Was wurde eigentlich aus…: Bradley Cooper?

        bradley-cooper-ajoure-men    

Happy birthday Bradley Cooper!

Keiner sieht verkatert so sexy aus wie US-Schauspieler Bradley Cooper, der heute seinen 39.Geburtstag feiert!
Erst vor drei Jahren wurde Cooper vom People Magazin zum Sexiest Man Alive gewählt und dass Cooper diesen Titel zu Recht erhalten hat, wissen wir nicht erst seit seinem Erfolg in „Hangover“.

Bradley Cooper wurde am 5.Januar 1975 in Philadephia, Pennsylvania, als Sohn von der italienischen Gloria und dem irischen Charlie Cooper, einem Börsenmakler, geboren und ging nach seinem Abschluss in Englisch an der Georgetown University nach New York. Hier besuchte er die „Actors Studio Drama School“ und entdeckte seine Leidenschaft zur Schauspielerei, die er im Jahr 2000 mit einem Master besiegelte- der Beginn seiner Karriere, denn noch während des Studiums konnte er bereits eine kleine Rolle in der beliebten Serie „Sex And The City“ ergattern und durfte Sarah Jessica Parker als ihre Affäre ganz besonders nahe kommen.
Dieses Engagement stellte sich schon bald als die Eintrittskarte in das Showbusiness für den Jungschauspieler heraus und bereits wenig später bekam er mit dem Reisemagazin „Treks In A Wild World“ sogar seinen eigenen Sendeplatz im Discovery Channel. Hierbei konnte man Bradley darin bestaunen, wie er die ganze Welt bereiste und vom Kajak fahren mit Orcas, bis hin zum Klettern in den Peruanischen Anden, imponierte uns der Schauspieler stets auch mit seinen Qualitäten als Abendteurer und Weltenbummler.
Nur ein Jahr später war er zum ersten Mal auf der Leinwand zu sehen, und bewies uns in dem Film „Wet Hot American Summer“, für den er sogar auf seine eigene Abschlussfeier verzichtete (erst zu diesem Zeitpunkt war sein Studium beendet), dass er auch in kurzen Shorts eine gute Figur macht.
Doch den wirklichen Durchbruch schaffte Cooper dann schließlich mit seiner Rolle als „Phil“ in der Trilogie von „Hangover“, dessen Eskapaden uns auf so charmante Art präsentiert wurden, dass wir am Liebsten direkt das nächste Ticket nach Vegas gebucht hätten, um auch mit Tiger im Hotelzimmer aufzuwachen!
Seit seinem Auftritt in der Stadt der Sünde kann sich Bradley, der im echten Leben übrigens überzeugter Anti-Alkoholiker ist, kaum noch vor Angeboten aus der Filmindustrie retten und als wenn sein überzeugendes Auftreten nicht schon genug wäre, engagiert sich der Schauspieler auch noch ehrenamtlich für das „Expanded Arts Program“-dies ist ein Verein, indem Bradley Cooper versucht, Schulkindern seine Leidenschaft für die Schauspielerei näher zu bringen.
Auch wenn die Frauen mit Sicherheit Schlange stehen würden, führt unser „Phil“, der als Kind übrigens immer für ein Mädchen gehalten wurde, ein nur wenig skandalöses Privatleben. Mit seiner Kollegin Jennifer Esposito war er von 2006 bis 2007 verheiratete und war dann für längere Zeit mit Renée Zellweger zusammen. Seine aktuelle Freundin, das erst 20jährige, britische Model Suki Waterhouse, scheint Cooper nun endgültig für sich gewonnen zu haben und es ist sogar in absehbarer Zeit Nachwuchs geplant. Dem sollte nichts mehr im Wege stehen, denn zumindest Bradley´s Filmküsse sind so überzeugend, dass er dieses Jahr bei den MTV Movie Awards mit dem Preis für den „Besten Filmkuss“ ausgezeichnet wurde.

Wir freuen uns auf weitere Auftritte des sympathischen Schauspielers und gratulieren zum Geburtstag!

Foto: wikipedia



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.