Hit der Woche: Ayo Technology – Milow

        Ayo Technology    

Der belgische Singer-Songwriter Milow macht seit 2006 mit seinen englischsprachigen Songs die Runde. Sein bekanntester Track ist bis heute aber trotzdem Ayo Technology aus dem Jahr 2008. Dieser brachte ihm den ganz großen Erfolg und war bis jetzt auch seine einzige Nummer eins Single. Nun ist sie in unserer Hit der Woche Playlist.

Baby it’s a new age

Ayo Technology

Jonathan Ivo Gilles Vandenbroeck (sag das dreimal schnell hintereinander) kam am 14. Juli 1981 in Borgerhout auf die Welt. Bereits im Jahr 2004 hatte er im Rahmen eines Musikwettbewerbs durchweg positive Kritiken erfahren. Allerdings verpasste er das Podium. Zwei Jahre später brachte er sein Debütalbum „The Bigger Picture“ auf den Musikmarkt. Dies hat er unter eigener Regie mit der Hilfe des Produzenten Nigel Powell bewerkstelligt.

Mit Ayo Technology ist ihm 2008 ein ganz großer Song entsprungen. Die Single ist an den gleichnamigen Titel von 50 Cent und Justin Timberlake angelehnt. Neben Milow hat aber auch noch eine andere Künstlerin namens Katerine, welche ebenfalls aus Belgien stammt, Ayo Technology gecovert. Im Dance Genre gab es ebenfalls eine Version von der britischen Singer-Songwriterin Skyla.

Let’s get together

Ayo Technology

Die erste Version des Songs hieß ursprünglich „Ayo Pornography“. Dieser Titel ist sogar passender, denn es geht ja auch um heißblütige sexuelle Fantasien des Künstlers. Das Musikvideo von Milow zeigt eine in Gold eingesprayte Frau, die besagte sexuelle Fantasien auch hochprofessionell widerspiegelt.

Trotz des weltweiten Erfolgs hat das Video bisher „nur“ knapp 4,2 Millionen Aufrufe auf YouTube. Milow braucht darüber aber keine Träne zu vergießen, denn Ayo Technology war in Belgien 28 Wochen und in der Schweiz ganze 45 Wochen auf dem ersten Platz. Bei uns in Deutschland hat es immerhin für den zweiten Platz gereicht.

Das offizielle Video zu Ayo Technology!

Genre: Pop
Länge: 3:34 Minuten
Album: Milow
Label: TBA

Lyrics

 

Fotos: Milow / YouTube

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.