So verbrennst du ganz automatisch Fett

        automatisch Fett verbrennen    

Abnehmen muss nicht kompliziert sein, sondern kann einfach in den Alltag eingebunden werden, wenn man nur weiß wie. Der Schlüssel zum Erfolg ist ein aktiver Stoffwechsel, denn dieser sorgt dafür, dass alle aufgenommenen Nährstoffe zu Energie verarbeitet werden. Wenn du es also schaffst deinen Stoffwechsel zu beschleunigen, dann purzeln die Pfunde fast von alleine. Deshalb musst du dafür sorgen, dass dein Stoffwechsel auf Hochtouren läuft, damit du Kalorien ganz einfach und effizient verbrennst.

 

Nach dem Aufstehen

Bereits beim Start in den Tag kannst du die Grundlage zum erfolgreichen Abnehmen schaffen. Zu diesem Zweck stellst Du im Idealfall ein Frühstück zusammen, das hauptsächlich aus Eiweißen und gesunden Fetten besteht. Dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, ist vielen Menschen bereits bekannt, aber wusstest du, dass sich dein Stoffwechsel um bis zu 70 Prozent beschleunigt, wenn du innerhalb der ersten Stunde nach dem Aufstehen isst? Auf einen solchen Effekt darfst du nicht verzichten, wenn du wirklich abneh-men möchtest.

Übrigens ist diese Aussage mittlerweile auch wissenschaftlich belegt. Forscher aus den USA haben herausgefunden, dass nur halb so viele Personen zur Gewichtszunahme neigen, die bereits am Morgen zwischen 22 und 55 Prozent ihres täglichen Kalorienbedarfs decken, als jene, bei denen es weniger als elf Prozent sind.

Abnehm-Turbo

Um den Stoffwechsel noch weiter anzuheizen, solltest du zu jedem Frühstück ein kaltes Glas Wasser trinken. Studien belegen, dass dies den Stoffwechsel eine halbe Stunde lang ankurbelt und zudem sorgst du dafür, dass dein Herz optimal arbeiten kann. Wenn es dir nämlich an Wasser mangelt, verdickt sich dein Blut und du fühlst dich schnell müde und energielos.
 

Auf dem Weg zur Uni, Schule oder Arbeit abnehmen

Für dich gehört der Kaffee auf dem Weg zur Arbeit einfach dazu, um leistungsfähiger zu sein? Prima, dann tust du bereits unbewusst etwas, um deinen Stoffwechsel zu beschleunigen. Die Erklärung ist einfach: Koffeinhaltige Getränke, wie eben Kaffee, sorgen dafür, dass dein Nervensystem stimuliert wird und somit deine Herzfrequenz gesteigert wird. Dies führt dazu, dass sich dein Stoffwechsel beschleunigt und du ganz automatisch Kalorien verbrennst. Wenn du bislang koffeinfreien Kaffee bevorzugt hast, dann solltest du das ändern, denn Studien haben gezeigt, dass der Stoffwechsel von Personen, die regelmäßig koffeinhaltige Getränke konsumieren um 16 Prozent schneller ist, als bei den Personen, die auf Koffein verzichten.

Abnehm-Turbo

Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit, Uni oder Schule fährst, dann kannst du ganz nebenbei noch etwas tun, um schneller abzunehmen. Verzichte auf einen Sitzplatz und lege die Strecke stehend zurück, denn damit regst du die Bildung des Enzyms Lipase an, welches Körperfette aufspaltet.
 

Was Du während der Arbeit tun kannst

Wenn du ein vollwertiges Frühstück gegessen hast, ersparst du dir den Heißhunger während der Mittagspause. Statt also mit den Kollegen viel zu große und ungesunde Portionen zu verputzen, solltest du dir mehrere gesunde Snacks mitnehmen, die du über den Tag verteilt zu dir nimmst. Mit dieser Taktik trickst du deinen Körper aus, denn dieser ist darauf angelegt Energie zu speichern. Wenn du zu große Pausen zwischen den Mahlzeiten aufkommen lässt, geht dein Körper davon aus, dass er Energie speichern muss und fährt den Stoffwechsel herunter, was deinem Ziel abzunehmen natürlich nicht gut tut. Wenn du jedoch regelmäßig Energie zuführst, bleibt dein Stoffwechsel in Schwung und du verbrennst Kalorien, ganz ohne hungern zu müssen. Als Snacks eignen sich Obst oder Nüsse natürlich wesentlich besser als Süßigkeiten oder Fertiggerichte. Plane also am besten am Wochenende, welche Mahlzeiten du in der nächsten Woche mit zur Arbeit nimmst. So kommst du nicht in Versuchung von deinem Plan abzuweichen und ersparst dir zusätzlich Stress.

Abnehm-Turbo

Wenn du dieses Vorgehen noch weiter optimieren möchtest, dann füge je-der deiner Mahlzeiten Eiweiß hinzu. Dieses muss nämlich vergleichsweise aufwendig vom Körper verarbeitet werden, sodass deine Verdauung länger dauert und dein Stoffwechsel um bis zu 40 Prozent beschleunigt werden kann.
 

Beim Sport abnehmen

Eine sinnvolle Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining kurbelt deinen Stoffwechsel optimal an und formt deinen Körper, deshalb solltest du regelmäßig Sport treiben, zum Beispiel im Fitnessstudio. Hier empfiehlt es sich die Intensität des Trainings zu variieren und zu diesem Zweck auf das Intervalltraining zurückzugreifen. Forscher der Universität Southwales in Australien haben herausgefunden, dass zum Beispiel Fahrradfahren im Intervalltraining dreimal mehr Kalorien verbraucht als das Fahren bei gleichbleibender Intensität. Besonders effektiv wird das Training, wenn du es schaffst deinen Puls immer wieder möglichst hoch ansteigen zu lassen, denn dann werden sogenannte Katecholamine ausgeschüttet, die die Fettverbrennung ankurbeln.

Abnehm-Turbo

Führe alle Übungen besonders langsam aus, wenn du den Effekt deines Workouts maximieren willst. Wenn du ein Gewicht beispielsweise innerhalb von drei Sekunden anhebst, statt in einem Ruck, kann dies deinen Stoffwechsel noch bis zu 72 Stunden lang positiv beeinflussen. Zudem fördert ein solches Trai-ning den Aufbau von Muskeln, die ihrerseits wieder vermehrt Fett verbrennen.
 

Beim Abendessen abnehmen

Beim Abendessen solltest du vor allem auf gesunde Fette setzen, denn diese machen nicht nur schneller satt, sondern führen auch dazu, dass deine Leptinwerte sinken und dies beschleunigt deinen Fettstoffwechsel. Iss also vor allem Lachs, Makrelen, Thunfisch und andere Speisen, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind.

Abnehm-Turbo

Beim Fernsehen abnehmen? Ja, das geht! Bevorzuge Komödien oder Comedy-Serien, denn lachen ist nicht nur gesund, sondern verbrennt auch noch bis zu 40 Kalorien extra. So macht Abnehmen doch richtig Spaß!

 

Fotos: Jacob Ammentorp Lund, Frank Peters/iStock.com



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.