Räum deinen Schreibtisch auf! Part 1 – Der richtige Schreibtisch

        Schreibtisch    


„Räum endlich deinen Schreibtisch auf!“ Gib’s zu, das hast du auch schon mal gehört. Egal ob von deiner Mutter, deiner Freundin oder Frau. Weißt du was? Sie hat – wie immer – Recht! Keine Sorge, wir wurden nicht von ihr beauftragt, das zu schreiben. In diesem Guide zeigen wir dir, wie du deinen Schreibtisch so richtig auf Vordermann bringst und ihr das Gefühl geben kannst, dass du auf sie hörst. Du kannst uns später dafür danken.

 

1 – Entsorgung

Geh zu deinem Schreibtisch und stell dich davor. Nein, nicht hinsetzen und netflixen, hinstellen! Von oben hast du einen besseren Überblick und siehst, was für Schrott alles auf deinem Schreibtisch liegt. Runter mit dem Kaugummipapier von vor drei Wochen. Wirf alles Unnötige weg und räume einmal alles runter, um mit einem Lappen über den Tisch zu wischen. So hast du gleich zu Anfang eine saubere Basis. Deine Technikgeräte solltest du ebenfalls abstauben – und das nicht nur zum jährlichen Frühjahrsputz, sondern regelmäßig.

 

2 – Anordnung

Der leere Schreibtisch ist wie ein unbeschriebenes Blatt Papier: Raum für Kreativität. Den wirst du auch brauchen, denn es gibt eine ganze Menge nützliche Gadgets, welche du dir anschaffen kannst. Aber fangen wir mit dem an, was du hast. Bildschirm, Tastatur und Maus befinden sich auf so gut wie jedem Schreibtisch. Ein eventueller zweiter Bildschirm kommt rechts neben dem ersten, da unser Auge ein Bild von links oben nach rechts unten abscannt. Ein Smartphone-Ständer ist keine schlechte Idee, weil du sonst so manchen Anruf verpasst. Jetzt noch einen Stapel Notizzettel mit Stift – und fertig. Wenn du deine Kopfhörer nicht auf dem Tisch liegen haben möchtest, kannst du dir noch einen Ständer dafür zulegen.

 
Schreibtisch
 

3 – Ergonomie

Die selbe bessere Hälfte, welche dich ständig dazu auffordert, deinen Schreibtisch aufzuräumen, sagt dir bestimmt auch manchmal, dass du gerade sitzen sollst. Nun, sie hat auch hier wieder – wie so oft – recht. Deine Augen sollten auf der Höhe der oberen Bildschirmkannte sein. Dabei sitzt du gerade, ohne einen krummen Rücken zu bilden. Positioniere deine Maus und Tastatur so, wie es angenehm, aber nicht zu lässig für dich ist. Um zu verhindern, dass deine technischen Geräte oder die Tischplatte unnützem Verschleiß ausgesetzt werden, schaffst du dir am besten ein Mousepad an.

 

4 – Sauber halten

Jetzt, da wir deinen Schreibtisch perfekt eingerichtet haben, liegt es in deiner Hand, ihn so sauber zu halten, wie er gerade ist. Zeige ihr, dass du der perfekte Schreibtisch-Halter bist und die Sauberkeit nicht nur einen Tag lang anhält.

 
Sei auch auf den zweiten Teil gespannt, in dem wir dir erklären, wie du deinen virtuellen Schreibtisch auf Vordermann bringst.

 

Fotos: Diana Walker / Kontributor, Bloomberg / Kontributor / Getty Images

2 Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.