Entdecke die neuen Männermode-Trends für den Winter 2018/2019

        Entdecke die neuen Männermode-Trends für den Winter 2018/2019    

Trends kommen und gehen. Was gestern in Mode war kann heute schon wieder überholt sein. Um immer up to date zu sein, verraten wir dir hier, welche Muster, Farben, Materialien und Stile diese Wintersaison relevant werden.

1) Breite Schultern durch breite Schnitte

Ein weiterer Trend der sich auf den Laufstegen, zum Beispiel bei Calvin Klein oder Maison Margiela, abgezeichnet hat, sind weit geschnittene Anzüge und Jacken, die die Schultern breiter wirken lassen. Besonders lässig können die Jacken offen getragen werden, geschlossen wirken die breiten Oberteile seriös und kraftvoll.

2) Nadelstreifenanzüge

Nadelstreifen sind etwas für Banker, sind spießig und gehören ins Büro? Nicht diesen Winter! Nadelstreifenanzüge in jeglichen Variationen werden in der Saison 2018/2019 zum absoluten Hingucker und können durch locker fallende Schnitte und raffinierte Details leger und alltagstauglich gemacht werden.

Nadelstreifenanzüge

3) Karos

Eigentlich waren sie nicht wirklich weg, doch nun sind sie präsenter als je zuvor: Karos! Die Alleskönner der Herrenmode lassen sich hervorragend kombinieren und sind auch hinsichtlich des Kleidungsstückes vielfältig einsetzbar. Ob Karohemd, Karohose, Karoschal oder Karojacke – dieses Muster solltest du für den stilsicheren Auftritt im Winter unbedingt in deinem Kleiderschrank hängen.

Eine tolle Auswahl an Karohemden in vielen verschiedenen Farben bietet zu Beispiel Esprit auf ihrem Onlineshop. Sowohl für den klassischen Business-Look als auch für den lässigen Freizeit-Look findest du hier die unterschiedlichsten Modelle – in klassischen Farben oder in modernen knalligen Tönen. Dabei kann die Größe der Karos ruhig mal variieren und so deinem Style einen ganz anderen Touch geben. Hier ein paar unserer Lieblingsmodelle von Esprit:

Esprit Karohemden

4) Asymmetrie

Zugegeben, asymmetrische Schnitte sind nichts für Männer, die schlichte Styles lieben. Asymmetrie ist extravagant und setzt Fashion Statements. Der langweilige Rollkragenpullover wird durch verschiedene Längen sofort aufregend und wirkt besonders. Auch Überlappungen können cool gestylt werden und verleihen dir einen modernen, urbanen Look.

5) Kappen

Auch oberhalb der Taille darf ein Fashion-Statement diesen Winter nicht fehlen. Die Rede ist von Kappen. Ob groß, ausladend, auffällig oder dezent – Kappen sind diesen Winter in allen Formen und Farben angesagt. So bleiben nicht nur deine Ohren warm, sondern du bist auch noch total im Trend.

6) Tiger-Print

Nein, kein Leo-Print, sondern Tiger-Print heißt der Trend 2018/2019. Jacken und Hemden im exotischen Tigerprint werden diesen Winter richtig modern und lassen sich besonders cool zur schwarzen, gerne auch zerrissenen, Jeans tragen.

7) Leder

Leder ist ein besonders auffälliges, extravagantes Material. Richtig eingesetzt und akzentuiert getragen, kann Leder allerdings für den ultimativen Style diesen Winter sorgen. Hermés und Prada haben auf ihren Fashion Shows gezeigt, dass der Ledermantel neben Luxus auch Eleganz und Männlichkeit aussagt. Natürlich ist ein schicker Ledermantel dementsprechend etwas teurer, allerdings ist er sein Geld auch wert. Das Material ist lange haltbar und einfach zu reinigen.

8) Florale Muster

Blümchenmuster sind nur etwas für Frauen? Nicht in diesem Winter! Wie auf den Laufstegen von Dolce & Gabbana oder Gucci gezeigt wurde, sieht der florale Trend auch an Männern frisch und jugendlich aus. Shirts und Jacken mit dezentem Blumenmuster sorgen für das gewisse Etwas und lassen dich aus der Masse hervorstechen!

9) Kleine Handtaschen

Vorbei sind die Zeiten, in denen Handtaschen allein den Frauen vorbehalten waren. Denn Handtaschen sind nicht nur praktisch, sondern sehen auch lässig aus. Besonders im Trend sind dieses Jahr Handtaschen, die Man(n) sich um den Hals hängen kann, wie zum Beispiel gesehen bei Fendi oder Prada.

10) Lange Mäntel

Weg von kurzen Jacken, geht der Trend dieses Jahr eher zu langen Mänteln. Auch Mäntel in Bodenlänge sind dieses Jahr möglich. Besonders modern sind lange, sandfarbene Mäntel, die bis zum Knöchel reichen. Wichtig: Immer offen tragen, so wirkt es lässiger!

11) Color-Blocking und Signalfarben

Color-Blocking bleibt auch diesen Winter ein Thema. Ob farbliche Extremkontraste wie Grün und Rot oder auffällige Leuchtfarben wie Gelb oder Orange – dieser Winter wird alles andere als grau – zumindest in puncto Männermode. Wer mutig ist, kann flächendeckend in einer Farbe gekleidet vor die Türe gehen, wer den Trend lieber dezenter übernehmen will, setzt farbliche Akzente, wie etwa rote Krawatten, leuchtend blaue Schals oder grüne Schuhe.

 

Fotos: Andrey Kiselev, biker3 / stock.adobe.com, Esprit

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.