Die neue Apple Watch – besser als die Samsung Gear 2 ?

        Apple Watch vs. Samsung Gear S    

Apple hat es mal wieder geschafft, die Gerüchteküche schon vor der Veröffentlichung der Watch zum brodeln zu bringen. Eins machte Apple jedoch wahr, denn die Watch wurde mit dem iPhone vorgestellt. Apple scheint sich dieses Mal sogar richtig was einfallen gelassen zu haben, denn die Watch ist in mehreren Varianten auf dem Markt erschienen. Damit setzt Apple die Konkurrenz wieder stark unter Druck. Doch nun stellt sich unwillkürlich die Frage, was die Watch alles besitzt und wieso man diese Armbanduhr kaufen sollte.

Wir haben uns einmal in der umgehört und wollen dir nun die neusten Fakten zur Watch präsentieren. Die Watch besitzt 10 unterschiedliche Sensoren. Diese 10 Sensoren sollen alle körperlichen Daten des Nutzers sammeln. Einige dieser Daten sollen dem Blutzucker, der Atmung und dem Herzschlag zukommen. Alle gesammelten Daten laufen dann in der Gesundheits-App „Health“ zusammen und werden dort ausgewertet.

Die neue Apple Watch-Armbanduhr wurde zusammen mit dem iPhone 6 am 09. September gemeinsam der Welt präsentiert. Sie erschien in drei Varianten. Die Watch besitzt einen 1,3 oder 1,5 Zoll großen Touchscreen und einen Speicherplatz von 512 MB RAM und 8 GB Flash-Speicher. Zum Vergleich: Die Gear 2 von Samsung besitzt nur 4 GB Flash-Speicher und ist demnach nicht so gut ausgerüstet wie die Computeruhr von Apple. Von der Display-Größe unterscheiden sich beide Uhren nicht.

Apple Watch Modelle
Apple Watch Modelle

 

Voice Mail-Funktion für die Watch- die Samsung Gear 2 hinkt

Die neue Watch von Apple soll mehr können als andere Modelle wie beispielsweise die Samsung Gear 2. Nutzer bekommen die Möglichkeit, mit der Watch Sprachnachrichten aufzuzeichnen und diese gleichzeitig zu versenden, damit ist ein unnützes Tastensuchen und heraussuchen des Smartphones nicht mehr nötig. Mit dieser Funktion ist die Computeruhr von Apple um einiges besser als die Samsung Gear 2.

Durch die Sprachfunktion bietet sich der Vorteile der Zeitersparnis für den Nutzer, in dem Sprachnachrichten aufgezeichnet werden und sofort verschickt werden können. Ein Vorteil, den sicherlich viele Nutzer schätzen werden, denn bei der Gear 2 gibt es diese Funktion nicht. Nutzer müssen bei der Samsung-Uhr auch in Zukunft das Smartphone zücken, wenn es um das Antworten geht.

 

Samsung Gear S Modelle
Samsung Gear S Modelle

Das Curved-Display von LG

Dass die Watch in mehreren Varianten erscheint, ist nun bekannt. Mindestens eine Variante hat laut Angaben ein gebogenes Display, wieder ein Vorteil gegenüber der Samsung Gear 2. Das gebogene Display soll von der Firma LG kommen. Es soll eine rechteckige Form besitzen und durch die gebogene Form hebt es sich vom Handgelenk ab. Natürlich wird auch das Display der Watch wie die des iPhone 6 von Saphirglas geschützt. Hier bleibt Apple seinem Konzept also treu. Damit ist Apple wieder einen Schritt vor dem Samsung Modell.

 

Der Preis der Watch und der Samsung Gear 2

Apple macht mit dem Preis für die Watch jedoch keine positiven Punkte. Auch wenn die Funktionen in zahlreichen Praxistest besser waren oder gleichwertig mit den Samsung Modellen, so ist der Preis um einiges teurer. Dieser soll sich bei 300 bis 350 Dollar einpegeln. Die Samsung Gear 2 hingegen ist um einiges billiger und schon ab 250 Euro zu bekommen.

 

Apple stößt in neue Produktbereiche vor – Samsung auch

Apple stößt mit der Watch in neue Produktbereiche vor und versetzt die Konkurrenz damit in eine missliche Lage, denn Apple hat eindeutig mit der Watch auch neue Funktionen in diesem Bereich vorgestellt.

Apples größter Konkurrent Samsung hat im Bereich der Computeruhren ebenfalls einiges zu bieten. Die Samsung Gear 2 wird im April 2015 erscheinen und soll um einiges besser sein als der Vorgänger. Damit hat Apple wieder einmal einen starken Konkurrenten. Samsung hat bereits mit der Samsung Gear viele Erfolge verbuchen können.

Apple Watch Kampagne
Apple Watch Kampagne

Wir wollen in diesem Zusammenhang die Gear 2 von Samsung einmal ganz kurz beleuchten. Die Samsung Gear 2 soll rund 250 Dollar kosten, aber mehr Funktionen aufweisen. Damit unterscheidet sich die Samsung-Computeruhr nicht wesentlich von der Apple-Computeruhr, obwohl die Watch schon zahlreiche nützliche Funktionen besitzt, die zahlreiche Test bestanden haben.

Die Gear 2 soll jedoch über einen Fingerabdruckscanner, der zur Verifikation beim Online-Einkauf genutzt werden kann verfügen. Auch die Kompatibilität zum Smartphone oder Tablet soll sich um einiges verbessert haben.

Laut Gerüchten soll die Samsung Gear 2 kein Androidsystem mehr besitzen, ob das wirklich so wird, ist zurzeit noch nicht bestätigt. Aber was sicher ist, die Gear 2 kommt in unterschiedlichen Farben auf den Markt.

Samsung Gear S Kampagne
Samsung Gear S Kampagne

 

Fazit

Preislich werden sich beide Modelle von beiden Herstellern unterscheiden, was im ersten Moment für Samsung sprechen könnte. Jedoch bietet Apple einige beeindruckende Funktionen. Sicherlich werden iPhone-Kunden der Marke treu bleiben, was für die Kompatibilität auch besser wäre. Ebenso wie beim Modell von Samsung. Denn eins steht fest, die beiden Uhren sind nur mit dem Smartphone des jeweiligen Herstellers kompatibel.

 

 
Fotos: Apple PR / Samsung PR

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.