Braun Series 9: Grooming Special – Teil 3: Trimmen & Stutzen

        Braun-Series-9    

Zeig mir deinen Bart und ich sag dir wer du bist.

Heute wollen wir über die Königsdisziplin sprechen: das perfekte Bartstyling. Denn das schönste Accessoire des Mannes kann betonen, kaschieren und deine Persönlichkeit unterstreichen, oder sie gar neu erfinden.

Doch beginnen wir mit den grundlegenden Fragen.

Du rasierst dich zum ersten Mal (ok, eher unwahrscheinlich) oder du wechselst dein Babier-Werkzeug von Nass- auf Trockenrasur?
Dann gib deiner Haut 2-3 Wochen Zeit sich daran zu gewöhnen und dir die Möglichkeit, den perfekten Style für dich zu finden.

Du leidest an Hautirritationen?
Wasch dich vorher! Denn warmes Wasser macht das Haar weicher und bereitet es so optimal auf die Rasur vor. Rubbel die Haut nach dem Waschen richtig trocken, dass richtet das Haar gleichzeitig etwas auf. Auch Pre- und After-Shave-Produkte können Irritationen vermeiden. Das beste Mittel ist aber der Dreitage-Bart. Alle paar Tage getrimmt, bekommst du einen gepflegten Look.

Du wünschst dir einen Vollbart, aber es sprießt nur spärlich und ungleichmäßig?
Keine Sorge, mit der richtigen Styling-Wahl, sieht es auch wenig Bart cool und lässig aus. Wichtig sind symmetrische Linien, die sich an deiner Gesichtskontur orientieren.

Nicht jedem Mann steht jeder Bart

Ob Voll-, Ziegen- oder der Schnurrbart, die Möglichkeiten sind vielfältig. Aber wie bei jedem Look, so ist auch hier die unangenehme Wahrheit: nicht jeder Stil ist für jeden tragbar. Du solltest dir also vorher tief ins Gesicht schauen und dann sorgfältig entscheiden. Denn die Passform des Gesichts gibt Auskunft, wie du deinen Bart tragen solltest.

Du hast ein eher langes Gesicht?
Dann solltest du deine Wangen betonen und am Kinn eher weniger auftragen. Wie wäre es mit dem klassischen Backenbart. Spätestens seit Wolverine ist er wieder salonfähig geworden und hat sein angestaubtes Image hinter sich gelassen. Aber Vorsicht: dieser Style ist nur was für echte Kerle.

Dein Gesicht ist eher rund?
Dann Obacht vor zu viel Fülle. Du solltest eher in die Spitze arbeiten. Hier bietet sich ein Ziegenbart an. Je nach Länge kannst du dir damit einen sehr verwegen Look geben. Wichtig sind klar definierte Kanten. Ansonsten ist diese Variante recht pflegeleicht.

Du hast ein eckiges kantiges Gesicht?
Ein Chin Strap, ein sehr feiner Kinnbart, wirkt cool, aber macht dein Gesicht auch weicher. Und lädt die Damen zum kuscheln ein.

Dein Gesicht hat eine ovale Form?
Dann kannst du im Grunde jeden Style tragen. Versuch doch mal den Ducktail. Klingt komisch? Sieht aber super aus. Dazu lässt du dir einen Vollbart wachsen, rasierst aber die Wangenpartien aus und lässt den Bart unter dem Kinn spitz zulaufen. Erfordert viel Pflege, wirkt aber sehr edel.

 

Braun-Series-9 Rasierer
 

Der Braun Series 9 wurde für höchste Männeransprüche entwickelt und überzeugt im Style durch seine intuitive Designtechnik und technisch durch die intelligente Sonic-Technologie, die jede Gesichtsform erkennt und sich automatisch der Dichte des Bartes anpasst. Um die verschiedensten Bartvarianten zu trimmen, kann der integrierte Präzisionstrimmer einfach nach oben geschoben werden. Für effiziente, hautschonende Rasurergebnisse – getestet an 3-Tage-Bärten.
 

Weihnachten mit Braun

Braun ist der Experten für glatte Haut und hat für jeden Typen den richtigen Rasierer – du weißt noch nicht, welcher zu dir passt? Hier kannst du dich informieren. Bis zum 31.01.2015 läuft außerdem die Weihnachts-Aktion von Braun. Wie geht’s? Einfach einen Braun-Rasierer kaufen, Bon einschicken und bis zu 50 € zurückbekommen. Alle weiteren Informationen zur Braun Weihnachtsaktion findet ihr hier oder auf den Teilnahmekarten im Handel.

Braun Geld-Zurueck-Aktion

Bilder und Quelle: Braun / Brandzeichen PR



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.