Hit der Woche: Big City Life – Mattafix

        Big City Life    

Das britische Hip-Hop-Duo Mattafix brachte am 08. August 2005 ihre Single Big City Life auf den Markt. Dass diese in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Platz eins stieg und ausgerechnet im Heimatland Großbritannien nur auf die Nummer 15 kam, hatten sie wohl nicht gedacht. Jetzt ist der Titel bei uns der Hit der Woche, es gibt also keinen Grund, diesen alten „Verlusten“ hinterherzutrauern.

Me try fi get by

Big City Life

Bei uns zu Lande war das Lied sogar so erfolgreich, dass es Platinstatus erreichte. Und auf YouTube darf es sich zu den Urgesteinen der Plattform zählen. Das älteste der „offiziellen“ Musikvideos ist nämlich am 07.11.2005 hochgeladen worden. Also noch im selben Jahr der Gründung und des Erscheinungsdatums des Songs. Marlon Roudette und Preetesh Hirji sind beide britische Produzenten und lernten sich im Aufnahmestudio kennen. Wo auch sonst.

Seit dem Jahr 2011 arbeitet Roudette allerdings im Alleingang am Projekt „Mattafix“. Den neuesten Erfolg konnte Big City Life aber im Jahr 2017 in Italien erzielen. Dort gab es verspätet noch einmal Gold. Insgesamt hat Mattafix viermal Gold und einmal Platin mit ihrem Hit abgeräumt.

All lined in a row

Big City Life

Der Track handelt von Armut in Armutsvierteln. Vieles wird vom Staat übersehen und die Menschen hausen in großflächigen Ghettos der Großstädte. Für viele Leute ist es schwer, überhaupt den Tag zu überstehen. Außerdem hält die Stadt nicht für eine Sekunde den Atem an. Alles passiert schnell um dich herum und wenn du nicht aufpasst, an dir vorbei. Entspannung ist nicht möglich, weil du nicht einmal deinen eigenen Herzschlag hören kannst. Das ist die Botschaft, die uns Big City Life ans Herz legen will.

Ein Teil des Refrains ist in der Jamaikanisch-kroelischen Sprache gesungen, also nein, du musst dir nicht die Ohren waschen, falls du meintest, dich verhört zu haben.

Das offizielle Video zu Big City Life!

Genre: Hip-Hop
Länge: 3:57 Minuten
Album: Signs Of A Struggle
Label: Virgin Records, Angel Music, Beegood Limited, Bhuddist Punk

Lyrics

 

Fotos: Toby Hammond / YouTube

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.