Hit der Woche: Beat It – Michael Jackson

        Beat It    

Michael Jackson darf, unserer Meinung nach, in so ziemlich keiner Playlist der Welt fehlen. Deshalb ist Beat It auch endlich mit dabei. Ein Titel aus dem erfolgreichsten Album aller Zeiten darf schließlich nicht bei unserer Hit der Woche Liste fehlen.

It doesn’t matter

Beat It

Richtig gehört, Thriller von Michael Jackson ist das erfolgreichste Album aller Zeiten. Und das ist nicht auf das Genre beschränkt. Mit 66 Millionen Albumverkäufen setzt sich Thriller mit über 16 Millionen verkauften Einheiten vom zweiten Platz ab. Dieser wird übrigens von Back in Black von ACDC gehalten. Wir können also mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Thriller auf Platz eins verbleibt.

Das grandiose Gitarrensolo von Eddie Van Halen zieht sich noch heute durch Mark und Bein. Es beinhaltet seine bekannte Technik, das Tapping. Außerdem dabei sind Steve Lukather an der Rhythmusgitarre und Jeff Porcaro († 1992). Beide sind aus der Band Toto hervorgegangen. Steve Lukarther spielt dort immer noch. Bei Liveauftritten spielten allerdings diverse andere Musiker mit.

Who’s wrong or write

Beat It

Michael Jackson hat den Song damals sogar alleine verfasst. Er beschreibt Jacksons Verachtung für Gewalt und hat völlig zurecht Platin gewonnen. Beat It war drei Wochen lang auf Platz eins der US-Charts und gleichzeitig mit Billie Jean in den Top 5. Das Musikvideo verhalf Jackson damals zur internationalen Pop-Ikone aufzusteigen. Neben Michael spielten aber nicht nur professionelle Tänzer. Zugegeben, von denen waren 18 am Set. Etwa 80 echte Gangmitglieder haben ebenfalls für die authentische Wirkung mitgemacht.

Bob Giraldi hat Regie geführt und der Choreograph Michael Peters hat die Massenchoreographie im Video untergebracht. Diese ist das Markenzeichen von Jackson und auch im Musikvideo zu Thriller zu sehen. Obwohl die Tänzer in Beat It etwas lebendiger bei der Sache sind. Kapiert? Wegen… ach egal.

Das offizielle Video zu Beat It!

Genre: Pop, Rock
Länge: 4:17 Minuten
Album: Thriller
Label: Epic Records

Lyrics

 

Fotos: Michael Jackson / YouTube

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.