Hilfe, ich werde nicht mehr richtig wach! Tipps gegen anhaltende Müdigkeit

        Tipps gegen Müdigkeit    

Kennst du das, wenn du irgendwie nicht mehr richtig wach wirst und ständig das Gefühl hast, du bist hundemüde? Da bist du kein Einzelfall und es leiden sehr viele Menschen darunter. Gerade jetzt in den trüben und verregneten Tagen schiebt man es gerne aufs April-Wetter, aber oftmals steckt viel mehr dahinter als Mutter Natur.
 

1. Bewegung

In Studien wird aufgezeigt, dass es ein großes Manko ist, wenn man sich kaum bewegt. Zum Beispiel gibt es viele Menschen, die morgens aufstehen, zur Bahn oder zum Auto laufen, aussteigen und dann direkt zur Uni oder ins Office gehen und dort nur sitzen. Das Ganze bis zum späten Nachmittag und danach den Weg direkt wieder zurück nach Hause auf die Couch. Was passiert ist: zu wenig Blutzirkulation und zu wenig Sauerstoff erreichen das Gehirn. Resultat: Du wirst total müde.

Lösung:
Vom Spaziergang, zum regelmäßigen Sport bis hin zu morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren ist alles erlaubt. Nimm deinen Hintern hoch und bewege dich auf deine Lieblingsart mehr.
 

2. Trinken

Ein weiterer Grund für deine Müdigkeit kann Wassermangel sein. Zu wenig Wasser trinken ist hier ein großer Faktor und ist auf Dauer auch richtig schädlich. Anzeichen für zu weniges Trinken am Tag können sein: Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme, sehr dunkler Urin und natürlich Müdigkeit.

Lösung:
Ein hilfreicher Tipp ist es, wenn du dir kleine nachfüllbare Wasserflaschen kaufst und immer eine mit in der Hand oder Tasche trägst. Sie stört sicherlich auch auf keinem Tisch, ob in der Uni oder im Office. Du wirst sehen, sobald du ständig eine Wasserflasche mit dir rumträgst, trinkst du automatisch viel mehr.
 

3. Essen

Um der Müdigkeit vorzubeugen, hilft es, jeden Tag ein gesundes Frühstück zu sich zu nehmen. Gib deinem Motor Treibstoff mit gesunden Lebensmitteln. Das treibt deinen Stoffwechsel an und gibt dir Power für den ganzen Tag, damit du effizient arbeiten kannst.

Lösung:
Fange morgens mit einem guten Frühstück an, am besten mit einer Mischung aus Kohlenhydraten, Eiweiß und gesunden Fetten. Auch für deinen Tag kannst du dir immer frisches Obst mitnehmen oder es beim Händler um die Ecke besorgen. Lass deine Finger von Fast Food und nimm dir die Zeit für ein gesundes Essen. Egal ob morgens, mittags oder abends.
 

4. Vitaminmangel

Wenn du Vitaminmangel hast, dann wirst du nicht nur müde, sondern bist auch extrem gereizt und unkonzentriert. Vitamin B und Vitamin C sorgen für deinen Antrieb und schaffen gleichzeitig eine gute Magen-Darm-Versorgung.

Lösung:
Wenn du den Punkt mit dem ausgewogenem Essen einhältst, dann bist du eigentlich schon gut mit Vitaminen versorgt. Um das Ganze zu verstärken, kannst du dich auch zusätzlich im Drogeriemarkt mit Nahrungsergänzungspräparaten versorgen. Hole dir eine Packung Vitamin B, C und Vitamin D und nimm morgens, mit einem vollen Glas Wasser, deine Tagesration ein.
 

5. Organe

Das kommt seltener vor, ist aber trotzdem ein Punkt, auf den du achten solltest, wenn du bereits alle anderen Dinge berücksichtigt hast. Die Rede ist von deiner Schilddrüse. Wenn diese nicht mehr richtig arbeitet, dann läuft der gesamte Stoffwechsel auf Sparflamme und du bist ständig müde.Das merkst du allerdings recht schnell mit Symptomen wie: Müdigkeit, Gewichtszunahme, schuppige Haut und extreme Kälteempfindlichkeit.

Lösung:
Solltest du die genannten Symptome verspüren, dann ist der Weg zum Arzt ein Muss. Lass dir Blut abnehmen und du weißt ziemlich schnell Bescheid, wie es um dich aussieht. Lieber einmal zu oft zum Arzt, als zu lange gewartet.
 

 

Ständig müde zu sein nervt nicht nur dich, sondern auch dein Umfeld. Es ist einfach lästig und versaut einem jeden Tag, da man auf nichts mehr Lust hat. Deswegen sollte es dir extrem wichtig sein, auf dich und deinen Körper zu hören und ihm das zu geben, was er braucht. Deinem Auto kippst du auch regelmäßig Öl in den Motor, sobald die rote Anzeige leuchtet. Also achte auch auf dich!

 

Foto: PeopleImages / Getty Images



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.