Snapchat holt Spectacles nach Deutschland

        Spectacles    


Da die Spectacles inzwischen auch in Deutschland in Onlineshops erhältlich sind, können auch wir mit der stylishen Brille Videos für Snapchat aufnehmen. Allerdings soll sie hierzulande auch auf eine andere Weise verkauft werden, wie es schon in den USA praktiziert wird.

 
Der Onlineshop der Spectacles auf www.spectacles.com wurde einzig und allein für deren Vertrieb eingerichtet und die Zahlen können sich sehen lassen. Im vergangenen Vierteljahr, so lassen die jüngsten Quartalergebnisse nahelegen, sind an die 60.000 Stück verkauft worden. Allein durch die Brille entstanden bereits über fünf Millionen Snaps.

 
Die Brille nimmt im 115°-Weitwinkelmodus auf und gibt die Videos im kreisrunden Format wieder. So soll das Sehfeld des menschlichen Auges nachgeahmt werden. Wenn du eine Aufnahme startest, erleuchtet ein Licht an der Kamera, damit andere Leute wissen, wann du sie aufnimmst. Die aufgenommenen Meisterwerke kannst du dann per Bluetooth oder WLAN an dein Smartphone senden, um sie zu posten.
 

 
 
Aber wo gibt es sie nun zu kaufen? Einmal wäre da der eben schon angesprochene Onlineshop, in dem du die Brille für umgerechnet rund 150 € erwerben kannst. Zudem erhältst du ein stylishes Etui plus Ladekabel, damit dir die Brille nicht mitten in der Aufnahme wegstirbt. Erhältlich ist das gute Stück in drei Farben: Rot, Schwarz und Türkis.

 
Die andere Methode, um an eines der begehrten Stücke zu kommen, sind die sogenannten Snapbots. Diese werden ganz zufällig aufgestellt und lediglich 24 Stunden vorher angekündigt. Der Preis bleibt zwar der selbe, dafür hast du aber die Möglichkeit, direkt vor Ort den Snapbot in deiner Story vorzustellen. In Berlin befand sich inzwischen ebenfalls einer der drollig aussehenden Bots. Hier kannst du sehen, welche Standorte derzeit mit der Anwesenheit des knallgelben Kastens gesegnet sind.

 
Vielleicht haben wir ja Glück und bei uns werden ebenfalls Pop-up-Stores errichtet – genau wie in Amerika. Bis dahin heißt es aber erstmal: online kaufen oder auf einen Snapbot warten.


Fotos: Snap Inc.



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.