Look der Woche: Olly Murs

        Olly-Murs-Star-Style    

Bei der britischen Ausgabe von X-Factor wurde er zwar nur Zweiter, karrieretechnisch hat er den Gewinner Joe McElderry aber längst überholt. Mit seiner Gute-Laune-Musik ist Olly auch bei uns durchgestartet.

2009 war für Olly Murs ein ganz besonderes Jahr: Seine Teilnahme bei der Casting-Show X-Factor machte ihn zum Shooting Star Groß Britanniens. Seine erste Single „Please Don’t Let Me Go“ schoss direkt an die Spitze der UK-Charts und spätestens seit dem Ohrwurm „Hearts Skips a Beat“ kennt man ihn auch bei uns.

Heute ist er unser Look der Woche!

Olly-Murs

Ollys Klamotten sind meist genau so bunt und sunny wie seine Songs: Farben wie Rot oder Gelb trägt er gerne, mag es bei den Schnitten und Formen aber eher klassisch. Ein typisch britischer Mix aus Hipster, Vintage und Preppy Style machen seinen Look unverwechselbar. Fast immer mit dabei: Sein Hut.

Hier geht’s zum Nachstylen.

tiger-polo
Polo-Shirt von Tiger of Sweden

jack-and-jones-sweater
Kapuzenpulli von Jack & Jones

Morris-Jeans
Jeans von Morris

Clarks-originals-schuhe
Schuhe von Clarks Originals

Bailey-of-Hollywood-hut
Hut von Bailey of Hollywood

Foto: „In Case You Didn’t Know“ (2012) (c) Sony Music



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.