Anzeige: Mit Humor in die Zukunft – EnBW hat das E-Zeitalter bereits begriffen

        Mit Humor in die Zukunft – EnBW hat das E-Zeitalter bereits begriffen    

Geht es um Werbevideos, so schreien die Zuschauer in den meisten Fällen nicht „hier“, denn im Regelfall sind diese kommerziellen Movie-Breaker nichts weiter als störend und oftmals am Thema vorbei. So wundert es eigentlich auch niemanden, dass kaum ein Werbevideo positiv in Erinnerung geblieben ist – und das über Jahre hinweg. Langweilige und gestellte Situationen wollen unser Tagesleben suggerieren und sind dabei so weit davon entfernt, wie wir von einem Leben auf dem Mars.

Heute sollte es in Werbevideos darum gehen, dass sie modern sind, den Zahn der Zeit treffen und uns gleichzeitig in Erinnerung bleiben. Vor allem Letzteres gelingt nur mit einer passenden Portion Humor.

So etwas in der Art haben sich anscheinend auch die Macher des neuen Clips aus dem Hause EnBW gedacht, dem Energielieferanten, der bereits heute weiß, wie wichtig die Zukunft ist und was getan werden kann, um Spaß an Veränderungen zu haben. Die Rede ist von E-Mobilität. Die Autos mit dem Saft aus der Dose fahren schon seit einigen Jahren über den Planeten, doch in vielen Köpfen steckt vor allem ein Problem fest: Leere Auto-Akkus und lange Wartezeiten fürs Wiederaufladen. Vor allem in der heimischen Garage unter Steckdosen-Strom-Bedingungen kann so etwas bis zu 14 Stunden dauern. EnBW hat, um den Hintergrund der Kampagne zu verdeutlichen, eine Lösung, die um ein Vielfaches schneller laden kann, als bisherige Steckdosen. Doch davon ist im Clip nichts zu sehen. Der Zuschauer soll mit Spaß und Humor EnBW in Erinnerung behalten.

Dass die EnBW Vorreiter in Sachen Power und elektromobile Zukunft sind wird klar, sobald das Video startet. Zwar bezieht es sich nicht auf Autos, aber die Idee dahinter wird dem Zuschauer umgehend bewusst. EnBW packt die lustigen Vögel wieder aus, die gemeinsam auf einer Stromleitung hocken. Unter ihnen ein Roboter-Vogel, der gemeinsam mit einem ebenfalls auf der Leitung stehenden Eichhörnchen tanzt. Während die beiden über die Leitung grooven, unterhalten sich eine Eule und ihre beiden Kumpels über die unschlagbare Power, über die der Robo-Vogel zu verfügen scheint. Und dann zischt der besagte Vogel mit einem Satz direkt aus dem Bild und hinterlässt staunende Augen in den Köpfen der gefiederten Kameraden. „Alter, was hat ´n der für´n Stoff getankt!?“ wird direkt in die Runde geworfen. Und die Antwort darauf könnte der tragende Satz dieser Kampagne werden: „Der ist voll auf E.“

 

Foto: EnBW

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.