Das sind die 7 innovativsten und spaßigsten Indie Games auf Steam

        Indie Games auf Steam    

Diese Top-Spiele gibt es kostenlos zum Download

Diese Indie Games sind kleine, noch kaum entdeckte Schätze, die nur darauf warten, dass sie von dir gezockt werden.

Was sind eigentlich Indie Games?

Viele werden den Begriff wohl kennen und automatisch Spiele auch dahingehend einsortieren können. Der Name leitet sich von Independent Games ab und bedeutet unabhängige Spiele.

Was macht ein Spiel unabhängig?

Hinter ihnen steckt kein „externer“ Geldgeber, auch Publisher genannt. Da es meistens Low-Budget-Produktionen sind, werden die meisten Spiele deshalb total übersehen. Was schade ist, da die Spiele in der Regel nicht mehr als 25 Euro kosten.

Was macht die Spiele so toll?

Wer schon mal Games namens Minecraft, Machinarium, Don’t Starve, Stardew Valley oder Goat Simulator gespielt hat, kennt das damit eingehende Gefühl. Indie Games sind zwar grafisch eher bescheiden designt, punkten aber in ganzer Länge mit ihrer Innovation! Sie bringen neue Ideen in die Spieleindustrie und sind nicht auf eine möglichst große Zielgruppe programmiert, sondern können mit ihrer enormen Bandbreite auch einen etwas spezielleren Geschmack ansprechen.

Es gibt leider auch viele gecrackte Indie Games, die der Industrie damit großen Schaden zufügen. Wir investieren lieber 25 Euro und tragen zur Entwicklung neuer, innovativer Spiele bei.

Alle folgenden Spiele sind auf Steam (kostenloser Download unter steampowered.com) erhältlich.

 

1. Slender – The Eight Pages

Slender
 

Der Internet-Mythos des Slender-Men: Der Slender-Men ist ein ca. 2,50 m großer Mann, er trägt einen schwarzen Anzug und hat kein Gesicht. Seine Arme sind so lang, dass er sie bei aufrechtem Gang beinahe auf dem Boden mitschleift. Du kannst ihn im Wald und verlassenen Orten finden. Oder besser gesagt, eigentlich findet er dich. In Slender – The Eight Pages bist du auf der Suche nach acht Seiten eines Tagebuchs. Es ist Nacht und nur mit einer Taschenlampe ausgerüstet bleibt dir nichts anderes übrig, als das Spiel des Slender-Mens mitzuspielen. Ein furchtbar gruselig-schönes Spiel ohne jegliche Gewalt oder extremen Horrormomenten. Super unterhaltsam, wenn du es mit einem Freund spielst. Definitiv eines der jüngeren Kultspiele, das jeder schon einmal gespielt haben sollte.

Nur der Nachfolger Slender: The Arrival ist auf Steam erhältlich.
 

 

2. Spooky’s House of Jump Scares

Spooky’s House of Jump Scares
 

Es gilt als Horrorspiel, ist aber mit seiner freundlichen Comic-Welt einfach total süß anzusehen. Nicht auf die Weise wie Happy Tree Friends, sondern wirklich süß. Ein Geister-Mädchen empfängt dich in einem rustikalen Gebäude und beauftragt dich, alle 1.000 Zimmer des Hauses zu erkunden. In den langen Korridoren warten jedoch fiese Jump Scares auf dich. Pappgespenster und Kürbisse klappen dir plötzlich entgegen und du bekommst eine Art niedlichen Herzanfall. Klingt soft? Das ist es definitiv nicht. Wer eine Kostprobe benötigt, sieht sich am besten den amerikanischen YouTuber Markiplier an.

Spooky’s House of Jump Scares auf Steam
 

 

3. The Desolate Hope

The Desolate Hope
 

Nirgends wird dir ein Protagonist in Form einer Kaffeemaschine so ans Herz wachen, wie bei The Desolate Hope. Das Spiel hat ein etwas bedrückendes Szenario in hochwertiger und schön gestalteter 2D – 3D Grafik. Als die kleine Kaffeemaschine Coffee bestreitest du ein Plattform-, Adventure-, Rollenspiel, das dich in alt gewohnter Jump ’n’ Run-Manier durch eine futurische, cyberpunk-artige Welt navigiert. Es gilt, ausgeklügelte Rätsel zu lösen und Bösewichte zu besiegen. Durch Spiel-Mechanik und Interface hat man das Gefühl, ein Spiel aus alten Zeiten mit Suchtfaktor zu spielen. Dies ist – wie die meisten Titel in der Liste – eines der Spiele, für das man ruhig auch etwas hinblättern könnte, dennoch ist es kostenlos.

The Desolate Hope auf Steam
 

 

4. Of Light and Shadow

Of Light and Shadow
 

Bei dem Jump ’n’ Run-Spiel begleitet man Dr. Shadow und Mr. Light, zwischen deren Persönlichkeiten man sich im Laufe des Spieles immer wieder entscheiden muss. Eine minimalistische und ebenfalls futuristische Spielewelt mit schönen Farben und einem angenehmen Sound gilt es zu erkunden. Man trifft hierbei immer wieder auf Rätselabschnitte und Herausforderungen, die man mit den Eigenschaften der zwei Protagonisten bewältigen muss. Der gutmütige Dr. Shadow kann nur im Schatten agieren, aber dafür an Wänden und Decken laufen. Mr. Light ist das Pendant und als der agilere Typ derjenige, der auf das Licht angewiesen ist. So muss man mit den Schwächen und Stärken des anderen ein Abenteuer erleben.

Of Light and Shadow auf Steam
 

 

5. Brutal Nature

Brutal Nature
 

Man könnte meinen, Brutal Nature wäre der Opa von Minecraft. Diesen Eindruck vermittelt uns zumindest die Grafik, die auf Realismus programmiert ist und Indie Game-typisch eher schlicht aussieht. Dennoch macht es optisch einen charmanten, minimalistischen Eindruck und ist keineswegs Verursacher von Augenkrebs. Das Gameplay ist Minecraft tatsächlich sehr ähnlich. Du spawnst irgendwo in der Wildnis, errichtest dir ein provisorisches Heim und fängst an, Holz zu farmen, jagst Tiere, schürfst Erze und beginnst allmählich, deine Umwelt umzugestalten. In einem Crafting-Menü stellst du dir die nötigen Werkzeuge wie z.B. den famosen, automatischen Seilwinden-Enterhaken her. Wer kein Problem mit einem Interface im 2000er Look hat, kann mit Brutal Nature eine Menge Spaß haben.

Brutal Nature auf Steam
 

 

6. Space Engine

Space Engine
 

Nachdem 2016 das Spiel No Man’s Skys leider nicht der erfolgreichste Kassenschlager war, könnten Weltall-Games-Fans ihr Verlangen nach einem zumindest realistischen Space Adventure mit Space Engine befriedigen. In der Egoperspektive gilt es, das Weltall zu erkunden. Das Spannende an der Sache ist die realistische Darstellung der Galaxien, Planeten und Sterne und dass Space Engine auf aktuellen astronomischen Daten aufgebaut ist. Das bedeutet, dass man nun den in Wirklichkeit von Menschen erforschte Teil des Weltalls mit seinen eigenen Augen erkunden kann. Unerforschtes Terrain wird durch einen Algorithmus zufallsgeneriert. Hast du einen Planten fokussiert und möchtest mehr über ihn erfahren, so liegen dir alle bereits bekannten Daten mit nur einem Mausklick vor. Das ermöglicht dir, dein Klugscheiß-Gehabe auf bislang unerreichbare Dimensionen zu erweitern. Ein wahnsinnig interessantes Spiel, welches schon beinahe als Datenbank für die NASA genutzt werden könnte und dennoch eine für Gamer sehr ansprechende Grafik besitzt.

Space Engine auf Steam
 

 

7. Nitronic Rush

Nitronic Rush
 

Wem das alles zu verträumt war, für den haben wir genau das Richtige. Epilepsie verursachende Neonfarben, brutales Animationsdesign, ein krasses Auto und eine große Menge an Lachgas: Nitronic Rush ist eines der Spiele, das du so lange spielst, bis du den Highscore des Kumpels von Nitronic Rush geknackt hast. Wer einen Tron Film gesehen hat, kennt ungefähr 20 Prozent des neon-farbenen Farbespektrums des Spieles. Das Ziel bei dem Kampf um den Highscore ist es, auf einer dreidimensionalen Strecke spektakuläre Stunts zu machen, ohne dabei draufzugehen. Es ist anspruchsvoll, bunt und macht jede Menge Spaß.

Nur der Nachfolger Distanc ist auf Steam erhältlich.
 

 
Fotos: ymmot392 / YouTube; Screenshots Ajouré Redaktion



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.