Die 5 größten Anti-Aging Fehler

        Anti-Aging Fehler    

Jung bleiben und gut aussehen wollen wir alle, doch viel zu oft machen wir durch unsere Unwissenheit mehr kaputt als gut. Jeden Tag bekommen wir suggeriert, dass wir Cremes und Tübchen auf unsere Haut schmieren sollen, damit wir jung und fit aussehen.

Viele von uns stehen jeden Tag mit dem Gedanken, unter der Dusche, dass siejetzt frisch sind und gut riechend in den Tag starten können. Aber wie sehr wir uns damit schaden, wissen die wenigsten. Deswegen haben wir für dich ein paar Tipps, damit du in Zukunft gesünder und frischer durch den Tag kommst.
 

Zu heißes Wasser

1. Zu heißes Wasser

Ob du morgens unter der Dusche stehst oder dich einfach am Waschbecken frisch machst, du solltest darauf achten, dass du nicht zu heißes Wasser auf deine Haut lässt. Die Haut trocknet viel schneller aus und es können sich in einzelnen Fällen Ekzeme auf deiner Haut bilden.
 

Zu oft duschen

2. Zu oft duschen

Ein Irrglaube ist es auch, jeden Tag duschen oder baden zu müssen. Dermatologen warnen dringend davor, da du dir deinen Säureschutzmantel auf der Hautoberfläche zerstörst und du deine Kitt-Substanz zwischen den Hornzellen schädigst. So verlierst du Feuchtigkeit auf deiner Haut und lässt Schadstoffe ungehindert durch.
 

Handtuch

3. Handtuch und Behandlung

Verwende nach dem Duschen am besten zwei Handtücher. Eins für dein Gesicht und eins für deine Haare. Des Weiteren solltest du dein Gesicht nicht trocken rubbeln, da dadurch die Elastizität der Haut leidet und schneller altert. Teile dir auch kein Handtuch mit einer anderen Person im Badezimmer, da sonst Bakterien auf deine Gesichtshaut kommen können und es hierdurch Infektionen geben könnte.
 

Cremes

4. Folge nicht jedem Trend

Nur weil uns in jeder Werbung gesagt wird, wie toll doch diese und jene Creme sei und wie sehr wir diese in Zukunft brauchen, ist das noch lange nicht wahr. Vertraue auf biologische Produkte und auf Produkte die wissenschaftlich als effektiv bewiesen sind. Zum Beispiel Produkte mit AHAs (Alphahydroxysäuren) als Peeling oder Retinol gegen Falten.
 

zu wenig Schlaf

5. Zu wenig Schlaf

Tatsächlich fährt abends unsere Haut ihren Schutzfaktor runter und produziert neue Hautzellen, die die abgestorbenen ersetzen. Das klappt natürlich am besten, wenn die Haut ihre abendliche Ruhe bekommt, um richtig zu arbeiten. Wenn du deinem Körper diesen Prozess nicht gönnst und du nachts viel und oft wach bist, dann bringst du den natürlichen Rhythmus durcheinander und deine Haut kann sich nicht mehr so gut gegen Reize schützen. Als Resultat reagiert deine Haut in Zukunft empfindlicher und Unreinheiten können auftreten.
 

Fotos: PeopleImages; DNY59; bkindler; Bill Diodato; Johner Images; Andreas Naumann / EyeEm / Getty Images



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.