Die 10 größten Fehler beim ersten Date

        Fehler beim ersten Date    

Du willst, dass dein erstes Date nicht das letzte bleibt? Dann solltest du diese zehn Fehler vermeiden, damit dein Date ein Erfolg wird.
 

1 – Geiz ist ungeil

Nichts törnt sie mehr ab, als wenn Du nach dem Restaurantbesuch auf getrennte Rechnungen bestehst. Und auch die gezielte Auswahl der billigsten Gerichte auf der Speisekarte solltest Du besser vermeiden. Gerade bei den ersten Dates ist es entscheidend, dass Du Dich von Deiner großzügigen Seite zeigst. Entführe Sie ins beste Restaurant, dass Du Dir noch leisten kannst und beweise Ihr damit Deine Wertschätzung. Wenn Ihr dann länger zusammen seid, kann es auch mal der Italiener an der Ecke sein.
 

2 – Zuhören ist Gold

Viele Männer sind keine guten Redner und noch schlechtere Zuhörer. Für Frauen hingegen ist eine gute Kommunikation mit dem Partner entscheidend. Du solltest also über Deinen Schatten springen und ihr aktiv zuhören. Damit ist gemeint, dass es nicht reicht, an ihren Lippen zu hängen, sondern dass Du auch durch intelligente Einwürfe beweisen musst, wie sehr Dich das Gesprächs-thema interessiert. Nichts beendet eine potentielle Beziehung schneller, als ein Abend der schweigend verbracht wurde.
 

3 – Schleimer haben keine Chance

Höflichkeit ist in der Beziehung und beim ersten Date enorm wichtig. Doch viele Männer begehren eine Frau so sehr, dass die Höflichkeit in Unterwürfigkeit umschlägt. Für Dich ist es wichtig zu wissen, dass keine Frau einen Schleimer möchte, der ständig die Dame seines Herzens auf der Kriechspur umkreist. Ebenso wie Männer wünschen sich Frauen eine Beziehung auf Augenhöhe und möchten einen ganzen Kerl und keinen untertänigen Wurm.
 

4 – Ich seh Dir in die Augen Kleines

Auch wenn Ihr Dekolleté noch so verführerisch und ihr Kleid noch so atemberaubend ist, solltest Du Dich darauf konzentrieren, ihr in die Augen und nicht in den Ausschnitt zu schauen. Denn auch wenn für uns die weibliche Brust noch so erotisch ist, empfinden Frauen den begehrlichen männlichen Blick auf den Busen keineswegs als Kompliment. Manche fühlen sich gar belästigt. Wenn Du es aber den ganzen Abend lang durchhältst, Blickkontakt zu halten, bestehen gute Chancen, dass zu später Stunde auch ein Blick auf die Brust und mehr gewährt wird.
 

5 – Hauptsache bequem

Wertschätzung ihr gegenüber drückt sich auch in der Wahl Deiner Garderobe aus. Wenn Du das erste Date in der Jogginghose bestreitest, darfst Du Dich nicht wundern, wenn es das erste zugleich das letzte Treffen war.
 

6 – Lass sie zappeln

Heute wollen Frauen nicht nur erobert werden, sondern auch selbst erobern. Und wenn der Mann eine zu leichte Beute ist, verliert das Spiel für sie schnell seinen Reiz. Du solltest Dich beim ersten Date also nicht zu interessiert zeigen, sondern sie ein wenig herausfordern, mehr von sich zu offenbaren, um Dich zu erobern. Zu sehr solltest Du es aber auch nicht übertreiben. Wenn sie denkt, dass Deinerseits überhaupt kein Interesse besteht, könnte sie sich schnell einem andern zuwenden.
 

7 – Finger weg

Die Hände gehören auf den Tisch und nicht auf ihr Knie. Immer wieder machen Männer den Fehler, zu schnell zudringlich zu werden und wundern sich dann, wenn die Frau verschreckt das Weite sucht. Warte besser ab, bis sie die ersten Signale sendet, und zum Beispiel Deine Hand zufällig berührt. Dann ist der Moment gekommen, die Berührung zu erwidern und ihr langsam aber gezielt näher zu kommen. Aber auch jetzt solltest Du nichts überstürzen, sondern immer darauf achten, welche Signale sie aussendet.
 

8 – Das willst Du wirklich anziehen?

Auch wenn sie in Deinen Augen modisch völlig daneben liegt, solltest Du sie niemals auf ihr missglücktes Outfit ansprechen. Fast alle Frauen sind der Meinung, stilsicher durchs Leben zu gehen und dulden Kritik an ihrer Kleidungswahl allerhöchstens von ihrer besten Freundin. Männer hingegen haben in den Augen der meisten Frauen sowieso keine Ahnung von Mode, so dass Deine Kritik an ihrer Kleidung immer als Kritik an ihrer Person missverstanden wird. Und dieses Fettnäpfchen solltest Du unbedingt vermeiden.
 

9 – Was hast Du nur für Freunde?

Was für die Mode gilt, gilt erst recht für ihren Freundeskreis. Auch wenn Du einige der Leute, mit denen sie zusammen ausgeht, überhaupt nicht ausstehen kannst, solltest Du ihr das niemals sagen. Denn schließlich hat sie sich die Freunde ausgesucht, die sie oft schon länger kennt als Dich. Und in vielen Fällen wird sie eher auf Dich als auf ihre alten Freunde verzichten.
 

10 – Am Tisch ist es so gemütlich

Frauen mögen aktive Männer und keine Schluffis, die den ganzen Abend passiv am Tisch hocken. Wenn sie also tanzen will, solltest Du nicht zögern, ihr auf die Tanzfläche zu folgen. Und auch ein gemeinsamer Radausflug gefällt ihr meist viel besser als eine lange Nacht in einer schummrigen Kneipe.

 

Foto: Lucky Business / Shutterstock.com



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.