Ist deine PS4 zu laut? Das kannst du dagegen tun

Ist deine PlayStation zu laut und du weißt nicht wieso? Die Gründe, warum die PS4 plötzlich laute Geräusche von sich gibt, sind vielseitig. Somit lässt sich nicht immer genau sagen, woran es liegen kann. Mit ein paar Tricks lässt sich jedoch das Spielvergnügen deutlich wieder erhöhen.

Gründe, warum die eigene PS4 zu laut ist

Für viele Spieler ist eine laute PlayStation 4 meist äußerst nervig. Allerdings kann das Geräusch auch auf einen Defekt hindeuten.

Lüfter verschmutzt oder verdeckt

Häufig liegen die unangenehmen Geräusche an der Hardware, da der Lüfter entweder verdeckt oder verdreckt ist. Aus diesem Grund solltest du zunächst überprüfen, ob alle Lüfter der PS4 frei liegen. Sind diese von anderen Gegenständen verdeckt, können die Lüfter nicht ordnungsgemäß arbeiten und werden durch schnelles Rotieren laut. Deshalb solltest du deine Konsole am besten auf eine freie Fläche stellen und dafür sorgen, dass sie weder oben noch seitlich von irgendwelchen Gegenständen blockiert wird. Befindet sich die Konsole in einem Regal oder auf einem Fernsehschrank, sollte genug Abstand zur Rückseite sowie zu den Seiten herrschen. Ideal ist ein Abstand von 20 bis 50 cm. Zudem solltest du idealerweise deine PS4 nicht in einem Schrank lagern.

Ein lauter Lüfter tritt auch immer wieder durch Verschmutzung oder Staub auf. Reinige deine PS4 deshalb ordnungsgemäß und befreie sich von sämtlichem Staub. Um Schäden an der Konsole zu vermeiden, solltest du vorher der Netzstecker abziehen. Achte darauf, dass du vorsichtig bist, damit keine Schäden an der Konsole eintreten.

Hier siehst du, wie du den Lüfter und die Festplatte im Inneren der PS4 am besten reinigst:

Um grundsätzlich zu vermeiden, dass zu viel Staub die Lüfter belegt, solltest du ergänzend Staubdecken regelmäßig mit einem Tuch von den Lüftungsschächten entfernen.

Ausrichtung der PS4

Außerdem kann die Ausrichtung der PlayStation 4 ein Grund dafür sein, dass sie laut wird. Viele Spieler platzieren ihre Konsole senkrecht, wobei dies manchmal ein unangenehmes Geräusch hervorruft. Versuche deshalb ebenfalls, die Stellposition zu ändern und stelle die Konsole waagerecht hin. Ist dies aus Platzgründen nicht möglich, solltest du einen Fuß für die PlayStation 4 verwenden, welcher für die senkrechte Ausrichtung vorgesehen ist.

Leistungshungriges Spiel

Ergänzend kann der Lüfter schlichtweg überarbeitet sein. Hohe Temperaturen sorgen leicht für mehr Leistung des Lüftungssystems, wobei dies nicht immer durch die Umgebung hervorgerufen wird. Leistungshungrige Spiele, welche deine Konsole stark beanspruchen, können die Lüfter an ihre Grenzen bringen. Das Geräusch sollte jedoch verschwinden, wenn du das Spiel beendest.

Warme Temperaturen

Im Sommer müssen die Lüfter generell mehr arbeiten, sodass die PS4 deutlich lauter als in kühleren Monaten ist. Dadurch lässt sich ein lauter Lüfter im Sommer oft kaum vermeiden.

Kaputte Discs als häufige Ursache

Spiele-Discs für die PS4 können in vielen Fällen ebenso der Grund dafür sein, dass die Konsole unangenehm laut in Erscheinung tritt. Kontrolle die Game-DVD genau und achte auf eventuelle Kratzer oder Verunreinigungen auf der Oberfläche. Viele Kratzer lassen sich leicht mit einem Tuch reparieren. Handelt es sich aber um tiefergehende Beschädigungen, solltest du darüber nachdenken, das Spiel zu ersetzen.

Hilfe bei bestehenden Problemen

Die unangenehmen Geräusche kannst du zugleich etwas abdämmen, wenn du die Ursache nicht beseitigen oder erkennen kannst. Hierzu benötigst du lediglich ein Stück Pappe. Platziere dieses unter der Konsole, um das Geräusch etwas zu vermindern. Der Defekt lässt sich jedoch damit nicht beheben, also solltest du trotzdem herausfinden, warum deine PS4 so laut ist.

Hat die Konsole noch Garantie, kann außerdem der Sony-Kundendienst helfen. Dieser gibt dir weitere Tipps, was die Fehlerquelle für das laute Geräusch sein kann. In vielen Fällen tauscht der Kundendienst Konsolen mit Garantie sogar kostenfrei um.

 

Foto: Sunshine Seeds / stock.adobe.com