Model Merya im Gespräch

        Model Merya    

Hallo Merya, was machst du hauptberuflich?

Ich arbeite als Kosmetikerin in einer Hautarztpraxis.

Kannst du dir vorstellen, als Model auch hauptberuflich zu arbeiten?

Es bereitet mir viel Freude zu shooten und verschiedene Facetten von mir zu zeigen. Als kleiner Nebenverdienst ist das Modeln super, aber ich denke nicht, dass Ich es hauptberuflich ausüben möchte.
 

Model Merya
Fotograf: Axel Heinrichs

 

Ist dir schon mal etwas Verrücktes beim Shooting passiert?

Ich hatte an einem Sonntagmorgen auf der Kö in Düsseldorf ein Fashion-Shooting. Outdoor, allerdings nicht viel bekleidet. Natürlich haben wir einige Blicke dafür geerntet und nach einiger Zeit kam dann die Polizei dazu. „Erregung öffentlichen Ärgernisses.“ Die mussten allerdings selbst auch lachen und haben von einer Anzeige abgesehen. Ansonsten laufen meine Shootings entspannt ab.

Gibt es etwas, das du als Model auf keinen Fall machen würdest?

Keine pornographischen oder anzüglichen Bilder. Ich habe kein Problem mit nackter Haut, solange es ästhetisch und niveauvoll ist.

Hast du ein Lieblingsbild in deinem Portfolio?

Ja, ich habe vor kurzem ein neues Bild von Matthias Reinsdorff bekommen, das finde ich mega.
Bedtime Stories.
 

Bedtime Stories
Fotograf: Matthias Reinsdorff Photography

 

Was dürfen wir 2015 von dir erwarten?
Ende April beginnt meine Kalenderproduktion für 2016 auf Mallorca. Es begleitet mich ein Team aus Fotografen und einer Visagistin, hierfür werden wir mit Designerstücken ausgestattet. Ihr könnt gespannt sein. Desweiteren stehen einige Magazinveröffentlichungen an und als Workshop-Model werde ich in ganz Deutschland buchbar sein.

In deiner Kurzbeschreibung auf Facebook schreibst du in der Info: „Langes schwarzes Haar, volle Lippen so rot wie Blut, Haut, so weiß wie…“. Das ist ja ein Satz aus Schneewittchen. Beendest du diesen Satz gleich oder geht er anders aus?

So geht es auf meiner Fanpage auf Facebook weiter mit dem Schneewittchen-Satz: Nein, das ist kein Relaunch von Schneewittchen, sondern der Fanpage- Launch der türkischen Schönheit und des professionellen Models Merya. Auf dieser Page könnt ihr Merya bei ihren Fotoshootings begleiten und euch exklusiv noch vor Veröffentlichung durch die neusten Fotos klicken. Freut Euch auf Einblicke hinter die Kulissen und jede Menge Posts, die Merya nur für euch schreibt.

www.facebook.com/ModelMerya
 

Model Merya
Fotograf: Timo Le Fronque

 

Was tust du, um dich fit zu halten?

Ich gehe zweimal die Woche zum Sport und mache Kraft- und Ausdauertraining . Zusätzlich versuche ich mich überwiegend gesund zu ernähren.

Was machst du sonst in deiner Freizeit?

Ich liebe es, mit Freunden essen zu gehen, zu reisen, und zu schlafen. Denn das kommt meistens zu kurz.

Bist du deutschlandweit für Shootings buchbar?

Ich bin deutschlandweit buchbar, desöfteren bin ich in Frankfurt, Düsseldorf und im Norden unterwegs. Österreich und Schweiz ist ebenfalls möglich.

Vielen Dank Merya für das Interview.
 

Model Merya
Fotograf: Axel Heinrichs


Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.