Der neue LEXUS LC 500: All Eyes On Me!

        Lexus LC 500    

„All Eyes On Me“, dachte sich das 2+2-sitzige Flaggschiff-Coupé aus dem Hause Lexus, als es gerade einen Doppelsieg des begehrten „Eyes On Design Award“ einfuhr. Für diejenigen, denen der Eyes On Award nichts sagt, es handelt sich um die weltweit einzige Autoshow, deren Fokus es auf hauptsächlich auf Emotionen und Charakter abgesehen hat. Hier geht es in erster Linie um Konzeptfahrzeuge, die das Neuste auf dem Markt zeigen und das, was und in naher Zukunft erwartet.

Bereits im Jahre 2012 wurde die Studie des LF-LC auf der Detroit Motor Show als beste Konzept-Studie prämiert. 2016 freut sich der LC 500 gleich über zwei Preise: Zum einen als bestes Serienmodell und zum anderen für die beste Innenraumgestaltung. Für beide Punkte gab es den begehrten All Eyes Award. Auffällig ist, wie nah dran am Konzeptfahrzeug der LC 500 tatsächlich geworden ist. „Sinnliche Kurven und emotionale Formen vereinen sich zu einer athletisch-aerodynamischen Erscheinung“, so Lexus. Tatsache ist, dass der Lexus LC 500 etwas von einem stromlinienförmigen Zukunftsfahrzeug hat. Die flache Motorhaube, der lange Radstand, die kurzen Überhänge und das stark abfallende Carbon-Dach zum Heck hin tragen maßgeblich zu seinem Erscheinungsbild bei. Für eine imposante Front sorgt der Diabolo-Kühlergrill, schützend begleitet von scharf gezeichneten Dreifach-LED Scheinwerfern.
 

Lexus LC 500
 

Doch auch der Innenraum kann sich sehen lassen. Hier lauert eine gelungene Kombination aus Eleganz und Sportlichkeit. Der Lexus LC 500 schafft es auf eine Karosserielänge von immerhin 4,76 Metern und genau diese knapp fünf Meter werden von einem drehfreudigen 5,0 Liter V8-Saugmotor angetrieben, die diese Lexus-Boden-Boden-Rakete mit 473 PS vehement nach vorne drücken. Der Motor hat sein Können bereits bei RC F und GS F unter Beweis gestellt und so entschied man sich auf Grund seines Ansprechverhaltens, seiner linearen Kraftentfaltung und seines Sounds auf für den LC 500 wieder für das Leichtmetalltriebwerk mit 32 Ventilen. Der Hecktriebler bekommt eine brandneu entwickelte 10-Stufen-Automatik, welche nebenbei die erste in einem Premium Automobil ist. Die kurzen Schaltzeiten kommen an die eines Doppelkupplungsgetriebes ran und so ist eine Beschleunigung auf Tempo 100 in unter 4,5 Sekunden möglich.

 

Lexus LC 500 Innenraum

 

Passagiere im Lexus LC 500 bekommen etwas auf die Ohren – nämlich das serienmäßige Mark Levinson Soundsystem. Abgerundet wird das Ganze mit dem neuen Lexus Multimedia-System für 2017. Doch damit ist in Sachen Technik noch nicht genug, denn wo kämen wir hin, wenn wir den Punkt Sicherheit außer Acht ließen?! „Lexus Safety System+“ heißt das renommierte Sicherheitssystem aus dem Hause Lexus, welches gleich mehrere Sicherheitstechnologien und Fahrassistenzsysteme beinhaltet. Hier wacht zum Beispiel das Pre-Crash Safety System PCS, welches hilft, Unfälle zu vermeiden beziehungsweise die Folgen zu minimieren. Außerdem mit an Bord die adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC, der Spurhalteassistent LKA, der ein unbeabsichtigtes Verlassen der Spur verhindert, der Fernlichtassistent AHB, der selbstständig zwischen Abblend- und Fernlicht wechselt um so die Sicht zu verbessern.

Doch all die Assistenzsysteme bringen nichts, wenn der Wagen nicht fährt. An diesem Punkt gelangen wird dann zum Thema Fahrwerk. Für Lexus war die Mission beim LC 500 klar. Sie selbst nennen es „ein fahrdynamisches Erlebnis“ bieten, welches bislang noch in keinem anderen Lexus realisiert worden war. Lexus erläutert: „Wir haben mehr als das Dreifache der normalerweise üblichen Entwicklungszeit genutzt, um unter anderem ein lineares Lenkgefühl zu realisieren und den idealen Kontaktpunkt zur Straße zu finden. Weiteres Augenmerk haben wir auch auf optimale Geometrie und Fahrwerksabstimmung gelegt.“ Es ist dem Entwicklungsteam demnach geglückt die Fahrdynamik zu erhöhen und gleichzeitig den bekannten Lexus Fahrkomfort beizubehalten.

 

Lexus LC 500 Seitenansicht

 

Abschließend lässt sich zum Lexus LC 500 wohl nur sagen, dass das Fahrzeug ein Statement in Sachen zukünftige Markenausrichtung des Hauses Lexus ist und wie hierdurch die Attraktivität der Marke selbst steigen wird. Der Plan, sich durch Emotionen und markante Produkten einen Platz in der Zukunft zu sichern, scheint zumindest vorerst geglückt zu sein.

 

Fotos: Lexus PR

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.