Der neue BMW 6er – Bayerns Antwort auf Eleganz und Sportlichkeit

        Den neuen BMW 6er gibt es in verschiedenen Varianten – dem BMW 6er Coupé, dem 6er Cabrio und dem 6er Grand Coupé.    

Mit einer Vielzahl an Neuheiten eröffnete BMW im Januar das Autojahr 2015.

Das Ganze fand auf der North American International Auto Show in Detroit statt – kurz: NAIAS.

BMW wäre wohl nicht dort, wo sie heute sind, würden sie nur ein einziges Modell vorstellen. Im Gegenteil! Den neuen BMW 6er präsentieren die Bayerischen Motorenwerke gleich in mehreren Varianten – dem BMW 6er Coupé, dem 6er Cabrio und dem 6er Grand Coupé. Hier sollte für jeden Autoliebhaber ein passendes Modell dabei sein. Und wem die Standardmotorisierungen nicht reichen, der kann problemlos auf die M-Variante ausweichen und sich somit für eine Rakete im Tiefflug á la M-Power entscheiden.

 
6er BMW
 
Ohne Zweifel war die Präsentation der neuen 6er-Reihe eines der Highlights auf dem BMW Stand der diesjährigen NAIAS. BMW selbst gibt die neue Reihe der Oberklasse als eine „Kombination aus faszinierender Sportlichkeit, souveränem Fahrkomfort und luxuriösem Innenraumambiente“ an. Und damit dürfte der Automobilkonzern durchaus Recht haben, wie sich gleich herausstellen wird.

BMW gilt seit Jahrzehnten als einer der Premiumhersteller unter den Automobilkonzernen und mit einem jährlichen Ausstoß von über Zweimillionen Fahrzeugen wird das wohl auch so bleiben. Wir können wohl davon ausgehen, dass der neue 6er ebenfalls in Dauerproduktion vom Band laufen wird.
 
BMW 6er
 

Doch genug von grauer Theorie – wir wollen Daten und Bilder sehen, denn von Statistiken bekommen wir in diesem Fall sicherlich keine schlaflosen Nächte oder schweißnasse Hände!

Ein kleines Schmankerl vorab: Alle Modellvarianten kommen serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Sport Getriebe daher und das alleine verspricht schon eine Menge Spaß. Wer dem Ganzen die Krone aufsetzen will, der entscheidet sich direkt für den intelligenten Allradantrieb BMW x-Drive und geht auch bei schlechtem Wetter auf Nummer sicher.

 
BMW 6er
 

Der neue BMW 6er steht für eine nachahmungswürdige Effizienz bei allen Motoren, sowie eine souveräne Kraftentfaltung bei gleichzeitig hoher Laufkultur. Zur Verfügung stehen sowohl die Variante des Reihensechszylinder als Diesel, als auch eine V8 Benzinmotorvariante. Das stärkste Modell des BMW 6er leistet mit seinem V8 TwinPower-Turbo satte 450 PS bei gerade einmal 9,1L Verbrauch. Sein kleinerer Bruder schafft mit einem Reihensechszylinder-Benzinmotor immerhin stattliche 320 PS. Sein „Leistungsdefizit“ macht dieser mit einem deutlich geringeren Verbraucht von 7,4-7,9L auf 100km wieder wett. Wem dieser Verbrauch noch zu hoch ist, der entscheidet sich am Besten für die Dieselvariante mit 313 PS und einem Verbrauch deutlich unterhalb der 6L-Grenze. Selbstredend ist die Tatsache, dass natürlich alle Modellvarianten die Abgasnorm EU6 erfüllen.

Mit gänzlich anderen Zahlen kommen die BMW 6er-Schöpfungen aus dem Hause der BMW M GmbH daher. Leistung im Überfluss bei gleichzeitig reduziertem Verbrauch gegenüber den Vorgängern. Doch machen wir uns nichts vor – ein BMW M-Modell will auch dementsprechend gefahren werden und da wird der Verbrauch auch mal schnell zur Nebensache. Neben einer deutlich höheren Motorleistung, punkten die 6er aus dem Hause M mit einer deutlich besseren Serienausstattung. Mit an Board sind neben LED-Scheinwerfern und Park Distance Control auch das technisch moderne Interieur mit Central Information Display.

 
BMW 6er
 

Die BMW M GmbH schickt die neuen 6er mit einem 4,4L-V8-Twin-Turbomotor vom Band – bereit sich mit nahezu jedem Gegner auf unseren Straßen anzulegen, denn das High-tech-Aggregat leistet unwiderstehliche 560PS und hat damit so viel Leistung wie der neue Porsche 911 Turbo S.

Preislich startet der kleinste 6er, der 640i, bei 79,500.-€. Je nach Modell steigt dieser Preis bis auf 102,700.-€ an (BMW 650i x-Drive Cabrio). Die BMW M6 Coupé, Cabrio und Grand Coupé pendeln zwischen 126.600.-€ und 134.000.-€.

 
BMW 6er Sitze
 

Fotos: BMW PR

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.