Das gehört zum guten Ton

           

Sechs Kopfhörer von Philips im Vergleichstest

Philips, das ist für mich eine Marke, die Fernseher, Rasierer, Bügeleisen, Kaffeemaschinen, und LED Lampen, die man mit dem iPhone steuern kann, verkauft. Aber guten Sound habe ich bisher immer bei den üblichen Verdächtigen, meist deutschen Traditionsunternehmen, wie Beyerdynamic oder Sennheiser gesucht. Daher ging ich etwas skeptisch in den Test. Gute Kopfhörer von Philipps, natürlicher und satter Sound, ausgewogene Bässe, filigrane Höhen. Alles Augenwischerei aus der Marketing Abteilung?

 

Kommen wir erst einmal zu den Testkandidaten:

Philips hat vor kurzem eine komplette Produktpalette an Kopfhörern neu aufgelegt. Die Lifestyle Sparte heißt CitiScape. Bei vielen verschiedenen Farben und Modelle findet jeder schnell seinen passenden Kopfhörer als Modeaccessoire. Für die audiophilen Liebhaber gibt es darüber noch die Fidelio Serie, die durch hohe Verarbeitungsqualität, technische Highlights und besonders hochwertigen Klang bestechen soll.
 

Der Testaufbau:

Bei einem Lifestyle Produkt sollte der Nutzen im Vordergrund stehen. Uns interessiert also: Wie klingen die neuen Kopfhörer und rechtfertigt das den Preis? Getestet werden Klang, Detailwiedergabe, Ergonomie, Aussehen, Ausstattung und Verarbeitungsqualität.

Für den Test höre ich mir in ruhiger Umgebung Songs aus verschiedensten Genres an: Pop, Rock, House, Techno, Akustik, Singer / Songwriter und Klassische Musik. Insgesamt eine Auswahl an Lieblingssongs, die sich über die letzten Jahre so angesammelt haben und die ich alle sehr gut kenne. Darunter all time Favourites, wie Hotel California von den Eagles in der Live Version, chillige House Sounds von Marek Hemmann, bis hin zu aktuellen Charts.

Alle Kopfhörer wurden zunächst am iPhone getestet, da die größte Zielgruppe überwiegend mit Mobilgeräten Musik abspielt. An einer guten Vorstufe oder Soundkarte kann man allerdings nochmal deutlich mehr aus den Kopfhörern herausholen, was Pegel und Detailwiedergabe angeht.
 

Hier die Kopfhörer im direkten Vergleich:

Philips O’Neill „Stretch“
+ sehr angenehme Passform
+ ohrumschließend, gute Außengeräusch-Dämmung
+ insgesamt sehr guter Klang, wenn auch sehr basslastig
+ iPhone / iPod Steuerung
– Bass ist zu sehr im Vordergrund
– Materialanmutung könnte besser sein
– Kabel nicht abnehmbar (trennbar, aber kurzes Kabel sitzt fest im Gehäuse)


 

Philips CitiScape „Down Town“
+ sehr angenehmer Sitz (riesige, weiche Polster)
+ gute Außengeräusch-Dämmung
+ stylisch, Jeans Look am Bügel
+ sehr gute Ergonomie, Ohrmuscheln sehr flexibel aufgehängt
+ Flachkabel für weniger Kabelsalat
+ gute Bässe & Höhen, insgesamt sehr ausgewogen
+ iPhone / iPod Steuerung
– Mitten gehen leicht unter
– Kabel nicht abnehmbar


 

Philips CitiScape „Foldie“
+ Sitzt angenehm auf dem Kopf, leicht, klappbar
+ Ohraufliegend, nicht umschließend
+ Bässe sind für die Größe okay, allerdings etwas flach insgesamt
+ Tiefe Bässe wahrnehmbar, aber nicht zu aufdringlich
+ Kabel ist abnehmbar
+ allgemein guter Klang für unterwegs
– Höhen sind etwas spitz
– Mitten gehen leicht unter
– Ohrmuscheln nicht drehbar


 

Philips CitiScape 2 (Retro Look)
+ Sitzt angenehm und leicht auf dem Kopf
+ Ohraufliegend, nicht umschließend
+ Für die Größe sind die Bässe okay, auch tiefe Töne werden wiedergegeben
+ abnehmbares Kabel
+ guter Klang als „immer dabei“ Kopfhörer
– die Höhen sind recht aufdringlich, die Mitten gehen unter
– Ohrmuscheln nicht drehbar
– Ohrmuscheln lassen sich nicht weit ausziehen


 

Philips Fidelio M1
+ guter Tragekomfort, ohraufliegend, keine Ermüdung bei langem Hören
+ hochwertige Verarbeitung (Leder & Aluminium), solides Gewicht
+ sehr gute Ergonomie
+ Kabel Abnehmbar (allerdings nicht an der Ohrmuschel)
+ iPhone / iPod Steuerung
+ gute aktive Außengeräusch-Dämmung
+ sehr guter allgemeiner Klang, sehr ausgewogen
+ gute Stimmwiedergabe & Höhen, satte und tiefe Bässe
+ löst selbst feine Details räumlich gut auf
– verrutscht leicht auf dem Ohr
– braucht leistungsstarke Abspielgeräte (am iPhone recht leise)


 

Philips Fidelio M1WT
– wie M1, nur mit Bluetooth


 

Fazit:

Nach mehreren Stunden Hörvergnügen muss ich sagen, ich bin mehr als positiv überrascht! Die Konkurrenz kann sich gegen einige Produkte von Philips warm anziehen! Gerade der M1 hat es mir angetan. So viel Kopfhörer für so wenig Geld bekommt man selten. Die Lifestyle Serie CitiScape sieht nicht nur frisch und modern aus, sondern man bekommt auch richtig was auf die Ohren!
 

Foto top: Philips Kopfhörer Modell SHL3105WT



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.