6 WhatsApp-Tricks, die du garantiert noch nicht kennst

WhatsApp – jeder kennt es, jeder benutzt es. Es ist eine praktische App, die dich mit anderen Menschen verbindet und kommunizieren lässt. Die Anwendungen sind ganz einfach. Wenn du dir WhatsApp installierst, weißt du nach spätestens zwei Tagen, wie du dein Profilbild ändern kannst, einen Status erstellst oder in deinen Kontakten nach einer bestimmten Person suchst. Doch es gibt noch einige Funktionen, von denen du und viele andere Nutzer sicher noch nichts gehört haben.

Sechs Tricks und praktische Anwendungen für WhatsApp haben wir für dich rausgesucht, die dein Leben in dieser App um Einiges bereichern werden.

1. Eine Audiodatei als Status nehmen

Sicher kennst du es, dass du seit einiger Zeit nicht mehr nur noch schreiben und ein Profilbild einstellen kann, um deinen Kontakten etwas über dich und dein Leben mitzuteilen. Ähnlich wie bei Instagram kannst du einen Status erstellen, in dem die meisten Nutzer Fotos zeigen oder kurze Texte posten, um die eigene Meinung oder ein Ereignis mitzuteilen. Allerdings kannst du ebenfalls Audioaufnahmen in deinen Status stellen, um zum Beispiel dein neustes Lieblingslied, Impressionen eines Konzerts oder Ähnliches zu zeigen.

Um ein Audio in deinen Status zu nehmen, musst du ein Video aufnehmen und es auf deinem Smartphone speichern. Wenn du deinen Kontakten einen Liedtipp geben oder mitteilen möchtest, welche Musik dir momentan nicht mehr aus dem Kopf geht, dann kannst du dieses Lied abspielen und es ebenfalls mit deinem Smartphone aufnehmen. Anschließend gehst du auf WhatsApp und klickst in deinem Status auf das Video, das du teilen möchtest. Du kannst auf dem rechten Bildschirmrand eine Farbe auswählen, die dir gefällt und kurz auf das Display drücken, bis dieses die Farbe annimmt. Wenn du möchtest, kannst du im Anschluss noch Emojis oder einen Text hinzufügen, die zum Text passen. So können deine Kontakte den Sound des Videos hören und gleichzeitig erfahren, was du dazu denkst.

2. Ansprechender WhatsApp-Status

Bleiben wir bei der schönen Funktion des WhatsApp-Status. Es gibt nämlich noch weitere Funktionen, von denen du sicher nichts weißt, die deinen Status aber durch wenig Aufwand sehr ansprechend und kreativ machen. Zum Beispiel kannst du die Schriftart deines Status ändern und zum Bild passende Emojis auswählen. Um die Schriftart zu ändern, gibst du deinen Text ein und wischt von der Farbauswahl vom rechten Displayrand nach links. Dir werden verschiedene Schriftarten vorgeschlagen, von denen du dir eine aussuchen kannst.

Wenn dir diese Schriftarten noch nicht reichen, kannst du die App Stylish Text installieren. Damit stehen dir noch viele weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Um diese anzuwenden, musst du deinen Text markieren und auf Stylish Text klicken, wo dir die Schriftarten angezeigt werden. Du kannst deinen Text oder einzelne Worte auch kopieren und etwas versetzt übereinanderlegen. Dadurch wird ein cooler Effekt erzeugt, der aufwendiger aussieht, als er ist.

Stylish Textstylishe Schriften in WhatsApp

Um deinen Status noch interessanter zu gestalten, kannst du Emojis oder ein GIF hinzufügen. Es gibt eine riesige Auswahl dieser verschiedenen kurzen GIF-Filmchen und es ist sicher für jeden deiner Anlässe ein passender dabei. Durch die variierende Schriftart und die Animationen wirken deine Posts lebendiger und interessanter.

Stylish Text für Android im Google Play Store downloaden
Stylish Text für iOS im Apple App Store downloaden

3. Einen geschickten Link prüfen

So praktisch und spaßig WhatsApp ist, treiben sich wie überall im Internet auch hier schwarze Schafe herum. Sie schicken zum Beispiel Links, die als Sonderangebote angepriesen werden, dann allerdings zu schädlichen Internetseiten weiterleiten. Du kannst jedoch ganz einfach überprüfen, ob deine zugeschickten Links ungefährlich sind. Dazu musst du die Webseite https://revealurl.xyz/ aufrufen. Es erscheint ein Fenster, in das du den Link, den du zuvor auf WhatsApp kopieren musst, einfügst. Wenn du auf den darunterliegenden Button klickst, wertet die Website die Informationen aus, die es über den eingegebenen Link gibt. Dir wird angegeben, wie sicher die Adresse und ob der Link korrekt ist.

revealurl

4. WhatsApp öffnen in Lichtgeschwindigkeit

Manchmal gibt es Situationen, in denen du dich so schnell wie möglich per WhatsApp jemandem mitteilen möchtest. Vielleicht ist etwas sehr Aufregendes passiert und du bist so durcheinander, dass du so schnell gar nicht die besagte App auf deinem Handy findest. Damit deine Nachrichten trotzdem so schnell wie möglich verschickt werden können, gibt es einen Trick, mit dem du WhatsApp durch einfaches Schütteln deines Smartphones öffnen kannst. Und das bekommst du in jeder Situation hin. Dafür kannst du dir die App Gravity Gestures installieren.

Gravity Gesture

Die App kannst du öffnen und auf einen kleinen, roten Button unten rechts auf dem Display klicken. Im Anschluss werden dir verschiedene Bewegungen angegeben, unter denen sich auch das besagte Schütteln befindet. Wenn dir eine andere Bewegung, wie das Drehen des Smartphones lieber ist, kannst du auch diese Funktion auswählen. Dann kannst du auf Apps klicken und WhatsApp auswählen. Automatisch wird eingestellt, dass dein Smartphone die ausgewählte App bei deiner gewählten Bewegung öffnet. Auch bei anderen Apps funktioniert Gravity Gestures.

Gravity Gestures für Android im Google Play Store downloaden

5. Coole WhatsApp-Sticker

Immer mehr WhatsApp-Nutzer verschicken mittlerweile Sticker, um dem Empfänger eine lustige Botschaft zu übermitteln oder ein Gefühl auszudrücken. Sie sind eine gute und vielseitige Alternative zu den bekannten Emojis. Sticker kannst du mit einer App selbst erstellen, deiner Kreativität freien Lauf lassen und ganz persönliche und individuelle Botschaften erstellen.
Auch für diesen hilfreichen Trick gibt es eine kostenlose App namens Sticker Maker.

Sticker Maker

Mit ihr kannst du individuelle Sticker erstellen, um die Konversationen auf WhatsApp interessanter zu machen. In der App kannst du deine eigenen Bilder verwenden und diese nach Belieben zurechtschneiden und bearbeiten. Im Anschluss speicherst du deine erstellten Sticker und kannst sie automatisch im Chat auf WhatsApp verschicken.

Sticker Maker für Android im Google Play Store downloaden
Sticker Maker Studio für iOS im Apple App Store downloaden

6. Besonderes Profilbild erstellen

Dein Profilbid auf WhatsApp sagt viel über dich aus und mit einem einfachen Trick kannst du es schaffen, dass dein Bild unter allen anderen Profilbildern heraussticht und deine Kontakte sofort auf dich aufmerksam werden. Um das zu schaffen, musst du nicht viel Arbeit und Zeit aufwenden. Profilbilder erscheinen immer in einem runden Format und sie stechen sofort ins Auge, wenn sie mit einem farbigen Rand umrahmt werden. In vielen Bildbearbeitungsapps kannst du einen solchen Kreis in dein ausgewähltes Bild einfügen. Eine App, die darauf spezialisiert ist, heißt Circle Profile Picture (Round Photo für iOS) und du kannst sie dir kostenlos herunterladen.

Circle Profile Picture

In der App kannst du einen kreisförmigen Bildausschnitt aus deinem Foto auswählen und die Struktur und Farbe des stylischen Kreises auswählen. Du kannst auch mehrere Farben für den Rand aussuchen und ihn so an das Farbschema deines Fotos anpassen. Das bearbeitete Bild kannst du auf deinem Smartphone speichern und bei WhatsApp hochladen. Dein Profil wirkt so sofort interessanter.

Circle Profile Picture für Android im Google Play Store downloaden
Round Photo für iOS im Apple App Store downloaden

 

Du willst noch mehr Tipps & Tricks für dein WhatsApp? Mit diesen Funktionen holst du alles aus der beliebten Messenger-App raus:

6 WhatsApp-Funktionen, mit denen du alles rausholst


 

Fotos: PixieMe / stock.adobe.com; AJOURE´ Redaktion