Update: Die besten Skills von Alexa

        Alexa    


Wir können uns mittlerweile vor Sprachassistenten kaum noch retten, egal welches elektronische Gerät man in der Hand hält, irgendwann fängt es an mit dir zu sprechen. Auch Amazon hat sich davon nicht stoppen lassen und hat Amazon Echo mit dem Sprachassistenten Alexa auf den Markt gebracht. Wie genau Echo funktioniert, haben wir hier schon erklärt.

Da Amazon Echo jetzt schon fast seit einem halben Jahr auf den Markt ist, hat sich die Box und die in ihr gefangene Quasselstrippe um einiges verbessert. Denn mittlerweile beherrscht Alexa circa 15.000 Skills, sie versteht also 15.000 verschiedene Befehle und führt gezielt die gewünschten Aktionen aus. Uns geht es heute nicht um die Standard-Skills, wie das Fragen nach dem Wetter oder das Steuern der Smart-Home-Geräte. Damit auch du weißt, was du mit Alexa noch so alles anstellen kannst, zeigen wir dir unsere Lieblings-Skills, die Alexa zu bieten hat. Du solltest beachten, dass du für manche dieser Skills weitere Apps installieren musst, die Alexa den Zugriff ermöglichen und sie somit noch schlauer machen.

 

Handy verlegt?

Alexa

Hast du mal wieder dein Smartphone irgendwo liegen lassen und es ist gerade niemand da, der dich kurz anklingeln kann? Kein Problem! Es reicht der simple Satz „Alexa, starte Handy-Finder und ruf mich an!“ und schon hörst du dein Handy klingeln. Das Gleiche funktioniert auch mit Tablets und spart dir so einige Minuten, die du sonst abgehetzt mit dem Suchen verbringen würdest.

 

Abfallkalender

Alexa

Solange du nicht wie wir in einer Wohnung in Berlin wohnst, kennst du das Problem wohl auch relativ gut. Wann genau welche Mülltonne abgeholt wird, ist so lange klar, bis der Abholtag auf Grund von Feiertagen verschoben wird. Doch auch mit diesem Rätselraten ist dank Alexa Schluss. Dafür brauchst du nur die App Abfallkalender, diese ermöglicht dir, Alexa die Frage „Alexa, frag den Abfallkalender, wann die grüne Tonne abgeholt wird!“ zu stellen.

 

Pollenflug

Alexa

Dass Alexa ein wahrer Wetterfrosch ist, sollte dir bewusst sein, wenn nicht, verbringst du ganz klar zu wenig Zeit mit unserem Magazin. Um Alexa zu ermöglichen, dass sie dich auch über den Pollenflug informiert, ist die App Asthma Plus von Nöten. Der Satz um den Skill zu aktivieren, sieht folgendermaßen aus: „Alexa, frage Asthma Plus, ob in Berlin Pollen fliegen!“. Selbst kleinere Ortschaften sind in der App hinterlegt, du wirst also, egal wo du wohnst, mit den nötigen Informationen versorgt.

 

BVG Berlin

Alexa

In puncto Internet ist die BVG Berlin jedem anderen Anbieter von öffentlichen Verkehrsmitteln meilenweit voraus. Da überrascht es nicht, dass ihre App mit Alexa kompatibel ist. Fragen wie „Alexa, frage BVG: Wie komme ich von hier zum Alexanderplatz?“ oder „Alexa, wann fährt die nächste Bahn vom Bahnhof Charlottenburg?“ werden kurzerhand beantwortet. Außerdem kannst du dir die Verbindung auf die App schicken lassen, damit du sie auch unterwegs einsehen kannst.

 

Laut.fm

Alexa

Standardmäßig gibt es bei Alexa keine große Auswahl an Radiosendern, dem kannst du mit der App Laut.fm entgegenwirken. Um diesen Skill aufzurufen, reicht es schlichtweg, den Namen vom gewünschten Radiosender zu sagen. Die App kennt wesentlich mehr Radiosender als Alexa und auch in den verschiedenen Musikrichtungen ist sie sehr bewandert. „Weiter“ zu sagen reicht, damit der Kanal gewechselt wird.

 

Wiki Deutschland

Alexa

Für Definitionen und um den eigenen Wissensstand auf Vordermann zu bringen, ist Wikipedia wohl die Go-to-Webseite für viele Deutsche. Um auf das Internet-Lexikon zuzugreifen, musst du die App Wiki Deutschland installieren. Schon ist Alexa in der Lage, den Anfang eines Artikels auf Wikipedia vorzulesen, was meist der Definition des gesuchten Begriffes entspricht. Die Befehle sind: „Alexa, starte Wiki Deutschland!“ und „Suche …!“ oder „Was weißt du über …?“

 

Nachtlicht

Alexa

Wenn du mal nachts für Königstiger musst, vermeidest du jede mögliche Lichtquelle, da diese dich nur aus dem verträumten Schlafzustand, den du mitten in der Nacht hast und auch beibehalten willst, herausreißen. Um trotzdem ein wenig Licht zu haben, damit du nicht gegen Wände rennst, aber gleichzeitig nicht aus der Trance gerissen wirst, lohnt es sich, das Nachtlicht von Alexa zu nutzen. Hierzu reicht es „Alexa, starte Nachtlicht!“ zu sagen. Du kannst sogar noch anhängen, wie lange das Nachtlicht an sein soll.

 

Mächtiger Aluhut

Alexa

Steckt in dir auch ein kleiner Verschwörungstheoretiker? Bei uns ist das nicht wirklich der Fall, allerdings finden wir manche Verschwörungstheorien sehr belustigend. Mit dem Satz „Alexa, frage mächtiger Aluhut nach der Wahrheit!“ wirst du prompt mit den neusten Theorien über giftige Chemtrails und Stahlträger, die nicht von Flugzeugbenzin geschmolzen werden können, versorgt.

 

Tagesschau in 100 Sekunden

Alexa

Wenn du Alexa nach Neuigkeiten fragst, beziehungsweise was es für Neuigkeiten gibt, spielt sie dir die Tagesschau in 100 Sekunden ab. Das ist wohl der Skill, der uns am meisten überzeugt hat. Du gehst ins Bad, um dich fertig zu machen, und während du deine Zähne putzt, erfährst du, was alles in der Welt passiert ist.

Wir hoffen, diese Skills können dir helfen, alles aus deinem Amazon Echo herauszuholen und wünschen dir viel Spaß mit dem Smalltalk mit Alexa und vor allem den Verschwörungstheorien.

 

Fotos: T3 Magazine / Kontributor; Photography by Kaito Takeuchi; PPAMPicture; The International Photo Co; Erik Tham; PeopleImages; Paul Borrington / EyeEm; bobbieo; MamiGibbs / Getty Images

1 Kommentar

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.