So einfach kannst du die WhatsApp-Nachrichten deiner Partnerin lesen

        So einfach kannst du die WhatsApp-Nachrichten deiner Partnerin lesen    

ACHTUNG, Sicherheitslücke!

Wie sehr vertraust du deiner Partnerin?

Häufig schafft das Smartphone den ersten Beweis für die Untreue des Partners und es ist schockierend, wie einfach man es knacken kann. Der WhatsApp-Chat ist ein Massenspeicher für Geheimnisse und Intrigen. Kein Wunder, dass man selbst oder der Partner „zufällig“ in den unzähligen Chats des anderen scrollt.

Seit der Verschlüsselung von WhatsApp ist die App angeblich vor Spionage sicher, tatsächlich gibt es einen ganz einfachen Weg, die Privatsphäre zu durchleuchten und die WhatsApp-Nachrichten deiner Partnerin zu lesen.
 

So funktioniert es

Es bedarf nur fünf heimliche Minuten mit dem Smartphone des Partners und einem Computer, Laptop oder Tablet. Mit der Anwendung WhatsApp Web ist es nämlich ganz einfach, den Chatverläufen auf dem Computermonitor zu folgen. Dies macht sich nun der Hacker zum Vorteil, öffnet im Handy die WhatsApp-Einstellungen und wählt den Punkt WhatsApp Web/Desktop aus. Von hier aus kann er durch die Handykamera einen QR-Code von der Webseite web.whatsapp.com einscannen und der Chat ist ab sofort vom Gerät aus einsehbar.
 

Gegenmaßname

Wie auch bei Facebook kannst du bei Missbrauch alle unerwünschten Geräte abmelden. Um dies zu überprüfen, musst du einfach wieder in die Einstellung WhatsApp Web/Desktop klicken, denn hier gibt es gleichermaßen eine Chronik mit allen Geräten, die Zugriff auf deinen WhatsApp-Account haben. Einmal auf Von allen Geräten abmelden klicken und der Zugang des Störenfrieds wurde gesperrt. Dauerhaft blockieren kannst du die WhatsApp Web/Desktop Applikation allerdings nicht. Von nun an solltest du darauf achten, ob du die Partnerin mit dem Smartphone alleine lässt – zumindest, wenn du Geheimnisse vor ihr hast. Es lohnt sich auch, immer mal wieder die Einstellungen zu überprüfen, ob sich ein Hacker Zugang verschafft hat.

 

Foto: Brais Seara / Getty Images



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.