Cockring – Welcher Penisring ist der richtige und wie benutzt du ihn?

Cockring

Beim Cockring, auch Penisring genannt, handelt es sich um ein Sexspielzeug, das für den Mann konzipiert ist, von dessen Einsatz aber ausdrücklich Mann und Frau profitieren können. Wie der Name schon sagt, ist der Penisring dafür gemacht, um das männliche Glied gelegt zu werden. Durch seinen Einsatz reguliert sich die Blutzirkulation. Vor allem wird verhindert, dass das Blut zu schnell aus den Schwellkörpern fließt, da sonst der Penis erschlafft.

Mit dem Einsatz eines Cockrings bezweckst du also, dass das Blut in den Schwellkörpern bleibt und du somit eine länger anhaltende Erektion hast. Das hat nicht nur zur Folge, dass der Geschlechtsakt selbst länger andauert. Du spürst auch, dass beim Einsatz des Penisrings der Schaft und die Eichel praller sind, was für ein intensiveres Gefühl bei dir und deiner Partnerin während der Penetration sorgt. Zudem verzögert sich durch die erzeugte Enge der Samenerguss. Dadurch hast du eine stärkere und kraftvollere Ejakulation und erlebst einen intensiveren Orgasmus.

Welchen Zweck haben die Cockringe?

Die Gründe, warum Männer einen Penisring verwenden, sind ganz unterschiedlich. Manche Paare sind einfach experimentierfreudig, möchten Abwechslung erleben und haben Spaß daran, neue Sachen auszuprobieren. Manche Männer verwenden den Penisring, weil sie unter Erektionsstörungen leiden. Gerade für diejenigen ist der Cockring ein willkommenes Hilfsmittel, da sich die Erektion deutlich verbessert. Darüber freut sich auch die Partnerin.

Außerdem ist dieses Sexspielzeug hilfreich, wenn man unter frühzeitiger Ejakulation leidet, da sich mit seinem Einsatz das Liebesspiel deutlich verlängern lässt. Davon profitieren Mann und Frau, da Frauen durchschnittlich längere Zeit benötigen, bis sie ihren Höhepunkt erreichen. Die oben beschriebene Wirkung, dass die Ejakulation kraftvoller wird, kann Paaren helfen, die sich ein gemeinsames Kind wünschen. Mit einer verbesserten Ejakulation erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass deine Partnerin schwanger wird. Nicht zuletzt ist der Penisring ein Spielzeug, das du auch allein einsetzen kannst. Durch seinen Einsatz kann sich genauso bei der Selbstbefriedigung eine verzögernde Wirkung einstellen, das Spiel mit dir selbst intensiviert sich entsprechend.

LONG.SESSION Doppelring mit Klitoris Stimulator
LONG.SESSION Doppelring mit Klitoris Stimulator auf Amazon

Welche Penisring-Modelle gibt es?

Damit jeder von der Wirkung des Cockrings etwas hat, unabhängig davon, aus welchem Grund er zum Einsatz kommt, gibt es zahlreiche unterschiedliche Modelle, die sich für verschiedene Nutzungsmöglichkeiten anbieten. Für den Anfänger eignet sich der gewöhnliche Penisring aus Silikon. Er ist dehnbar und einfach in der Anwendung. Für Fortgeschrittene gibt es alternativ Penisringe aus Metall, diese solltest du als Anfänger jedoch meiden. Zu den Gründen kommen wir noch. Andere Ausführungen aus Silikon sind breiter gearbeitet und auf der Oberfläche mit Rillen oder Noppen versehen. Sie dienen vor allem der Stimulation deiner Partnerin beim Geschlechtsverkehr, die sich durch die Oberfläche verstärkt.

Außerdem gibt es Modelle, die batteriebetrieben sind und beim Einschalten vibrieren. Das soll sowohl dich als Träger, aber auch deine Partnerin stimulieren. Durch die Vibrationen wird die Frau besonders in dem Moment zusätzlich an der Klitoris gereizt, wenn du komplett in sie eingedrungen bist. Dadurch ergibt sich ein noch prickelnderes Liebesspiel. Letztere Varianten gibt es zusätzlich noch mit einer Fernsteuerung, die den besonderen Kick geben soll, wenn du sie aus der Hand gibst, da die Ringe jederzeit eingeschaltet werden können, ohne dass du damit rechnest.

Gleitzeit Silikon Cockringe
Gleitzeit Silikon Cockringe zur Potenzsteigerung auf Amazon

Wie verwendest du einen Cockring?

Wichtig ist bei der Verwendung von Cockringen immer das korrekte Anlegen, da es sonst zu nicht unerheblichen Verletzungen kommen kann. Penisringe existieren in verschiedenen Größen. Entscheidend für das richtige Maß sind der Umfang und der Durchmesser deines Gliedes. Danach bemisst sich, welchen Ring du benutzen solltest. Der Durchmesser des Penisrings ist immer etwas knapper bemessen, verglichen mit dem Penisdurchmesser. Durch eine gewisse Enge entsteht schließlich der blutstauende Effekt.

Du legst den Penisring am besten im halb erigierten Zustand an. Dazu legst du ihn in der Nähe der Hoden um den Schaft. Penisringe aus Metall solltest du sogar im unerigierten Zustand anziehen, anders wird es schwierig, da diese nicht dehnbar sind. Ist dein Penis steif, sollte eine für dich angenehme Enge spürbar sein, jedoch dürfen keine Schmerzen entstehen. Ist dies der Fall, solltest du den Cockring sofort entfernen. Zudem gilt die Regel, dass ein Penisring nicht länger als 20 Minuten anliegen soll. Andernfalls ist die Blutzufuhr zu lange gehemmt oder es kommt zu schmerzhaften Quetschungen, die beim erotischen Spiel unerwünscht sind. Erfahrene Träger lernen, selbst gut einzuschätzen, wie lange ein solches Spielzeug tragbar ist.

SVAKOM Penisring
SVAKOM Penisring mit zwei Cockringen, Klitoris Sauger, Vibrator für ihn mit Stoßfunktion auf Amazon

 

Fotos: majdansky / stock.adobe.com; PR / Amazon

Noch keine Kommentare.

Dein Kommentar dazu

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.