Diese 5 coolen Strategiespiele für den PC solltest du unbedingt mal anzocken

        5 coole Echtzeit-Strategiespiele für den PC    

Die gute alte „Real-Time Strategy“ hat schon immer einen besonderen Platz im Handgelenk der Gamer gehabt. Nach unzähligen Entzündungen im Zeigefinger und einer kaputten linken Maustaste endlich im Ranglistenspiel zu gewinnen, ist doch das Schönste. Wundere dich nicht, denn das ist wahrscheinlich die erste RTS-Liste im Internet ohne Warcraft 3.

Halo Wars 2

Halo Wars 2

Lange genug hat es gedauert, bis der zweite Teil von Halo Wars erschien, denn zwischen dem ersten und dem zweiten Teil lagen knapp acht Jahre. Die Story dreht sich um das UNSC Raumschiff „Spirit of Fire“. Am Ende des ersten Teils verschwand dieses nämlich von den Karten des restlichen Militärs. Im Spiel ist das knapp 20 Jahre her und die Crew erwacht in den ersten Minuten des Spiels aus ihrem Cryo-Schlaf. Captain Cutter begibt sich auf die Brücke um festzustellen, wo sich das Schiff befindet. Überraschung: Die Arche. Diese wurde bereits in „Halo 4“ als Schauplatz verwendet. Das weiß die Crew aber nicht und begibt sich an die Oberfläche.

Die Story ist eine unglaublich gelungene Fortsetzung des ersten Teils und bringt uns viele Charaktere zurück, die schon erfunden wurden, als das Entwicklerstudio Bungie noch mit der Entwicklung zu tun hatte. Inzwischen ist dies an 343 Industries übertragen worden. Die Charaktere wirst du sogar im Multiplayer wiedersehen, denn vor jeder Partie musst du einen Anführer wählen, welcher dir Extraeinheiten, Fähigkeiten und Helden zur Verfügung stellt. Der brandneue Blitz-Modus verzichtet ganz auf den Basisbau und setzt auf ein Kartensystem. Mitten im Match kannst du diese aktivieren und die Einheit auf der Karte wird auf das Schlachtfeld gesetzt.

R.U.S.E.

R.U.S.E.

Ein Thema, welches in der Gaming Welt als absolut ausgelutscht betrachtet werden darf: Der zweite Weltkrieg. Und trotzdem funktioniert es ja doch irgendwie immer wieder. R.U.S.E. gibt dir zwar eine fiktionale Story vor, die Einheiten und Schauplätze entspringen allerdings größtenteils der Realität. Ein klein wenig Fiktion gibt es aber hier und da doch noch.

Als Joe Sheridan befehligst du von Afrika bis hin zum Rhein eine immer größer werdende Armee aus amerikanischen, britischen, französischen und teils sogar russischen und deutschen Einheiten. Wie es dazu kommt, lassen wir dich selbst herausfinden. Nach und nach nimmt dein Einfluss in der Geschichte zu. Aber auch die Persönlichkeit von Joe wird durch Einflüsse der oberen Gehaltsklasse beeinflusst. Der Multiplayer unterscheidet zwischen drei Zeitetappen. Vor dem Match wählst du aus, in welcher du spielen möchtest. Ebenso kannst du auswählen, ob sich die Zeitetappen im Laufe des Matches freischalten. Jede der Etappen gewährt dir Zugang zu moderneren Einheiten.

Zu den namensgebenden Listen (engl.: Ruse): Du kannst mit verschiedenen Strategien den Sieg erringen und ohne eine gut platzierte List läuft nichts. Zum Beispiel: Auf der einen Flanke schickst du echte Panzer, auf der anderen die Attrappen zur Front. Dein Gegner sieht das natürlich nicht uns muss seine Verteidigung aufteilen. Bis er merkt, dass er reingelegt wurde, hast du schon gewonnen.

Civilization 6

Civilization 6

Der Gott der Globalstrategie, Sid Meier, und sein Team haben sich mit dem sechsten Teil der Civilization-Serie selbst übertroffen. Die neue Cellshading-Grafik sieht überragend aus und ist absolut zeitlos. Civilization 6 spielt sich rundenbasiert. Es ist also kein Echtzeitstrategiespiel. Die Story hat sich quasi von selbst geschrieben, denn die Geschichte unserer Erde ist die Achse des Spiels.

Bevor das Spiel beginnt, musst du einen Anführer auswählen. Im sechsten Teil ist der Anführer für die Deutschen z.B. Friedrich Barbarossa. Jeder Anführer bringt verschiedene Boni mit sich. In Friedrichs Fall bekommst du einen zusätzlichen Platz für eine Politik und deine Einheiten sind stärker, wenn sie Stadtstaaten angreifen. Sobald das Spiel beginnt, tust du gut daran, deine Hauptstadt so früh wie möglich zu gründen, denn deine Gegenspieler werden sich nicht lumpen lassen. In den nächsten Runden geht es darum, zu expandieren, wichtige Gebiete der Karte zu erobern und Ressourcen zu beanspruchen. Wenn du erst einmal auf andere Zivilisationen getroffen bist, kannst du mit Aktionen wie Handel, Abkommen, Religion oder sogar Krieg beginnen.

Gegen Ende eines Spiels entscheidet sich langsam, welche Art von Sieg du anstreben musst. Du hast fünf Möglichkeiten den Sieg zu erringen. Den Herrschaftssieg, den Wissenschaftssieg, den Kultursieg, den Religionssieg und den schlichten Punktesieg. Wenn du schon etwas mehr Erfahrung hast, wirst du dich dabei erwischen, wie du immer wieder Einstellungen veränderst, um das Spiel in die Länge zu ziehen. Die schnelle Action findest du hier also eher weniger.

XCOM 2

XCOM 2

Der rundenbasierte Taktik-Shooter XCOM 2 bietet dir Action, wie du sie vielleicht nicht erwartet hättest. Die Story ist 20 Jahre nach dem ersten Teil angesiedelt. Die Anführer der Erde haben sich bedingungslos ergeben und die Aliens bauen riesige, glänzende Städte. So sieht es an der Oberfläche aus. Im Untergrund kämpfen die Überreste der XCOM gegen die grausamen Taten von ADVENT.

Deine Heimatbasis ist ein erbeutetes Alienschiff, die Avenger. Du kannst dein neues Geschoss mit erbeutetem Gear aufrüsten. Du verwaltest dort außerdem deine Soldaten und dein Waffenarsenal. Im Labor kannst du neue Technologien erforschen, um deine Truppen aufzurüsten. Es gibt aber noch viele weitere Upgrades.

Im Laufe des Spiels deckst du immer mehr das eigentliche Ziel der Aliens auf und somit ist auch klar, was du zu tun hast. Auf dem gesamten Erdball gibt es Basen des Widerstands, die du aufrüsten kannst, aber im Falle eines Angriffes auch verteidigen musst. So ein ADVENT-Angriff zum falschen Zeitpunkt kann dich vor die ein oder anderen schwierige Entscheidung stellen.

Age of Mythology

Age of Mythology

Das Must-have RTS auf jeder LAN-Party. Age of Myth baut auf der antiken Mythologie der Griechen, Wikinger, Ägypter, Atlanter und Chinesen auf. In der Hauptkampagne spielst du den Atlanter Arkantos. Er gerät zwischen die Fronten der Götter und muss die Führung über die Völker übernehmen. Neben den Einheiten, die wirklich existiert haben, kannst du auch mythische Kreaturen wie Zyklopen in deiner Armee benutzen.

Das Spiel benutzt einen herkömmlichen Basisbau, wie du ihn vielleicht auch aus Starcraft oder C&C kennst. Die durchschnittliche Klicks-pro-Minute-Rate ist extrem hoch, denn solltest immer darauf achten, dass alle deine Einheiten zu jedem Zeitpunkt eine Aufgabe haben. Ab dem Mid-Game hast du dann schon ordentlich was zu tun. Du kannst außerdem mächtige Zauber erlangen, die oftmals spielentscheidend sind.

Zu Beginn einer Multiplayer-Partie wählst du eines der Völker und einen der drei Hauptgötter dieses Volkes aus. Also z.B. spielst du mit den Griechen und wählst Zeus als deinen Gott. Wenn du während des Spiels in ein neues Zeitalter voranschreitest, musst du Nebengötter wählen. Diese verschaffen dir weitere Boni. Age of Mythology ist ein echter Klassiker unter den Strategiespielen und auf jeden Fall ein Wegbereiter anderer RTS-Games.

 

Fotos: sezer66 / stock.adobe.com; PR / Amazon

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.