The Return of the First Avenger

        The-Return-of-the-First-Avenger    

The Return of the First Avenger

Captain America (Chris Evans) lebt, nachdem die Alieninvasion durch die Avenger abgewehrt wurde (im Film The Avengers), in Washington und arbeitet für das Spionage- und Sicherheits-Netzwerk S.H.I.E.L.D. Als dort jedoch eine Verschwörung ans Licht kommt, die das Leben vieler Menschen bedroht, muss Captain America handeln.

Dumm nur, dass das eigene Netzwerk bereits unterwandert wurde und er nicht weiß wem er vertrauen kann. Zudem versucht man ihm die Sache anzuhängen. Gemeinsam mit Black Widow (Scarlett Johansson) und Falcon (Anthony Mackie), die zu ihm halten, macht sich der Captain auf den wahren Übeltäter zu finden um schlimmeres zu verhindern. Doch der Strippenzieher hat bereits seinen härtesten Killer auf sie angesetzt – den Wintersoldier.

Vorgänger pfui – Fortsetzung hui

Nachdem, mit „Captain America – The First Avenger“ in 2011, der Film, der die Entstehungsgeschichte des Superhelden erzählte, eher schwach ausfiel und Chris Evans mit seiner Heldenrolle noch nicht ganz warm geworden schien, legt nun der zweite Teil „The Return of the First Avenger“ kräftig nach.

Der Zuschauer bekommt einen hochkarätig besetzen Blockbuster geliefert, der es schafft, sowohl Action und große Explosionen als auch eine gelungene Handlung zu bieten. Und obwohl der Film deutlich ernster zur Sache geht als die voran gegangenen Filme um Avengers und Co., kommt der Humor nicht zu kurz, der dafür sorgt, dass all zu patriotische Momente, mit denen der Film immer wieder aufwartet, gut abgefangen und ironisch kommentiert werden.

Chris Evans, der schon in „The Avengers“ gezeigt hat, dass er einen deutlich überzeugenderen Captain America bieten kann als in seinem ersten Film, macht hierbei eine überragend gute Figur und gibt seinem Charakter alles was er braucht. Daneben fallen besonders Anthony Mackie als Falcon und Robert Redford als ranghoher S.H.I.E.L.D. Mitarbeiter und Mitglied des Weltsicherheitsrates auf, die beide starke Szenen haben und eine unglaubliche Spielfreude an den Tag legen.

Etwas blass bleibt hingegen der Wintersoldier, der zwar für ordentlich Action und auch eine gelungene Überraschung sorgt, von dessen Vorgeschichte man aber leider nur kurz angerissen die Eckdaten erhält. Hier wäre die ein oder andere Szene mit mehr Einblick in die Entstehung des Killers interessant gewesen.

Marvel – meisterhafte Movie Macher

„The Return of the First Avenger“ ist ein weiterer gelungener und mitreißender Film aus dem Marvel Universum, der ausgezeichnet unterhält. Wer die Avengers-, Thor- und Iron Man-Filme mochte wird vermutlich auch diesen Streifen lieben.
 

Foto: PR / Distributed by Walt Disney Studios Motion Pictures / Wikipedia

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.