Was wurde eigentlich aus…: Don Johnson?

        don-johnson-ajoure-men    

Happy Birthday Don Johnson!

Don Johnson, ein amerikanischer Schauspieler und Sänger, ist nicht nur für seine künstlerischen Leistungen, sondern auch für seine angeblich überdurchschnittliche Ausstattung bekannt. Doch auf diese wollen wir heute nicht weiter eingehen, sondern einen Blick auf das Leben dieses Mannes werfen.
Geboren wurde Donald Wayne Johnson, wie sein bürgerlicher Name lautet, als Sohn eines Farmers am 15. Dezember 1949 in Flat Creek/ Missouri- der Schauspieler feiert heute also bereits seinen 64. Geburtstag! Nach der Scheidung seiner Eltern zog er mit seiner Mutter und den vier Geschwistern nach Wichita (Kansas), wo er alles andere als ein Vorzeigekind war: schon mit zwölf Jahren wurde er wegen illegalem Auto-Tuning verurteilt und es sollten noch weitere Konflikte mit dem Gesetz folgen. An seiner High School erkannte eine seiner Lehrerinnen dann schließlich sein schauspielerisches Talent und sorgte dafür, dass Johnson ein Theaterstipendium an der University of Kansas bekam- im Grunde genommen die Basis für seinen späteren Erfolg und die eventuelle Rettung vor einer kriminellen Karriere.

don-johnson-ajoure-men
Don Johnson Fotos: wikimedia

1968 war es dann soweit, Johnson erhielt seine ersten Auftritte in dem Rock-Musical „Your Own Thing“ in San Francisco und nur wenige Zeit später konnte er seine Fähigkeiten im Flirten mit Frauen eindrucksvoll in der TV-Show „The Dating Game“ beweisen. Weitere kleinere Auftritte und Rollen folgten, aber keine konnte ihm zum richtigen Durchbruch verhelfen- bis er durch Michael Mann’s Idee in den 80ern für eine neue Cop-Serie mit völlig anderem Konzept, das coole Musik, teure Klamotten und schnellen Autos beinhaltete, die Rolle des Sonny Crockett in „Miami Vice“ erhielt.
Die Serie schlug ein wie eine Bombe- alle wollten die attraktiven Cops in schicken, pastellfarbenen Anzügen sehen, die in Miami, das in dieser Zeit nur aus willigen Bikini-Schönheiten, traumhaften Stränden und röhrenden, schneeweißen Lambos zu bestehen schien, nach Verbrechern jagten. Don Johnson wurde nicht nur zum Frauenschwarm in dieser Zeit, auch Männer wollten unbedingt so sein wie ihr berühmtes Idol mit dem scheinbar extravaganten Lebensstil, der für seine Rolle 1986/87 eine Emmy- und zwei Golden-Globe-Nominierungen erhielt und tatsächlich auch in der Kategorie „bester männlicher Hauptdarsteller“ gewann.
Neben seiner Karriere als Schauspieler arbeitete Johnson auch an seinem musikalischen Erfolg, wobei ihm die Aufmerksamkeit durch die Serie „Miami Vice“ bestimmt dazu verhalf- parallel hierzu brachte er nämlich sein erstes Album „Heartbeat“ heraus, das in keinem Regal echter Fans fehlte und es folgten noch Kooperationen mit Musik-Größen wie Whoopi Goldberg, Olivia Brown und Barbara Streisand. Zum wohl erfolgreichsten Song Johnsons kann man den Titel „Tell it like it is“ zählen, der eine Cover-Version des Hits von Aaron Neville von 1966 ist.
Den Einbruch seiner Karriere musste Don Johnson mit der Absetzung der beliebten Cop-Serie erleben, die nach fünf Staffeln 1989 eingestellt wurde. Von diesem Zeitpunkt an wurde es plötzlich ruhig um den Frauenschwarm und erst 1996 nahm er seine nächste größere Rolle in der Detektiv-Serie „Nash Bridges“ an.
In den letzten Jahren machte Don Johnson vor allem mit finanziellen Problemen Schlagzeilen. So wurde der ehemalige TV-Cop selbst zum Verdächtigen, als er im Jahre 2003 mit drei Freunden im Auto durch Europa unterwegs war und die Polizei in seinem Koffer Wertpapiere im Wert von ungefähr acht Millionen Dollar fand- nachdem Johnson aber versicherte, dass das Geld von Investoren für eines seiner Filmprojekte stamme, wurde er freigelassen.
In jüngster Zeit durften wir Don Johnson in Kinohits wie „Django Unchained“ bewundern und wir sind uns sicher, dass dies nicht sein letzter Auftritt gewesen ist!
Alles Gute Don Johnson!

Foto:wikimedia



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.