Personal-Fitness-Trainer Julian Zietlow im Interview

        Fit für den Strand in 10 Wochen - das verspricht Personal Trainer Julian Zietlow    

Abgerechnet wird am Strand

Julian Zietlow ist mit seinem 10-Wochenprogramm “Abgerechnet wird am Strand” Europas erfolgreichster Personal-Fitness-Trainer. Was das genau auf sich hat und wie alles gekommen ist, konnten wir Julian im Interview fragen.
 


Hallo Julian, vielen Dank für deine wertvolle Zeit und das wir ein paar Worte mit dir wechseln können. Du bist ja zur Zeit der Top-Personaltrainer in Europa und wirst von allen Seiten gelobt. Auch wir von der Ajoure haben uns von deiner positiven Energie anstecken lassen und wollten wissen, ob dein Konzept „Das 10 Wochenprogramm“ wirklich so gut ist, wie man überall liest. Wir sind inzwischen bei Woche 8, haben voller Disziplin durchgezogen und sind tatsächlich absolut zufrieden. Da wurden wir natürlich neugierig, wer der Mensch Julian Zietlow ist, der das Programm entwickelt hat.

Für alle, die das 10 Wochenprogramm noch nicht kennen: Was genau erwartet die Teilnehmer in diesen 10 Wochen?

„Das 10 Wochenprogramm“ ist DIE Anleitung zur absoluten Topform – in nur 10 Wochen! Wir bieten Trainingspläne mit intensiven Krafttrainingseinheiten für einen schnellen Muskelaufbau und einen definierten Sixpack. Man erhält Workout-Videos in Echtzeitlänge und Video-Anleitungen für jede einzelne Übung zum Erlernen der korrekten Technik. Unsere Ernährungspläne sind dank unserer ins-gesamt 36 verschiedenen Transformationen genau an den Ist-Zustand und die Ziele der Teilnehmer angepasst.

Des Weiteren stellen wir auch eine App zur Verfügung, mit der man unterwegs, im Gym und sogar offline immer auf seine Pläne und die Videos zugreifen kann. Neben einem großen und kompetenten Supportteam, das mit schnellen Antworten hilft, damit jeder Teilnehmer die 10 Wochen fehlerfrei für das maximale Ergebnis absolviert, bekommt man zudem Zugang zu der Facebook Gruppe „ilovepersonaltrainingarmy“ in der man sich mit seinen Mitstreitern austauschen, motivieren und zum Training verabreden kann. In dieser mehrere tausend Mann starken Einheit hilft natürlich der Support und ich selbst auch nach den 10 Wochen weiterhin jedem seine Ziele zu erreichen und sämtliche Fragen zu beantworten. So ist ein schneller und langfristiger Erfolg garantiert.

Wie bist du auf so eine Idee gekommen, ein 10 Wochenprogramm zu konzipieren?

In über 10.000 Stunden Personal Training habe ich mich größtenteils auf das Gebiet der Körpertransformation spezialisiert. Klar wollten die Kunden immer so schnell wie möglich top fit sein, aber „Das 10 Wochenprogramm“ entstand erst, als ich einen Prominenten für „Ich bin ein Star holt mich hier raus“- Das Dschungelcamp in Top Form bringen sollte und dafür nur 70 Tage Zeit hatte. Das Ergebnis war umwerfend und Fernsehen sowie Zeitungen berichteten über mich. Ich fing an auch meine anderen Kunden und schließlich mich selbst nach diesem Programm zu trainieren. Ich musste lediglich die Ernährung für die verschiedenen Vorraussetzungen und Ziele anpassen. Auch diese Resultate waren einfach atemberaubend und selbst ich hatte das erste mal in meinem Leben ein Six Pack!

Plötzlich wollten Menschen aus aller Welt Personal Training und Fern Personal Training bei mir buchen, auch diese Ergebnisse gingen durch die Medien und die sozialen Netzwerke und riefen ungläubiges Staunen hervor. Da ich den Anfragen nicht mehr gerecht werden konnte, entwickelte ich schließlich „Das 10 Wochenprogramm“ als Onlineprogramm.

Gab es in deinem Leben einen Wendepunkt, der dich selbst zum Abnehmen motiviert hat?

Ich war eigentlich mein ganzes Leben lang immer sportlich, doch leider war ich in der Kindheit und Jugend immer „der Dicke“. Deshalb war es auch nie ein Problem der Motivation, ich hielt fast immer Diät, sondern eher des Know-hows. Auch im Erwachsenenalter ließen Aufwand und Ertrag zu wünschen übrig und so kam es, dass ich trotz stundenlangen Fitnessstudio- Einheiten nie wirklich einen trainierten Körper hatte, geschweige denn sichtbare Bauchmuskeln. Ich ging teilweise zweimal täglich ins Fitnessstudio und versuchte verbissen meine moppelige Figur in den Griff zu bekommen. Leider blieb der Erfolg auf der Strecke und ich konnte meinen Traumkörper nie erreichen. Selbst zu meinen Anfangszeiten als Personal Trainer hatte ich nicht die Figur, die ich mir immer gewünscht hatte.

Eines Tages kam dann ein Kunde zu mir und meinte, dass ich doch mal mein eigenes Programm durchziehen solle. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon einige meiner Kunden mit „Das 10 Wochenprogramm“ sehr erfolgreich transformiert, aber ich kam noch nicht auf die Idee mein eigenes Programm selbst zu absolvieren. Es war unfassbar, im Endeffekt hat mich mein eigenes Programm zum Six Pack und zu stärkerem Selbstbewusstsein geführt!

Es gibt inzwischen so viele Online-Fitness-Trainings. Was unterscheidet dein Programm explizit zu den anderen?

Meine Programme unterscheiden sich in aller erster Linie von anderen Programmen, weil wirklich ich dahinterstecke und mein Team immer darauf bedacht ist, den größten Nutzen für den Kunden zu erwirken. Ständig werden Verbesserungen und/oder Erweiterungen am Programminhalt, Support, der App und vielen anderen Elementen vorgenommen. Das Unterneh-men und seine Produkte stehen nie still, sie verbessern sich stets, um die Erwartungen der Kunden zu übertreffen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Programmen sind meine Freundin Alina, ich und die Absolventen bzw. ihre Vorher-Nachher Bilder die Werbefiguren und kein eingekaufter Star. Die Programmabsolventen haben eine umwerfende Erfolgsquote, weil die Programme tatsächlich zu den gezeigten Ergebnissen führen und nicht Programminhalte gewählt wurden die sich einfach und toll anhören.

Wir posten täglich neue Erfolgsgeschichten auf unseren Social Media Plattformen und zeigen, was mit „Das 10 Wochenprogramm“ und dem weiblichen Pendant „Size Zero“ alles möglich ist. Dank unseres exzellenten Supports, der tollen Army, der App, meiner Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Training und dem sicheren und schnellen Erfolg werden meine Programme dann natürlich auch dem besten Freund bzw. der besten Freundin empfohlen.
 

Das 10-Wochenprogramm
 

Die Teilnehmer deines Programms erzielen oft beeindruckende Ergebnisse. Wie schaffst du es, dass die Teilnehmer „bei der Stange“ bleiben und das Programm, das ja schon einiges an Disziplin erfordert, bis zum Ende durchziehen?

Das Wichtigste ist, dass man als Teilnehmer des Programms auch wirklich seinen Körper transformieren möchte und mit 100% bei der Sache ist. Das versuche ich, ihnen in den 10 Wochen zu vermitteln.

Du wirst im Programm ständig von mir daran erinnert, wo deine Ziele liegen. Du bekommst Mails, Videos und Schreiben zur Verfügung gestellt, die dir Tipps geben, wie du diszipliniert bleibst. In unserer riesigen Army triffst du auf tausende Mitstreiter, die mit dir den selben Weg gehen bzw. gegangen sind. Man treibt sich also auch dort gegenseitig an, gibt sich Tipps und holt sich Feedback ein.

Die größte Motivation ist aber definitiv der Erfolg. Bei meinen Programmen hat man relativ schnell Erfolg, was die Motivation hoch hält, die wiederum zu mehr Erfolg führt, usw. Die Summe aus all diesem sorgt dafür, dass fast alle meiner Programmteilnehmer das Programm 1:1 durchziehen und auch danach nicht wieder rückfällig werden.

Kannst du unseren Lesern wertvolle Tipps geben, wenn sie mal einen Motivations-Durchhänger haben oder sie vom Heißhunger heimgesucht werden?

Ich kann allen Lesern nur empfehlen einen Blick auf meinen YouTube Channel „Julian Zietlow“ zu werfen. Dort lade ich jeden Montag, am sogenannten Motivation Monday, ein neues Motivationsvideo hoch und gebe Tipps, mit denen man gut in die Woche starten wird.

Bei einem Motivationsdurchhänger sollte man sich immer seine Ziele vor Augen rufen und sich klar machen, warum man das tut, was man tut. Diese Ziele sollte man groß wählen, erreichbar, aber groß!

Es empfiehlt sich auch auf die bereits verzeichneten Erfolge zurückzublicken. Ich selbst führe deshalb auch ein Motivationstagebuch, indem ich täglich fünf Errungenschaften des Tages eintrage. Es ist auch einfach mal wichtig, sich selbst zu loben und wertzuschätzen!

Was sind die häufigsten Trainingsfehler? Was ist dein Tipp, worauf man immer aufpassen sollte?

Das, was mir wohl am meisten begegnet, ist das planlose Trainieren. Viele Menschen starten beispielsweise nach dem Jahreswechsel motiviert durch, gehen täglich zum Training und achten extrem auf eine gesunde Ernährung. Leider ist diese Motivation nicht von Dauer und binnen kurzer Zeit fallen diese Personen wieder in alte Verhaltensmuster zurück. Wichtig ist also, dass man sich einen Plan erstellt, den man selbst auch wirklich über einen längeren Zeitraum verfolgen kann. Diesen gilt es dann umzusetzen. Nur wer Kontinuität beweist, wird später auch seine Ziele erreichen!

Wie ist es mit dem Alter deiner Teilnehmer? Hat es ein 45-jähriger von Natur aus nicht viel schwerer, als ein 20-Jähriger, der starten will?

Ein 45-Jähriger Familienvater kann genauso seine Traumfigur erreichen wie der 20-Jährige Student. Man muss immer dabei bedenken, dass man auf sich schaut und versucht, das beste aus sich herauszuholen und nicht jemand anderes zu übertrumpfen. Ich habe schon viele Menschen über 40 und 50 Jahren zum Erfolg gebracht. Wenn man bereits etwas älter ist, ist eine ausreichende Regenerationszeit allerdings besonders wichtig. Ein großer Vorteil ist jedoch, dass man ab einem gewissem Alter gelassener mit der Herausforderung umgeht.

Wie sehen deine Pläne für die Zukunft aus? Was dürfen wir in nächster Zeit noch von dir erwarten?

Neben meinen sehr intensiven bestehenden Firmen und Projekten, habe ich in Zukunft noch sehr viel vor! Als Beispiele konnte ich vor Kurzem meine neue Nahrungsergänzungsmarke Rocka Nutrition launchen und das Feedback dazu ist bisher absolut überwältigend. In naher Zukunft werde ich auch meine eigene Klamottenmarke mit dem Namen „CUTZ & GAINZ“ ins Leben rufen. Diese bietet formbetonte Kleidung, die man sowohl im Gym, als auch im Alltag tragen kann.

Was sonst noch kommt, bleibt vorerst noch ein Geheimnis! Stellt euch aber auf Großes ein!

 
Das 10-Wochenprogramm App
 

Fotos: Julian Zietlow / Das 10-Wochenprogramm

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.