PHILIPP PLEIN Men’s Fall/Winter 2014 Show

        Philipp Plein    

PHILIPP PLEIN zeigt in Mailand wie man gekonnt Liebe und Ästhetik in den wilden Westen bringt und wieder zurück in die Leidenschaft holt. Die Inszenierung mit seiner Saloon Show in seiner Herbst / Winter 2014/2015 Herrenkollektion ist schlicht und ergreifend atemberaubend.

Die Show beginnt und zwei Reiter kommen mit ihren Pferden auf den Catwalk. Ein Duell, ein Kampf und sie ringen im Kreis. Die Schüsse ihrer Pistolen leiten die Eröffnung der Show ein. Es erschallt Ennio Morricone mit II buono, il brutto, il Cattivo und die Reiter ziehen mit dem Start der Lichtshow von der Bühne. Das ist Gänsehaut pur und die Gäste sind sichtlich erstarrt vor Bewunderung!

Das erste Model kommt durch die Saloon Tür auf den Catwalk und präsentiert das erste Outfit von PHILIPP PLEIN.

Im Hintergrund rappt Live auf der Bühne keine andere als Raee’n Wahya von Angel Haze und die Bässe dröhnen in die Show.
Wir sehen ganz nach PHILIPP PLEIN Manier viel Leder und Totenköpfe. Eine irre Show mit großen Hüten im Cowboy Look und dazu passende Accessoires.
PLEIN kombiniert seine überwiegend schwarze Couture mit rot-schwarzen Stoff-Oberteilen. Dazu immer eine ganz klare Linie an Ketten und Gürtelschnallen.
Jedes mal wenn die Saloon Tür aufknallt kommt eine neues Wow Outfit.
PHILIPP PLEIN zeigt gekonnt, wie man Design mit Streetwear wunderbar mischt und gekonnt kombinieren kann.
Nicht zu vergessen sind die wirklich schönen und männlichen Taschen. Gestepptes Leder bis hin zu klaren Linien kommt eine Tasche nach der anderen zum Vorschein.

Diese Fall/Winter 2014 Kollektion ist in jedem Fall ein richtiger Hingucker.
Ganz schwer ins Gewicht fallen natürlich seine Jacken und Mäntel, die immer wieder mit Fell, viel Nieten und natürlich seinem Logo-Design besetzt sind.

Den Ausgang macht nochmal Raee’n Wahya mit ihrem Live Akt und dazu eine großartig inszenierte Show. Cowboys prügeln sich vor dem Saloon und Angel Haze rappt „A Tribe Called Red“.

Alle Models kommen nochmal aus der Saloon Tür und alle sind mächtig beeindruckt.

Vielen Dank PHILIPP PLEIN



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.