Uhrenkästen aus dem Hause Friedrich|23: Ein Must-have für Männer

        Friedrich|23 Uhrenkästen    

Rolex, Breitling, Hublot, Audemars Piguet, IWC, Cartier, Chopard, Omega, Glashütte, Breitling oder TAG Heuer. Die Liste der namenhaften Hersteller im Luxusuhrensegment ist unglaublich lang. Schwer vorstellbar, dass so viele Menschen so unglaublich viele Luxusuhren kaufen – doch genau so sieht es aber aus. Allein Rolex hat 2015 über viereinhalb Milliarden Euro Umsatz geschrieben.

Uhren sind für Männer schon seit eh und je ein edles Mittel, um das eigene Statement hervorzuheben. Die Geschmäcker gehen hier in viele Richtungen und reichen vom Kautschukarmband bis zum Titangehäuse. Jeder bekommt das, was ihm am besten gefällt. Doch wohin damit, wenn man abends nach Hause kommt? Schlafen mit einer 45.000 Euro Uhr am Handgelenk? Eher ungemütlich und hinterlässt nette Abdrücke auf der Wange.

Nein, Uhren müssen adäquat weggepackt werden. Nicht zuletzt wegen der Tatsache, dass viele Uhren eine Wertanlage sind und von Jahr zu Jahr im Preis steigen. Und hierfür eignet sich nichts besser als ein eigenes „Schlafzimmer für Uhren“. Die Rede ist vom Uhrenkasten oder einer Uhrenbox.

Wer gerade erst anfängt, sich mit der passenden Aufbewahrung seiner Uhren zu beschäftigen, der wird online ein Überangebot an oftmals vermeintlich guten Uhrenkästen finden. Viele unterbieten sich preislich bis ins Bodenlose und verlieren dadurch selbstredend an Qualität. Doch genau hierauf sollte man unbedingt achten. Eine Rolex wird sich in einer 19 Euro Box wohl kaum gut aufgehoben fühlen. Ein Filtern nach guten Uhrenkästen wird aufgrund der Masse schnell zur Sisyphos-Arbeit. Diese Arbeit haben wir dir deshalb gerne abgenommen.
 

Friedrich|23
 

Friedrich|23 bietet nämlich genau diese Lösungen an. Uhrenboxen, die das teure Stück vor Lichteinfluss, Nässe und Abnutzung schützen. Dazu sehr hochwertig verarbeitet, macht der Uhrenkasten oder die Uhrenbox selbst im Wohnzimmer einen optisch guten und dekorativen Eindruck. Farblich hat man hier eine große Auswahl. Vom auffälligen Uhrenkasten in Rot bis hin zur dezent aussehenden Box in Braun oder Schwarz. Und dies nicht nur aus Leder, sondern auch aus Carbon. Preislich bietet Friedrich|23 etwas für jeden Geldbeutel. Von beispielsweise 34 Euro bis hin zu 140 Euro und mehr ist alles im Sortiment zu finden und dies durchweg mit hochwertigen Produkten.

Worauf zu achten ist, wenn du dich für einen solchen Uhrenkasten interessierst?
Neben der passenden Qualität ist es wichtig, dass die Größe zu deiner Uhr passt. Auch genügend Kissen sollten vorhanden sein, denn in der Regel finden hier mehrere Uhren ihren Platz. Du selbst kannst entscheiden, ob dein Kasten ein Sichtfenster hat oder komplett geschlossen, sprich blickdicht, sein soll.

Brauchst du diesen Kasten bzw. diese Box wirklich oder handelt es sich wie bei vielen Dingen, die wir zu Hause haben, um die Kategorie „Nippes“? Die Antwort ist ganz klar „ja“ – du brauchst diese Aufbewahrungsmöglichkeit! Deine Rolex steigt von Jahr zu Jahr im Wert und wird dies weiter tun, wenn sie nicht schwer abgenutzt, verkratzt oder kaputt aussieht. Die Uhrenkästen und Uhrenboxen von Friedrich|23 sorgen dafür, dass die Uhren staubfrei bleiben und nicht durch raue Unterböden verkratzt werden oder versehentlich einen unfreiwilligen Abgang vom Tisch machen. Natürlich ist auch „Sicherheit“ ein Aspekt. Abschließbare Kästen und Boxen sorgen für Schutz vor Dritten und lassen sich wunderbar in Schränken und Safes verstauen. Und am Ende des Tages hat so ein Uhren-Zuhause noch eine nostalgische Wirkung und kann, je nach Einrichtung, sehr dekorativ sein.

 

ANZEIGE

Fotos: Friedrich|23 PR; photocanal25 / Getty Images



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.