Sennheiser Momentum Free – Liberate your sound

        Sennheiser Momentum Free    

Dieser Moment, wenn du dir das dritte Mal in Folge in der U-Bahn deine In-Ears rausreißt, weil das Kabel zu kurz ist. Das haben wir alle schon durch und wahrscheinlich möchtest du genauso wenig wieder an diesen Punkt zurückkehren wie wir. Jedoch gibt es ja inzwischen auch Bluetooth In-Ear-Kopfhörer. Heute haben wir die Sennheiser Momentum Free am Mann und geben dir einen kurzen Einblick in ein wahrhaft freies Klangerlebnis.

Design

Nie haben In-Ears so gut ausgesehen. Die rot-schwarze Farbgebung in Zusammenhang mit den silbernen Sennheiser Logos setzt einen coolen Akzent und sorgt für einen Hingucker. Das Kabel legt sich hinter deinem Kopf um den Nacken herum, sodass es von vorne so aussieht als wenn es hinten in deinem Oberteil verschwindet. Der Akku, welcher bis zu sechs Stunden Laufzeit auf die Uhr bringt, ist ganz unscheinbar am linken Kabel als eine Art Steuereinheit getarnt. Nennenswert ist außerdem, dass die Kabel am Lautsprecher durch eine Schlaufe vom Abknicken gehindert werden. Das ist nicht nur ein gut aussehendes Detail, sondern auch intelligentes Produktdesign. Win-Win.

Sennheiser wird auch nicht müde, ihr Logo gut in Szene zu setzen, denn dieses ist nicht nur bei den Lautsprechern an der Seite angebracht, sondern ebenfalls am Kabelbinder, der Tragetasche und dem Ladekabel. Allesamt in einem hochwertigen Look.

Komfort

Jeder kann anders gut mit In-Ear-Kopfhörern. Außerdem musst du auch zwischen den Apple-artigen Ear-Pods und Kopfhörern mit Gummiadapter unterscheiden. Die Sennheiser Momentum Free haben Gummiadapter gewählt und bieten auch noch verschiedene Größen an. So kannst du den Kopfhörer an deinen Ohrkanal anpassen und hast nicht das Problem, dass die Lautsprecher aus deinen Ohren rutschen. Da sie via Bluetooth mit dem Gerät deiner Wahl gekoppelt werden, kann es auch zu keinem unangenehmen Ziehen des Kabels kommen. Dadurch ist ein auschlaggebender Bestandteil von Ohrenschmerzen, die durch In-Ears verursacht werden, ausgemerzt. So langsam wird klar, warum Sennheiser den Namen „Free“ gewählt hat, oder?

Gerade für den bevorstehenden Sommer sind In-Ear-Kopfhörer super geeignet, da sie deine Ohren nicht umschließen oder an deinen Kopf pressen, was dich unnötig zum Schwitzen bringen würde.

Klangtest

Gut, es sind keine Sennheiser Momentum Wireless, aber verdammt sind das geile In-Ears. Wer hat gesagt, dass es bei In-Ear-Kopfhörern zu keinem richtigen Bass kommt? Lass dich mit den Sennheiser Momentum Free vom Gegenteil überzeugen, denn die sind ein echtes Powerhouse, was den Bass angeht und überzeugen auch mit starker Leistung in den Höhen. Deine Freunde und Kollegen sind, solange sie in normaler Lautstärke reden, komplett ausgeblendet. Zu keinem Zeitpunkt unseres Tests haben wir das Gefühl gehabt, einen blechernen Sound zu hören und waren durch die Bank weg zufrieden mit einem derartig guten Sound aus In-Ear-Kopfhörern.

Sennheiser Momentum Free

Gesamtpaket

Die Sennheiser Momentum Free kommen natürlich nicht in einem kleinen Plastikbändchen, sondern überzeugen auch mit ihrem ersten Eindruck, der ja schließlich der wichtigste ist. Die Echtleder-Tragetasche schmiegt sich cool an das Design der Kopfhörer an und passt in jede kleine Seitentasche deines Rucksacks. Wenn du sie aufmachst, befindet sich an der Oberseite ein Gummibund, mit dem du die anderen Ohradapter und das Ladekabel fest einspannen kannst. So wird der lästige Kabelsalat verhindert, den jeder In-Ear-Nutzer nur zu gut kennt. Einmal in die Tasche gesteckt und schon hast du den Tsortanischen Knoten in der Dreifachausführung. Der Rest der Tasche ist dann für die Kopfhörer gedacht.

Fazit – Sennheiser Momentum Free

Wenn du eher ein Fan von In-Ears als Over- oder On-Ears bist, legen wir dir die Sennheiser Momentum Free nur mit dem bestem Gewissen ans Herz. Mit aktuell € 188,99 auf Amazon sind die Sennheiser zwar nicht unbedingt was für den Kauf zwischendurch, aber auf jeden Fall eine gute Investition für die geplante Anschaffung. Unser Test hat uns wieder etwas Liebe für In-Ear-Kopfhörer in dieser Over-Ear-Welt gespendet. Ob wir eine Kaufempfehlung aussprechen? Na aber auf jeden Fall.

 

Fotos: Amazon / PR

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.