingen zugeht. Die Rede ist selbstverständlich vom Croupier. Ein Job, der nicht erst seit den James Bond-Filmen von einer gewissen seriösen Aura umgeben zu sein scheint. Schließlich kennt man Croupiers als ernste und gut gekleidete Arbeiter. Mit seiner Aufgabe, die Spielchips und somit Gewinne gleichermaßen wie Verluste zu verteilen, geht aber auch einher, dass er direkt mit den Reaktionen der Spieler konfrontiert wird. Insbesondere eben auch, wenn es einmal nicht so bei ihnen läuft.

Jetzt lesen:  Achselschweiß stoppen - So geht's!

Dieser Job eignet sich naheliegenderweise besonders und vor allem für Menschen, die ausgeprägte mathematische Fähigkeiten mitbringen und im Kopfrechnen auf Zack sind. Schließlich musst du Gewinne schnell ausrechnen und entsprechend auszahlen können.
Es handelt sich hierbei nicht um einen typischen Ausbildungsberuf. In der Regel kannst du die nötigen Kenntnisse über eine Schulung im jeweiligen Casino erlernen. Diese Schulung dauert normalerweise mehrere Monate. Den Anforderungen des Jobs entsprechend sind die schulischen Voraussetzungen eher zweitrangig. Denn es wird vor allem nach den wichtigsten Fähigkeiten gefragt, die einen reibungslosen Ablauf gewährleisten.

Servicemitarbeiter

Wenn Mathe nicht so dein Ding ist, du grundlegende Aufgaben aber dennoch im Kopf lösen kannst, dann könnte eine Stelle als Servicemitarbeiter auch eine interessante Position für dich sein. Servicekräfte sind die Personen, die in einem Casino dafür sorgen, dass es den Gästen über die Spiele hinaus gut geht, indem sie sie etwa mit kleineren Speisen und Getränken versorgen. Das kann entweder mobil, ähnlich wie ein Kellner, erfolgen, oder aber als Thekenkraft. Hier arbeitest du hinter einer Bar, wo du die entsprechenden Getränke und Cocktails zubereitest und servierst.

Auch hier ist keine klassische Ausbildung vonnöten. Vielmehr wird auf Vorerfahrung als Kellner oder Thekenkraft geschaut. Berufserfahrung hilft hier definitiv immens, um ein Casino als potenziellen Arbeitgeber von den eigenen Fähigkeiten zu überzeugen. Da es hier primär darum geht, den Gästen eine bestmögliche Zeit zu ermöglichen, sollten ein höfliches Auftreten und eine ruhige Art selbstverständlich sein.

Kassierer

Wenn du dich zu denjenigen zählst, die gerne mit Geld hantieren und, wie schon bei den Croupiers, gute Veranlagungen für die Mathematik mitbringst, dann könnte auch der Job des Kassierers etwas für dich sein. Schließlich gibt es auch in jeder Spielhalle einen Ort, an dem die Spieler den Eintritt zahlen und bares Geld in Spielchips umwandeln können. Ein Händchen für Mathematik ist hier besonders wichtig, da es teilweise auch um große finanzielle Summen gehen kann. Ohnehin ist zu jeder Zeit eine sorgfältige Arbeitsweise gefordert, da in staatlich geführten Casinos außerdem ein Finanzbeamter anwesend ist, um die vielen Transaktionen zu kontrollieren, die täglich stattfinden.

Jetzt lesen:  Höre auf deinen Körper und verstehe die Signale

Casinos achten hier besonders darauf, dass Anwärter mit einem seriösen Auftreten aufwarten und eine hohe Vertrauenswürdigkeit ausstrahlen.

Automatentechniker

Einen Großteil des Spielbetriebs machen in einer Spielhalle die Spielautomaten aus. Das gilt gleichermaßen für virtuelle Online-Casinos als auch für echte Betriebe. Bei Casinos in der realen Welt geht damit einher, dass die Maschinen gewartet werden müssen. Sie müssen  zu jeder Zeit reibungslos funktionieren, damit Spieler daran ihr Glück herausfordern können.

Hier kommen die Automatentechniker ins Spiel. Ihr Beruf darin besteht, alle technischen Facetten der Spielgeräte im Auge zu behalten und, falls einmal etwas defekt ist oder nicht so funktioniert wie es sollte, Schäden zu beheben und Fehler aus der Welt zu schaffen. Um diesen Job ausüben zu können, ist allerdings eine Ausbildung erforderlich. Das ist dann entweder die Lehre zum Automatenfachmann oder -techniker und diese dauert je nachdem entweder zwei oder drei Jahre. Daher richtet sich dieses Berufsfeld an Technikbegeisterte, die auch vor komplizierten Schaltkreisen nicht zurückschrecken.

Texter im Casino-Bereich

Wenn du nicht daran interessiert bist, am direkten Casino-Betrieb teilzunehmen, gibt es aber auch noch theoretische Ansätze, wie du in gewissem Maße in der Welt der Spielhallen und allem was damit zu tun hat, mitwirken kannst. Die Rede ist hier von der Rolle des Texters im sogenannten iGaming-Bereich. Hier kannst du die verschiedensten Arten von Texten produzieren und dich gleichzeitig in die Welt der Spielautomaten einarbeiten. So sammelst du wertvolle Erfahrungen in beiden Bereichen.

Klassischerweise befassen sich diese Texte dann mit bestimmten Casinos oder unterschiedlichen Spielautomaten, die du beschreiben und bewerten sollst. Hinzu kommen Beschreibungen und Einschätzungen zu den Bonusangeboten diverser Casinoseiten.

Jetzt lesen:  Das macht glücklich! Glück geht durch den Magen – und durch deinen Kopf!

Verglichen mit den zuvor genannten Berufen handelt es sich hier um eine abstrakte Art der Arbeit. Denn du bist in der Regel nicht unmittelbar bei einem Casino angestellt. Besonders für kreative Köpfe, die sich gerne beim Schreiben von den unterschiedlichsten Texten ausleben, könnte das jedoch eine interessante Möglichkeit sein, einen Fuß in die Casino-Branche zu setzen.

 

Foto: Nejron Photo / stock.adobe.com