Hit der Woche – Ascension – Gorillaz

        Ascension    

Ja, Feel Good Inc. wird immer unangetastet der beste Gorillaz-Song sein. Aber in unserer Playlist zum Hit der Woche geht es um Diversifikation! Ok, eigentlich nur um gute Musik, aber hey, Ascension ist schon echt geil anzuhören. Deshalb bekommst du diese Woche den etwas anderen Hip-Hop der Gorillaz auf die Ohren.

Ein besserer Ort

Ascension

Nicht wörtlich nehmen, denn mit „einem besseren Ort“ ist in Ascension lediglich die Behandlung anderer Menschen gemeint. Der Song dreht sich um Themen wie Ungerechtigkeit und Rassismus. Ganz im Sinne von „Make love, not war!“ soll der Song dazu anregen, seine Mitmenschen gleichgesinnt zu behandeln und in eine höhere Form aufzusteigen (ascending).

Ascension ist die erste Zusammenarbeit der Gorillaz mit Vince Staples, welcher den Song nicht nur mitgeschrieben hat, sondern auch im Song performt. Neben ihm haben auch Damon Albar – Gründer der Gorillaz und Frontmann von Blur – und „The Twilite Tone“ am Track geschrieben. Zu den Vocals haben noch neun weitere Künstler beigetragen. Die da wären: Giovanni James, Drea D’Nur, Janelle Kroll, Rasul A-Salaam, Starr Busby, Imani Vonshà, Brandon Markell Holmes, Markus Anthony Johnson und zu guter Letzt Melanie J-B Charles.

The sky’s falling, baby

Ascension

Vince hat neben den Gorillaz auch mit anderen Größen der Musikindustrie, wie z.B. Mac Miller und Kendrick Lamar zusammengearbeitet. Und die Gorillaz haben auf ihrem Album „Humanz“ auch nicht gerade wenig Features. So sind unter anderem die Künstler Rag’n’Bone, Pusha T und Peven Everett und viele mehr ebenfalls mit am Start.

Der Song wurde am 23.03.2017 zusammen mit drei anderen Titeln des fünften Gorillaz-Albums für die Promotion released. Das Cover zeigt die fiktive Hauptgitarristin „Noodle“ im neuen Stil der Gruppe. Ein richtiges Musikvideo gibt es bis dato leider noch nicht, dafür gibt es eine Art Laufband für eine Hintergrundkulisse… Schau am besten einfach selbst.

Das offizielle „Audio“-Video zu Ascension:

 
Genre: Alternative/Indie, Hip-Hop
Länge: 2:36
Album: Humanz
Label: Parlophone, Warner Bros.

Lyrics

 

Fotos: Gorillaz / YouTube

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.