„M“-ächtig viel Kraft – der neue BMW M760Li xDrive

        BMW M760Li xDrive    

Auto- und Motorsportbegeisterte kommen dieser Tage kaum an einem Thema vorbei: BMW. Warum? Ganz einfach. BMW wirbelt die Autobranche mit dem auf 500 Stück limitierten Sondermodell „30 Jahre M3“ und dem ersten 7er auf M-Basis auf. Grund genug für uns, beide unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, auf was wir Zylinder-Fans uns dieses Jahr freuen dürfen.

Da wird die Branche wohl Augen machen, denn BMW wirft einen mehr als ernstzunehmenden Konkurrenten auf den Markt. Porsche mit dem Panamera Turbo und Turbo S, Mercedes und deren S 63 AMG, als auch Audi mit dem A8 W12, dürften wohl ein wenig die Luft wegbleiben. Was hat BMW denn da gebaut! Zugegeben, es war an der Zeit, einen abartig leistungsstarken 7er zu entwerfen, aber daran, dass dieser dann in seiner Endgültigkeit kaum zu übertreffen ist, hat wohl niemand gedacht. Gewünscht ja. Gedacht nein.

Spoiler-Alarm: Autobegeisterte möchten sich bitte setzen und eine Kreislauftablette einwerfen, bevor sie weiterlesen, denn es wird schneller, größer und übertriebener als man es sich auf Anhieb vorstellen kann.

Wir, die AJOURE´, berichteten bereits im September 2015 von der neuen BMW 7er Baureihe und waren damals schon begeistert, was Formen, Innovationen und Ausstattung anging. Mit dem neuen BMW M760Li xDrive bekommt die BMW 7er Reihe nun ihr Topmodell.
 

BMW M760Li xDrive Fahrt
 

Die wohl wichtigste Frage vorab: Was treibt den BMW M760Li xDrive an?
Erstmals kommt der neue M Performance TwinPower Turbo Zwölfzylinder-Benzinmotor zum Einsatz. Eingesperrt unter einer Motorabdeckung mit „M Performance“ Schriftzug schlummert ein 6,6 Liter Triebwerk, welches herausragende 610 PS bei 5500 Umdrehungen leistet. Doch damit nicht genug. Bereits bei 1500 Umdrehungen stehen dem BMW M760Li xDrive 800 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. Dass diese Leistung gierig am Tank schlürft, dürfte klar sein. BMW gibt einen kombinierten Verbrauch von 12,6 Liter auf 100 Kilometer an. Bei, nennen wir es „M-Fahrweise“, dürfte der angegebene Verbrauch allerdings nicht annähernd haltbar sein.

Dem Hochleistungsmotor mit M Performance TwinTurbo Technologie ist es zu verdanken, dass der BMW M760Li xDrive in nur 3,7 Sekunden über die magische Grenze von 100 km/h donnert. Wählt man das optionale M Driver’s Package, so wird die Höchstgeschwindigkeit von serienmäßigen 250 km/h auf 305 km/h angehoben und dann auch hier wieder werksmäßig abgeriegelt. Serienmäßig wird die Kraft durch das moderne 8-Gang Steptronic Sport Getriebe übertragen. „Seine M Performance spezifische Abstimmung der Schaltprogramme mit sportlicher ausgeprägten Gangwechseln und höherer Rückschaltspontanität im gesamten Drehzahlband wurde speziell an die Motorcharakteristik des V12-Triebwerks angepasst“, so BMW. Dank moderner navigationsdatengestützter Schaltstrategien trägt das 8-Gang Steptronic Getriebe zum Fahrerlebnis bei.

Der neue BMW M760Li xDrive weist die beste Fahrdynamik seiner Klasse auf und laut BMW ohne Einschränkungen in Sachen Fahrkomfort. Wie ist das möglich? Zum einen auf Grund der exklusiven 20 Zoll M Leichtmetallräder in Cerium Grey metallic matt und zum anderen durch seine aktive Wankstabilisierung, die die Bewegungen der Karosserie auf ein Minimum reduzieren. Dies realisiert das Fahrwerkssystem Executive Drive Pro, welches ausgeprägte Fahrdynamik und gleichzeitig den größtmöglichen Fahrkomfort bietet. Des Weiteren verfügt der neue BMW M760Li xDrive über ein hinterradbetontes Allradsystem, welches je nach Situation, die Kräfte dort hin verteilt, wo sie benötigt werden. Das neue Flaggschiff aus dem Hause BMW hat Dank der Integral-Aktivlenkung zusätzlich zur direkteren Lenkübersetzung an der Vorderachse noch ein fahrsituationsabhängiges Mitlenken der Hinterachse mit an Bord, wodurch der Lenkaufwand bei niedrigen Geschwindigkeiten und ebenso bei sportlicher Fahrweise sinkt. Im Ernstfall wirft beim neuen BMW M760Li xDrive eine 19-Zoll M Sportbremse den rettenden Anker und bringt das Geschoss mit bestmöglichen Verzögerungswerten zum Stehen.
 

BMW M760Li xDrive Seite
 

Die innovativen Fahrassistenzsysteme sind die gleichen, wie bei der restlichen 7er Baureihe. Beim Driving Assistant Plus Umfang sind neben Lenk- und Spurführungsassistenten ebenfalls Spurhalteassistenz mit Seitenkollisionsschutz und die Prävention Heckkollision, sowie die Querverkehrswarnung dabei. Für eine 3D- und eine Panorama-Ansicht im Control Display sorgt das neue Surround View System. Die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion berücksichtigt nun ebenfalls Tempolimits, die vom System erkannt werden.

Woran erkennt man den neuen BMW M760Li xDrive?
Da wäre die M Sportabgasanlage, die akustisch für einen überragenden V12 Sound sorgt und optisch Doppelendrohre in galvanisiertem Cerium Grey beinhaltet. Das M Aerodynamikpaket bringt dazu vergrößerte Lufteinlässe in der Frontschürze mit sich und die bereits erwähnten 20 Zoll-Reifen. Ebenfalls Cerium Grey lackiert sind Nierenrahmen und Stabfronten der Nierenstäbe, Frontschürzenspange, Spangen der Türaußengriffe, des Air Breather, sowie des Kofferraumgriffs, die Spiegelkappen, der V12 Signets an den C-Säulen, sowie die seitlichen M Logos und das xDrive Emblem am Heck.

Das Interieur kann sich sehen lassen. Es reicht vom exklusiven M Lederlenkrad bis hin zu Perlglanz Chrom Multifunktionstasten auf den Lenkradspeichen. Bein Öffnen der Türen erstrahlt ein beleuchtetes V12-Logo und lässt bereits vor dem Starten des Motors erahnen, was gleich passiert. Intuitive Bedienungen Dank Touch Display und Gestiksteuerung durch das iDrive System – es bleiben keine Wünsche offen. Durch Gestik gesteuert werden Infotainment-Funktionen. Alles natürlich möglichst komfortabel und intuitiv. Bedeutet, dass die Lautstärke des Audioprogramms, sowie die Annahme und das Auflegen eingehender Anrufe gesteuert werden kann. Als kleines zusätzliches Gimmick hat BMW in die Mittelkonsole eine Smartphone-Halterung verbaut, die induktives Aufladen ermöglicht.
 

BMW M760Li xDrive Innenraum
 

Preislich liegt BMW mit dem neuen BMW M760Li xDrive im Mittelfeld, das Topmodell startet bei 166.300 Euro. Fahrspaß garantiert.

 

Fotos: BMW Presse

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.