Die neue G-SHOCK GPW-1000RAF in der Royal Air Force Sonderedition

        G-SHOCK GPW-1000RAF Royal Air Force Sonderedition    

Die GPW-1000 wurde gerade erst vorgestellt, da legt der japanische Uhrenhersteller bereits eine limitierte Edition nach. Gemeinsam mit der Royal Air Force ist die GPW-1000RAF entstanden, inspiriert von der Farbgebung der legendären Chinook-Hubschrauber der britischen Luftwaffe.

Die neue GPW-1000RAF ist in den exakten Grautönen gehalten, die man bei der Royal Air Force so häufig antrifft. Kontrastierende, im Dunkeln leuchtende Zeiger und Indices setzen Akzente, während sich kräftige Farben wie Signalrot und Blau nur an wenigen Details finden.

G-SHOCK GPW-1000RAF Royal Air Force Sonderedition

Abgerundet wird der Look der GPW-1000RAF durch das Logo der Royal Air Force, das sich auf der Schließe der Uhr zeigt. Die Inspiration durch die doppelrotorigen Hubschrauber fußt auf Parallelen: die Chinook Serie ist für ihre Zuverlässigkeit und vor Allem für ihre Vielseitigkeit bekannt. Robust, präzise, universell einsetzbar und technisch ausgereift – das sind Attribute, die genau so auch die GPW-1000RAF treffend beschreiben. In streng limitierter Auflage ist die neue G-SHOCK ab sofort verfügbar.
 

Fortschrittlich und hochpräzise – so muss eine professionelle Fliegeruhr sein

Die Idee hinter der GPW-1000 war, eine hochpräzise Armbanduhr zu erschaffen, die auf der ganzen Welt und zu jeder Zeit die genaue Uhrzeit anzeigen kann. Als Hybridmodell vereint sie – je nach Verfügbarkeit – GPS Signale mit Funksignalen und bleibt auf jedem Punkt des Globus so exakt wie keine andere Armbanduhr.

Professional Precision, so der Claim der neuen G-SHOCK – und das wissen auch die Piloten der Royal Air Force zu schätzen. Im Fall der Fälle ergänzt die G-SHOCK die wichtigsten Bordinstrumente – so wie es nur eine echte Fliegeruhr kann.

Die GPW-1000 ist Teil der Gravitymaster-Serie, die innerhalb der G-SHOCK- Premium-Kollektion für professionelle Fliegeruhren steht. Und wo ein Hubschrauber- oder Jetpilot an die Grenzen des fliegerisch Machbaren gelangt, da zeigt auch die Gravitymaster-Linie mit der legendären G-SHOCK-Stoßfestigkeit und der Smart-Access-Bedienung wo die Unterschiede zu herkömmlichen Uhrenmodellen liegen.

Technisch zeigt nämlich insbesondere die GPW-1000 das Fortschrittlichste was die G-SHOCK-Entwickler zu bieten haben: ultrakleine Motoren treiben die Zeiger an, so bleibt genug Platz für das GPS- Modul, das zusätzlich besonders stromsparend agiert. Die Tough Solar-Technologie wurde mit äußerst effizienten Solarzellen versehen um bis zu 24 Monate Unabhängigkeit sicherzustellen. Weitere Besonderheiten sind die GPS-Antenne aus Keramik sowie die bewährte Triple-G- Technologie, die das digitale Herz der GPW-1000 auch bei höchsten Belastungen sicher vor Fliehkräften schützt.

G-SHOCK GPW-1000RAF Royal Air Force Sonderedition
 

Technische Features der GPW-1000RAF

  • G-SHOCK Stoßfestigkeit
  • Hybridtechnologie: GPS und Funksignalempfang
  • LED Beleuchtung
  • Weltzeitanzeige
  • Tough Solar Solarladesystem
  • Alarmfunktion
  • Datumsanzeige
  • Stoppfunktion
  • Saphirglas
  • Karbon-Resin Armband
  • Smart Access Technologie
  • Bis zu 20Bar wasserdicht

 

Die neue GPW-1000RAF (UVP € 895.-) ist ab sofort in ausgewählten Fachgeschäften erhältlich, eine praktische Händlersuchfunktion findest du unter:
http://www.masterofg.eu/de/gravitymaster/

G-SHOCK GPW-1000RAF Royal Air Force Sonderedition

 
Fotos: G-SHOCK / BOLD PR



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.