Die besten Fitness-Innovationen der CES 2018

        Fitness-Innovationen    

Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2018 wurden neben vielen anderen Produkten auch brandneue, innovative Artikel aus dem Sportbereich präsentiert. Wir stellen dir an dieser Stelle die sportlichen Highlights der Fachmesse vor.

Der Sprung in die virtuelle Realität

Fitness-Innovationen

Virtual Reality im Fitness-Bereich ist gar nicht so einfach, wenn das Ganze weder blöd aussehen, noch gefährlich sein soll und dich dazu auch noch wirklich ins Schwitzen bringen sollte. Blackbox VR könnte der erste Anbieter sein, der das hinbekommt. Du setzt dir einfach das Headset auf, um ein Spiel zu spielen, welches an ein elektronisch-gesteuertes Kabelsystem angeschlossen ist und eine Widerstandsmaschine simulieren soll. Das Konzept wurde auf der CES mit einem Innovations-Award belohnt.

Interaktiv wird es auch mit dem Peloton Tread Laufband. Ein Bildschirm bietet den Zugriff auf zahlreiche Kurse, sowohl Live als auch On-Demand. Der Spaß ist mit etwa 4.000 US-Dollar allerdings nicht gerade günstig.

Die Musik macht’s!

Fitness-Innovationen

Mehr Komfort versprechen die 200 Euro teuren kabellosen WF-SP700N Kopfhörer von Sony. Da sie spritzwasserfest sind, kannst du sie auch bei schlechtem Wetter draußen verwenden. Sie sollen außerdem Umgebungsgeräusche ausblenden und sprichwörtlich stundenlang durchhalten. Eine Akkuaufladung reicht für drei Stunden, der Akku im Etui lässt sich aber zweimal aufladen. Das etwas günstigere (160 Euro) Modell WI-SP600N verbindet die Ohrstücke mit einem Nackenband und besitzt kein Etui zur erneuten Aufladung. Dafür hält der Akku aber sechs Stunden. Beide Modelle sollen ab Juni erhältlich sein.

Nur Musik abspielen reicht dir nicht? Dann behalte den Run Free Pro Bio Kopfhörer von Soul Electronics im Auge. Über eine App misst er diverse Werte wie Geschwindigkeit und Entfernung und kann dir außerdem Anweisungen für dein Lauftraining geben. Auch das kabellose Modell Soul Electronics Blade bietet diverse Sensoren und soll sogar einen Lauftrainer ersetzen können.

Nach Smart Home gibt es jetzt auch smarte Kleidung!

Fitness-Innovationen

Du willst deine Leistung beim Schwimmen tracken, aber kein klobiges Fitness-Armband tragen? Dann gibt es jetzt eine Lösung für dich. Der Spire Swim Tracker wird einfach an deinem Badeanzug oder Bikini befestigt und analysiert dann deine Leistung. Diese kannst du anschließend über eine App abrufen.

Von Under Armour wird es in diesem Jahr, allerdings bisher noch nicht in Deutschland, zwei neue Modelle aus der Kategorie „smarter Laufschuh“ geben. Der Hovr Phantom und der Hovr Sonic haben in der Sohle je ein Bluetooth-Modul, ein Beschleunigungssensor und ein Bewegungssensor verarbeitet. Ein interner Speicher sorgt dafür, dass du dein Smartphone beim Laufen nicht unbedingt dabei haben musst.

Wirklich interessant sind auch die smarten Unterhosen und BHs von Skiin. In der Unterwäsche befinden sich Sensoren, die so ziemlich alles messen können, was dein Körper hergibt, wie zum Beispiel Wasserhaushalt, Körpertemperatur und Atmung. Anhand der Daten kann die Unterwäsche mit anderen smarten Geräten interagieren. So kann beispielsweise die Heizung reguliert oder das Licht an- oder ausgeschaltet werden.

Laufuhren – hier ist die Uhrzeit Nebensache

Fitness-Innovationen

Auch zahlreiche smarte Laufuhren wurden auf der CES vorgestellt. Darunter zum Beispiel die Garmin Forerunner 645 Music, welche Laufstrecke und Puls messen und nebenbei noch 500 Lieder speichern kann.

Gefällt dir der klassische Stil besser, bist du mit der Misfit Path gut bedient. Die feminine Uhr mit analogem Zifferblatt enthält Sensoren, die deine Schritte zählen und die Infos an dein Smartphone schicken können.

Spannend ist auch die Matrix Industries PowerWatch X, die deine beim Training entstehende Körperwärme nutzt, um den Akku der Uhr aufzuladen. Sie misst außerdem deine verbrannten Kalorien, deinen Aktivitätslevel und deinen Schlaf.

Weitere Gadgets

Fitness-Innovationen

Ein Fitness Tracker oder eine Smart Watch sind dir zu auffällig? Dann ist der Motiv Ring perfekt für dich. Der unauffällige Titan-Ring kann neben Distanz, Kalorienverbrauch und Schritten auch Schlaf und Herzfrequenz tracken.

Die Solos Brille für Radfahrer lässt dich Musik hören, telefonieren und Benachrichtigungen von deinem Smartphone anzeigen. Schaltest du dein Navi an, kann sie dir über Kopfhörer sogar akustisch den Weg weisen.

Mit dem Halo Neuroscience Sport wird es richtig futuristisch. Es sendet elektrische Signale, um die Verbindung zwischen deinem Gehirn und deinen Muskeln zu stärken. Dadurch sollst du, so der Hersteller, Bewegungsabläufe schneller lernen und Wiederholungen effizienter ausführen können. Dieses coole Teil ist aber nichts für den kleinen Geldbeutel – stolze 749 US-Dollar werden dafür fällig.

Für besseren Schlaf sorgt Nokia Sleep. Die Matte wird in deinem Bett unter deine normale Matratze geschoben und überwacht da deine Herzfrequenz, deine Atmung und deine Bewegungen im Schlaf. Die Daten kannst du über eine App, die auch mit Amazons Alexa kompatibel ist, abrufen.


 
Related: Social Running – der neue Fitnesstrend

 

Fotos: Georgijevic; Mikolette / Getty Images; ©Garmin Deutschland GmbH; Black Box PR; Spire PR; Sony / YouTube

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.