Twitch Turbo

Twitch gilt als weltweit größte Streaming-Plattform für Videospiele. Spieler rund um den Globus können hier ihre Lieblingsstreamer und Games verfolgen – und das gänzlich kostenlos. Um jedoch in den Genuss von allen Funktionen zu kommen sowie von vielen weiteren Vorteilen zu profitieren, bietet der Streaming-Dienst seinen Nutzern unter anderem Twitch Turbo als zusätzliches und optionales Abo-Modell an.

Vor allem Twitch Prime erfreut sich dabei unter Nutzern einer großen Beliebtheit. Viele wissen jedoch nicht, dass es neben Prime noch ein sehr ähnliches Abonnement gibt, nämlich Twitch Turbo. Deshalb möchten wir dir diese Option näherbringen und zeigen dir Vorteile und Kosten des Abonnements auf. Abschließend klären wir die Frage, ob sich Turbo möglicherweise auch für dich lohnen kann.

Was ist Twitch Turbo?

Um sich auf Twitch zu vernetzen, benötigst du einen Account auf der Plattform. So ist es möglich, deinen Lieblingsstreamern zu folgen und mit diesen und anderen Nutzern im Chat zu interagieren.

Da Twitch jedoch völlig kostenlos für den Nutzer ist, finanziert sich der Streaming-Dienstleister vor allem durch Werbung und Abonnements. Neben dem beliebten Twitch Prime bietet dir die Plattform auch das sogenannte Twitch Turbo-Abo an. Dieses Abonnement soll Nutzern einige Vorteile bieten und das Nutzererlebnis auf der Plattform so noch angenehmer gestalten.




Auch interessant für dich: Die Twitch Rundfunklizenz: Das musst du wirklich wissen!


Welche Vorteile und Leistungen bietet ein Twitch Turbo-Abonnement?

Bei Abschluss eines Turbo-Abonnements kannst du von einem exklusiven Chat-Abzeichen, erweiterten Emote-Sets sowie benutzerdefinierten Namensfarben für den Chat profitieren. All diese zusätzlichen Features sorgen für mehr individuelle Anpassungsmöglichkeiten und lassen andere Nutzer deinen besonderen Status erkennen.

Jetzt lesen:  Cloud PC: Windows 10 auf deinem Huawei Smartphone

Schön ist auch die längere Speicherung von Übertragungen, wodurch vergangene Broadcasts auf Twitch nun statt ursprünglich 14 Tagen ganze 60 Tage lang gespeichert werden.

Der wohl größte Vorteil besteht jedoch in der werbefreien Wiedergabe von Streams. Als Turbo-Zuschauer kannst du Twitch somit ohne Werbung vor oder während eines Videos genießen. Auch Begleitanzeigen und nervige Werbebanner verschwinden.

Wie hoch fallen die Kosten aus?

Die Kosten von Twitch Turbo liegen bei 8,99 Dollar im Monat. Umgerechnet belaufen sich die monatlichen Kosten in Deutschland also auf 8,23 Euro. Schließt du Turbo als Jahresabonnement ab, kannst du etwas sparen. Hier zahlst du lediglich 82,38 Euro, was 6,86 Euro im Monat entspricht. Für sechs Monate am Stück sind es 43,93 Euro, also 7,32 Euro im Monat.

Zum Bezahlen bietet dir Twitch eine breite Palette verschiedener Zahlungsoptionen an. So kannst du unter anderem mit Kredit- oder Debitkarte, PayPal, Amazon Pay, Paysafecard oder Twitch Gift Cards bezahlen. Es werden also praktisch alle gängigen Zahlungsmethoden akzeptiert, was den Zugang zu einem Abonnement erheblich erleichtert.

Seit Neustem bietet dir Twitch außerdem die Möglichkeit, mittels eigenem Zahlungsabwickler BitPay mit Bitcoin zu zahlen. Dies macht Twitch zu einem der wenigen großen Online-Dienstleister, die diese Option anbieten. Bist du Fan der digitalen Währungseinheit, kannst du beim Abschluss eines Abos sogar bis zu 10 Prozent zusätzlich sparen.




Auch interessant für dich: Twitch Stream Setup 2021: Twitch Livestream einrichten Tutorial


Wie lange beträgt die Laufzeit?

Twitch Turbo

Twitch bietet Nutzern die Möglichkeit einer monatlichen Zahlung sowie einer einmaligen Zahlung an. Letztere besitzt eine Laufzeit von einem Jahr. Die Vorteile von Turbo bekommst du umgehend nach Kauf deines Abonnements freigeschaltet.

Jetzt lesen:  DNA - Der Datenspeicher der Zukunft

Entscheidest du dich für die monatliche Zahlung, wird dein Turbo-Abonnement jeden Monat automatisch erneuert. Hast du keine Lust mehr auf Turbo, ist es natürlich auch möglich, dein Abo jederzeit wieder zu kündigen. Hierfür kannst du einfach auf deiner Abonnement-Seite die Option „Nicht-Erneuern“ auswählen. Turbo wird dann ab dem nächsten Monatsbeginn nicht weiter fortgeführt und du verlierst ab diesem Zeitpunkt deinen Status. Dies ist ein großer Vorteil im Vergleich zu früheren Versionen, in denen das Abo eine Mindestlaufzeit von drei Monaten besaß.

Welche Nachteile bringt Twitch Turbo mit sich?

Einer der größten Nachteile von Turbo ist wohl der Preis. Mit über 8 Euro im Monat schlägt das Abonnement recht heftig zu Buche. In unseren Augen ist der Preis für den Umfang etwas hoch angesetzt, vor allem, wenn wir das Abonnement mit Twitch Prime vergleichen. Schlussendlich muss aber jeder selbst entscheiden, ob der Preis für die zusätzlichen Funktionen und Vorteile angemessen ist.

Ein weiterer Nachteil ist, dass dir Turbo nicht mehr in allen Ländern zur Verfügung steht. Dies wird sich wohl auch in Zukunft nicht ändern, da das Turbo-Abonnement nach und nach von Twitch Prime abgelöst wird. Es ist daher nicht ganz klar, wie lange es Turbo noch geben wird.

Zuletzt solltest du dir ebenso darüber im Klaren sein, dass auch ein Turbo-Abo nicht vollständig vor Werbung auf Twitch schützt. Du siehst möglicherweise weiterhin Werbung und Promotions, die direkter Teil eines Livestreams sind. Hierbei handelt es sich jedoch um absolute Ausnahmen.




Auch interessant für dich: https://www.ajoure-men.de/technik/twitch-alerts/


Wo liegt der Unterschied zu Twitch Prime?

Der größte Unterschied zu Prime besteht darin, dass für ein Turbo-Abonnement kein Amazon-Account nötig ist. Du kannst Turbo direkt auf Twitch abschließen, profitierst dann aber auch nicht von den mit Amazon verbundenen Vorteilen wie dem gratis Prime-Abo, In-Game-Loot oder kostenlosen Spielen.

Jetzt lesen:  Snapchat holt Spectacles nach Deutschland

Ein weiterer und bedeutender Unterschied zu Prime besteht in der fast vollständigen Werbefreiheit. Obwohl dieses Feature anfangs auch bei Twitch Prime bestand, entschied sich die Plattform Mitte 2018 dazu, diesen Teil des Programms wieder zu entfernen. Bist du genervt von den vielen Werbespots auf der Plattform, bietet dir also nur Turbo ein werbefreies Erlebnis.

Auch die Abzeichen der beiden Abonnements sind verschieden. Bei Turbo erhältst du eine lilafarbene Batterie mit weißem Blitz, bei Prime eine lilafarbene Krone. Zuletzt unterscheiden sich die beiden Modelle auch im Preis untereinander. Mit 7,99 Euro monatlich ist das Twitch Prime Abo etwas günstiger als das Turbo-Abonnement.

Fazit: Lohnt sich Twitch Turbo?

Vorneweg lässt sich sagen: Besitzt du bereits ein Twitch Prime Abo, lohnt sich Turbo für dich wahrscheinlich nicht. Denn durch Prime sind alle wesentlichen Funktionen von Turbo bereits vollständig abgedeckt. Hier wird dir sogar die zusätzliche Möglichkeit eines kostenlosen Abos bei einem Streamer deiner Wahl geboten. Letzteren Vorteil bietet dir Turbo nicht und macht Twitch Prime daher in unseren Augen zum überlegenen Abo-Modell.

Ob sich ein Turbo-Abo also für dich lohnt, musst du letzten Endes selbst entscheiden. Besitzt du noch kein Amazon Prime oder möchtest zusätzlich den exklusiven Turbo-Status mitsamt allen Vorteilen wie der Werbefreiheit erhalten, dann kann sich Twitch Turbo tatsächlich für dich bezahlt machen und den letzten Boost für deinen Twitch-Account darstellen.

 

Bilder: twitch.tv Screenshots