Overwatch WC 2018: Deutschland hat doch noch eine Chance auf den WM-Titel

        Overwatch WC 2018    

Ein Sommermärchen war es dieses Jahr wirklich nicht für uns, aber der Herbst hat auch etwas zu bieten. Die Overwatch-WM-Gruppenphase ist in vollem Gange und Team Deutschland ist ab heute, den 21. September, auch mit am Drücker.

Zweite Chance

Aus den ersten drei Gruppen haben sich bereits Südkorea, Finnland, die USA, Kanada, China und Australien hervorgetan. Nun liegt es an uns, sich in die letzten Acht mit einzureihen und dieses Jahr doch noch einen WM-Titel mit nach Hause zu bringen. In unserer Gruppe erwarten uns England, Polen, die Niederlande, Italien und Frankreich. Letztere sind die stärksten Gegner.

Unser Team wird von General Manager Ysabel „Noukky“ Müller angeführt, die sich als Team Manager der British Hurricanes in der Overwatch-Academy einen Namen gemacht hat. Sie hat außerdem schon viele Turniere betreut und veranstaltet. Unser Lineup kann sich aber genauso gut blicken lassen. Die Spieler Progi, TerenZ, Massie, Xenlon, Talyz, Kodak, Adi, Immortal, Nexx, Mete, CRNKZ und Nesh werden ihr Bestes daran tun, den Titel mitzubringen.

Den offiziellen Stream zur Overwatch Weltmeisterschaft findest du hier:

https://www.twitch.tv/playoverwatch

Jungs, bitte gewinnt das Ding. Noch eine bodenlose Enttäuschung verkraften wir dieses Jahr nicht mehr. Die Fußball-WM und Artikel 13 der EU waren schon genug.

 

Foto: PlayOverwatch / Youtube

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.